Phenomena

    • Original von Trasher:

      @Logge Die Zwangsuntertitelung geht mir sowas von am Arsch vorbei.Brauch nur den deutschen Ton. lolp

      Weiß ich ;) Und deswegen unterstütze ich die Vögel nicht und kauf die Importe^^
    • Wenn Du mal etwas besser in dem Forum von XT gelesen hättest wären dir auch die Gründe für die Zwangsuntertitelung bekannt.Ist immer nen bisschen blöd wenn man die Schuld auf ein Label abwälzt ohne sich informiert zu haben.
    • Original von Trasher:

      Wenn Du mal etwas besser in dem Forum von XT gelesen hättest wären dir auch die Gründe für die Zwangsuntertitelung bekannt.Ist immer nen bisschen blöd wenn man die Schuld auf ein Label abwälzt ohne sich informiert zu haben.


      Hab ich gelesen, find die Erklärung aber idiotisch lol

      Aber wie gesagt mir wurst, hab die Arrow und da die XT einfach nur das Arrow Master mit dt. Ton versehen hat, ist es mir egal :5:
    • So, heute zum Frühstück hab ich mir diesen Film denn auch mal angesehen. Aufgrund der durchweg sehr guten Kritiken hier im Forum wurde es denn auch mal Zeit.
      Nach ca. 30min. Film hab ich mich gefragt: Was guck ich mir hier an? Durchschnittliche Synchro, wenige Dialoge, rennende und kreischende Mädchen und der Score passt stellenweise überhaupt nicht zu den Bildern. Mir war schon danach, den Film auszumachen. Aber dann steigerte sich so ziemlich alles und dann wollte ich doch wissen, wie der Film ausgeht. Und bereut hab ich das nicht... :0:
      Überwiegend geile Atmosphäre, sowohl die schönen Landschaftsbilder mit Alpen, blauem Himmel etc. als auch die Bilder von verlassenen Häusern, Insektenschwärmen oder bedrohlicher Dunkelheit. Donald Pleasance ist für mich seit GREAT ESCAPE sowieso über jede Kritik erhaben und die hübsche Hauptdarstellerin macht ihre Sache auch nahezu perfekt.
      Ich fasse mal kurz zusammen:

      Negativ: Gerade zu Anfang des Film doch einige Längen - etwas straffer wäre schön gewesen. Der absolut geniale Soundtrack (sowohl die Metal-Songs als auch der Score) passten teilweise nicht zu den Szenen (Beispiel: Mädchen folgt in der Dunkelheit in Zeitlupe einem Glühwürmchen und die Musik im Hintergrund hört sich an, als würde die Sängerin von Evanescence zu der Titelmelodie von SLEDGEHAMMER eine Oper trällern - hat teilweise die Stimmung kaputtgemacht. Die Synchro war nicht mein Fall, teilweise klang es "abgelesen", was die Herrschaften da von sich gegeben haben ("Darf ich hier warten? - Aber natürlich dürfen sie das. Sie können aber auch spazieren gehen")

      Positiv: Überzeugende Hauptdarsteller, ein absolut genialer Soundtrack von Goblin (+Iron Maiden, Motörhead etc.), tolle Bilder, sensationelles Finale, sehr gute Story (wenn auch zum Ende hin etwas vorhersehbar), sehr gute Effekte (für die 80er - Insektenangriff, Maske des Jungen....), Psycho meets Ekel meets malerische Landschaften.

      Fazit: Wer den noch nicht gesehen hat, unbedingt angucken. Ich hab mir jahrelang keine 80er-Italo-Streifen mehr angeguckt, weils mich einfach nur noch genervt hat, wie damals jeder versucht hat in Punkto Gewalt und Gore noch eins draufzusetzen. Aber jetzt bin ich wieder versöhnt. :-) Und nicht nach 30 min. abschalten - bitte über die Längen hinwegsehen und bi zum Ende gucken. LOHNT SICH! :6:

    • Original von Richard Lawson:

