Me The Tiger



    • Genre: Elektro/Industial

      Alben:
      Me The Tiger (ohne Label) (2013)
      Vitriolic (04.09.2015)



      Gutes Album von Me The Tiger mit paar richtige Granaten.

      Songauswahl:
      Me The Tiger - As We Really Are (mit Videoclip) 5/6
      Never Said I (6/6)
      What Promises Are Worth (6/6)
      Myheroine (Refrain wiederholt sich zu oft ansonsten aber toll) 4/6
      Headlines (5/6)
      Apart (6/6)
      Like Feathers (5/6)

      Gesamt:
      5+/6


    • Der Erstling aus dem Jahre 2013 ist nun am 29. April 2016 mit Label erschienen und der erklingt keineswegs überholt, steht dem letzten Album in garnichts nach. 9 Songs die alle stimmig klingen und die für jeden Elektro-Pop Fan Pflicht ist, da auch einige Hits drauf sind.
      5+/6

      (mieser Clip aber guter Song)
    • What Is Beautiful Never Dies (18.08.2017)

      Nach dem sehr guten Debütalbum und den folgenden Vitriolic kann ich nicht von einer gelungenen weiteren Fortsetzung berichten, es fehlt dem aktuellen Album die elektronische Vielfalt und die weibliche Stimme erklingt diesmal eher anstrengend auf das ganze Album verteilt, auch weil einige Nummern zu poppig und ruhig sind, zumindest von der Soundkulisse her. 2-3 Songs sind noch ganz hörbar wie der bekannte Clip „Hollow“, aber insgesamt langweilt das Machwerk. Für das 3.Album haben sie sich diesmal scheinbar nicht genug Zeit gelassen, es kommt keineswegs an das bisherige heran. 2/6