Valerian und die Stadt der tausend Planeten

    • Valerian und die Stadt der tausend Planeten



      Produktionsland: Frankreich, USA
      Produktion: Luc Besson, Mark Gao und Virginie Silla
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Luc Besson
      Drehbuch: Luc Besson
      Kamera: Thierry Arbogast
      Schnitt: Julien Rey
      Budget: ca. 197.000.000$
      Casting: Olivier Bériot
      Musik: Alexandre Desplat
      Länge: ca. 129 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Kinostart Deutschland: 20.07.2017

      Darsteller:

      Valerian - Dane DeHaan
      Laureline - Cara Delevingne
      Commander Arün Filitt - Clive Owen
      John Godmann
      Rihanna
      Ethan Hawke
      Herbie Hancock

      Handlung:

      Valerian und Laureline sind als Agenten der Regierung für dier Ordnung im gesamten Universum zuständig.
      Während sich Frauenheld Valerian mehr als nur eine berufliche Beziehung mit seiner Partnerin vorstellen könnte, zeigt Laureline wenig Interesse an ihm.
      Ihr Kommandant sendet die zwei auf eine Sondermission in die intergalaktische Stadt Alpha - der Mega Metropole des Universums.
      Tausende unterschiedlicher Spezies aus den entferntesten Winkeln des Universums sind dort zuhause.
      Längst aber nicht alle wollen dort in Frieden miteinander leben...
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Bisher kam ich nicht dazu die ersten Gesamtbände von Carlsen Comics zu kaufen. Preislich sind sie gerechtfertig, denn die zuletzt erschienen Hefte kosten schließlich ca. 12 Euro je Stück. Auf dem Flohmarkt habe ich mir spontan Heft Nr. 9 gekauft, um überhaupt mal einzusteigen. Es geht das Gerücht um, dass George Lucas von dieser Science Fiction Comic-Serie beeinflusst wurde. Zufall?

      Zum Film selbst gibt es schon erste Bilder vom Dreh und ich weis jetzt schon, dass ich wild am meckern werde. Die europäische Filmindustrie scheint aber großes Vertrauen in Luc Besson zu setzen, sonst hätte sie dem Kerl, der solch' einen Dreck wie Lucy verzapft hat, niemals 190 Millionen Euro in die Hand gedrückt.

      Wir (besonders ich) sind gespannt.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Mir zu teeniehaft und überdreht, nee gugge ich mir nicht an. Unglaubwürdig wenn Teenies Raumfahrer werden. äh äh.
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!
    • Wie kann man aus den vier Fotos teenie- und überdrehthaftes erkennen? Oder gibt es einen "Trailer" von den ich nichts weis? Leute gibt's! :D

      Mittlerweile habe ich einige Comic-Bände gelesen und ich bin schlichtweg begeistert. Wer Comics lies und Science Fiction mag, wird an Valerian & Veronique (Orig.: Valérian et Laureline) nicht vorbeikommen. Absolut zu empfehlen. :6:
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Hab nur die Bilder begutachtet und sah mir so teeniehaft aus. ^^

      Kenne die Comics nicht, kann sein dass der Film gut wird. Aber es ist dieses oder besser gesagt einiges rausgekommen was nicht so der Kassenschlager war.
      Science Fiction ist generell so ein Feld wor nur wenig Filme wirklich klasse sind, mit Ausnahme von den Remake Intepence Day.
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!
    • Duke Nukem schrieb:

      Intepence Day
      Kenne ich nicht. :D

      Duke Nukem schrieb:

      Kenne die Comics nicht, kann sein dass der Film gut wird.
      Gerecht wird der Film mit Sicherheit nicht, auch wenn Luc Besson Fan ist. Die Comic-Reihe kann ich aber wirklich empfehlen. Der Film wird wahrscheinlich eine Mischung aus Im Reich der tausend Planeten und Schlechte Träume werden.

      Nettes Gerücht, dass George Lucas von der Reihe beeinflusst wurde. Aber irgendwie glaube ich das nicht. ;)

      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!