      So, heute zum Frühstück hab ich mir diesen Film denn auch mal angesehen. Aufgrund der durchweg sehr guten Kritiken hier im Forum wurde es denn auch mal Zeit.
      Nach ca. 30min. Film hab ich mich gefragt: Was guck ich mir hier an? Durchschnittliche Synchro, wenige Dialoge, rennende und kreischende Mädchen und der Score passt stellenweise überhaupt nicht zu den Bildern. Mir war schon danach, den Film auszumachen. Aber dann steigerte sich so ziemlich alles und dann wollte ich doch wissen, wie der Film ausgeht. Und bereut hab ich das nicht... :0:
      Überwiegend geile Atmosphäre, sowohl die schönen Landschaftsbilder mit Alpen, blauem Himmel etc. als auch die Bilder von verlassenen Häusern, Insektenschwärmen oder bedrohlicher Dunkelheit. Donald Pleasance ist für mich seit GREAT ESCAPE sowieso über jede Kritik erhaben und die hübsche Hauptdarstellerin macht ihre Sache auch nahezu perfekt.
      Ich fasse mal kurz zusammen:

      Negativ: Gerade zu Anfang des Film doch einige Längen - etwas straffer wäre schön gewesen. Der absolut geniale Soundtrack (sowohl die Metal-Songs als auch der Score) passten teilweise nicht zu den Szenen (Beispiel: Mädchen folgt in der Dunkelheit in Zeitlupe einem Glühwürmchen und die Musik im Hintergrund hört sich an, als würde die Sängerin von Evanescence zu der Titelmelodie von SLEDGEHAMMER eine Oper trällern - hat teilweise die Stimmung kaputtgemacht. Die Synchro war nicht mein Fall, teilweise klang es "abgelesen", was die Herrschaften da von sich gegeben haben ("Darf ich hier warten? - Aber natürlich dürfen sie das. Sie können aber auch spazieren gehen")

      Positiv: Überzeugende Hauptdarsteller, ein absolut genialer Soundtrack von Goblin (+Iron Maiden, Motörhead etc.), tolle Bilder, sensationelles Finale, sehr gute Story (wenn auch zum Ende hin etwas vorhersehbar), sehr gute Effekte (für die 80er - Insektenangriff, Maske des Jungen....), Psycho meets Ekel meets malerische Landschaften.

      Fazit: Wer den noch nicht gesehen hat, unbedingt angucken. Ich hab mir jahrelang keine 80er-Italo-Streifen mehr angeguckt, weils mich einfach nur noch genervt hat, wie damals jeder versucht hat in Punkto Gewalt und Gore noch eins draufzusetzen. Aber jetzt bin ich wieder versöhnt. :-) Und nicht nach 30 min. abschalten - bitte über die Längen hinwegsehen und bi zum Ende gucken. LOHNT SICH! :6:



      Synchro darf kein Grund für eine negative Wertung sein, dafür kann der Film nix... :3:

      Gutes Review auch wenn es nicht meine Meinung wiedergibt.
      Ich finde gerade den Anfang sehr stark. Gerade die ersten 30 Minuten sind doch Atmo pur... lolp

      Aber schön dass er dir am Ende dann doch noch gefallen hat.
    • Original von TheThing:

      Synchro darf kein Grund für eine negative Wertung sein, dafür kann der Film nix... :3:


      Danke Thing :6: Das wollte ich hören. Ich liebe den Film, auch wenn er deutlich anders daher kommt, als die sonstigen Argentos ;)
    • Original von Logge1002:

      Original von TheThing:

      Synchro darf kein Grund für eine negative Wertung sein, dafür kann der Film nix... :3:


      Danke Thing :6: Das wollte ich hören. Ich liebe den Film, auch wenn er deutlich anders daher kommt, als die sonstigen Argentos ;)


      Jo ich liebe den Film auch. Ist mein Lieblings-Argento mit weitem Abstand. Vermutlich aus dem von dir erwähnten Grund :5:
    • Synchro ist für mich auch kein Grund für eine Negativ-Bewertung - aber für einen Puntkabzug sehr wohl. Ich habe ja schließlich die DEUTSCHE DVD-VERSION bewertet - und da ist die Synchro nicht der Brüller. Stimmt, der Film kann nichts dafür - diese Version schauen sich aber die meisten an, denke ich. Deshalb mein Gemäkel... :5:

