Emelie



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Roxanne Fie Anderson, Robert Beaumont, Lizzie Friedman, Karen Lauder, Greg Little, Elizabeth Stillwell
      Erscheinungsjahr: 2015
      Regie: Michael Thelin
      Drehbuch: Richard Raymond und Michael Thelin
      Kamera: Luca Del Puppo
      Schnitt: Eric Nagy
      Budget: ca. -
      Kostüme: Luca Del Puppo
      Musik: Phil Mossmann
      Länge: ca. 80 Minuten
      Freigabe:

      Darsteller:

      Sarah Bolger - Emelie
      Carly Adams - Sally
      Carl Bailey - Officer Morton
      Thomas Bair - Christopher
      Chris Beetem - Dan

      Handlung:

      Familie Thompson lebt in Buffalo ein normales Leben, an ihrem Hochzeitag wollen sie ausgehen.
      Ihr Babysitter muss absagen, also beschliessen sie jemanden anderes zu fragen, Anna.
      Als der Abend länger wird bemerken die Kinder schnell das mit Anna etwas nicht stimmt, Jacob der älteste der 3 Geschwister übernimmt Verantwortung und versucht seine beiden Geschwister vor einer Frau zu schützen die jemand völlig anderes ist wie gedacht, Emelie...




      Deutschlandstart: 25.05.2016 (Netflix)
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Kritik:

      Sehr guter Kindercast, besonders Joshua Rush als aufmüpfiger Teenager rockt, der mittlerweile auch über 1 Millionen Instagram Follower hat, was durchaus eine Hausmarke ist, da er ansonsten anschließend in kaum anderen großen Rollen zu sehen war und es gibt ein Lolita-Kindermädchen, der man ihre Rolle als Psychotante sehr gut abnimmt. Die Hauskulisse hat Orte in die man sich später super verstecken kann. Zwar verliert der Streifen zum Finale hin durch ein paar komische Zufälle etwas in der mäßigen Ausleuchtung an Logik oder der Zusammenschnitt haut nicht ganz so hin, aber das ist für einen schaurigen Abend insgesamt nicht so ärgerlich.

      Wütende Mutter: „Brauchen wir etwa Babysitter, bis du aufs Collage kommst?!!“
      Joshua Rush: „JAAAA“ rofl

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)