      In der ersten halben Stunde sind eine Menge Szenen, die nur aus Gerenne, Gekreische und Score bestehen. Mir persönlich reicht das nicht - das schmälert den Unterhaltungswert enorm. Sprich: Wenn ich während der ersten 30 min. pinkeln gehe, ohne Pause zu drücken, verpasse ich nichts. Und sowas darf mir nicht unterkommen. Da hab ich schon so manchen Film ausgemacht. Diesen Gottseidank nicht.... :6:
    • Original von Richard Lawson:

      Synchro ist für mich auch kein Grund für eine Negativ-Bewertung - aber für einen Puntkabzug sehr wohl. Ich habe ja schließlich die DEUTSCHE DVD-VERSION bewertet - und da ist die Synchro nicht der Brüller. Stimmt, der Film kann nichts dafür - diese Version schauen sich aber die meisten an, denke ich. Deshalb mein Gemäkel... :5:

      In der ersten halben Stunde sind eine Menge Szenen, die nur aus Gerenne, Gekreische und Score bestehen. Mir persönlich reicht das nicht - das schmälert den Unterhaltungswert enorm. Sprich: Wenn ich während der ersten 30 min. pinkeln gehe, ohne Pause zu drücken, verpasse ich nichts. Und sowas darf mir nicht unterkommen. Da hab ich schon so manchen Film ausgemacht. Diesen Gottseidank nicht.... :6:


      Ich verstehe deinen Einwand, aber es geht hier um die Bewertung des Films und nicht der technischen Aspekte. Sonst müsste ich ja auch sagen:

      Ok Evil Dead ist für mich eigentlich ein 10 Punkte-Film aber welche meiner unzähligen Fassungen nehme ich denn nun her für die Wertung???

      Also:
      Auf meiner US DVD von Elite bekommt er 10 Punkte,
      auf meiner AnchorBay Book of the dead - DVD bekommt er 9 Punkte (wegen dem gematteten Bildformat),
      auf der AstroDVD bekommt er 8 Punkte weil mir das Cover nicht gefällt und ich die dt. Synchro kacke finde
      und auf der alten VHS bekommt er nur 7 Punkte weil die Bildquali so scheiße ist...

      Ich hoffe es ist klar was ich meine :5:

      Natürlich ist die Erwähnung der technischen Aspekte im Review ok oder sogar wichtig, aber sie sollten nicht in die reine Bewertung des Films mittels Punktabzug oder Zusatzpunkten einfließen . Ist aber nur meine Meinung... :3:
    • Ich verstehe, was Du meinst. Aber genau so wie in Deinem Beispiel mache ich es (zumindest im Bezug auf die Synchro - Bildqualität, gemattet o.Ä. lass ich da nicht mit einfliessen). Ich bewerte die Fassung, die ich mir angeguckt habe. Und das war die deutsche Fassung (Dragon-DVD). Bei mir hat die Synchro einen enormen Stellenwert (Filme wie z.B. DUST DEVIL wurden durch eine katastrophale Synchro nahezu zerstört) - deshalb gehört sie für mich IMMER in die Punktvergabe mit rein....
    • Bin da eigentlich ganz bei dir, auch für mich sind Sprache und Soundtrack entscheidende Faktoren ob mir ein Film gefällt oder nicht. Aber deshalb schaue ich mir immer die Originalversion an und nicht die Synchro (ausser ich bin zu faul zum lesen wenn ich was asiatisches schaue :2:). Anders möchte ich über einen Film nicht mehr urteilen...!

      Argento hatte ja null Einfluss auf die dt. Synchro, somit fände ich es besser sowas zwar im Review zu erwähnen aber eben nicht in die Wertung einfließen zu lassen.
      Inwiefern das möglich ist, ist natürlich die andere Frage. Denn woher soll man wissen ob einem der Film evtl. mit der Originalsynchro besser gefallen würde, wenn man ihn nicht mit dieser sieht...! lol

      Verzwickte Sache, aber ich denke wir werden hier beide nicht von unserem Standpunkt abweichen... :3:
    • Nö, werden wir nich. lol Wenn deutsche Tonspur drauf ist, wird die geguckt...und mitbewertet. Herr Argento kanns egal sein und derjenige der zwischen der Deluxe-Xt-Video84-Limited-Edition für 106,99 Euro und dem Holland-Import für 4,99 wählen muss (der keine deutsche Tonspur hat), kann bei letzterer beruhigt zugreifen, da er weis, das die deutsche Synchro so mies ist, das es sich schon auf die Bewertung des Filmes auswirkt..... :3:

      :0: cheers
    • Kann es kaum erwarten das neue Mediabook von XT in den Händen zu halten. :0:
    • Original von Trasher:

      Kann es kaum erwarten das neue Mediabook von XT in den Händen zu halten. :0:

      Da könnte ich auch schwach werden obwohl ich ja diese Mediabook-Preise eigentlich für völlig überzeugen halte. lol
    • Phenomena beinhaltet sowiso nur infantiles Englisch, das sollte wohl jeder verstehen, somit kann man beruhigt zum Import greifen.
      What fools these Mortals be!
    • Nicht wenn man den Film in deutscher Sprache sehen will.Da bringt mir ein Import relativ wenig.Bin da einer derjenigen die wenn möglich alles in Landessprache sehen möchten.
    • Original von Trasher:

      Nicht wenn man den Film in deutscher Sprache sehen will.Da bringt mir ein Import relativ wenig.Bin da einer derjenigen die wenn möglich alles in Landessprache sehen möchten.


      So geht es mir auch Trasher, deutscher Ton ist mir sehr wichtig oder zumindest deutsche UT´s
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Natürlich, da hat jeder seine Vorlieben. Für mich macht es keinen Unterschied in welcher Sprache ich ihn sehe, da ich für Englisch und Italienisch sowiso keine Untertitel brauche, somit stellt sich für mich nur die Preisfrage. Und der ist bei Importen ja zu 99% immer günstiger
      What fools these Mortals be!
    • Es erscheint am 06.08.2012 ein 2.Mediabook. Soll wohl auf 500 Stück limitiert sein.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • LÄÄÄÄCCCCHHHHEEEERRRRRRLLLLLLLIIIIIICCCCHHHH lolp

      XT ist einfach nur ein Dreckslabel, was alles 1000 mal repackt und Geld ohne Aufwand verdient.
    • @Dr.Doom Ich bitte dich doch mal besser zu recherchieren.Bei dem reinen BD-Mediabook in weisser Ausführung handelt es sich um eine UNLIMITIERTE Auflage.Informier dich demnächst doch mal z.B.direkt in derem Labelforum bevor du ständig falsche Dinge bekannt gibst.
    • Ich hab meine Info von Filmundo, da steht überall limitiert auf 500 Stück ganz groß angepriesen. Wirst aber recht haben. Danke.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von Logge1002:

      LÄÄÄÄCCCCHHHHEEEERRRRRRLLLLLLLIIIIIICCCCHHHH lolp

      XT ist einfach nur ein Dreckslabel, was alles 1000 mal repackt und Geld ohne Aufwand verdient.


      Ich find das auch irgendwo unnötig, wenn die Fassung in großer Stückzahl erscheint und dadurch der Preis des schwarzen Mediapack jetzt fallen oder nicht mehr steigen sollte. Wenn die Fassung aber auch limitiert ist, wird sie schnell auch ausverkauft sein, dann ist es nicht so schlimm.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Heute gesehen und für hervorragend befunden :0:

      Es wurde hier ja schon viel über den Film geschrieben und ich möchte nicht alles wiederholen, was ich gut fand, da es hier schon mehrfach genannt wurde. Etwas habe ich allerdings bei dem Film gelernt:
      Man kann mit Heavy-Metall- Musik doch Spannung erzeugen. lolp
      Es gibt Filme, da stresst diese Musik mich so dermaßen, dass ich nicht weiterschauen kann. Hier passte es einfach an vielen Szenen perfekt. Der Wechsel zwischen den Rhythmen war gelungen und hat mich noch tiefer in den Film gezogen.

      Kurzum, eine gelungene dichte Atmosphäre, zu keiner Zeit langweilig, spannend, eine kluge Story, tolle Kameraaufnahmen, eine bildhübsche Hauptdarstellerin, die wirklich perfekt ihre Rolle spielt, Pleasence und Bauchau sehr gut getroffen und das alles in einer herrlichen Landschaft, ich bin begeistert.

      Danke für diesen Tipp und nun muss ich wohl noch "Suspiria" schauen :5:

      [film]9[/film]
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Ab 25.09.2012 kommt von Ascot Elite auf DVD und Blu-Ray in Deutschland erstmal eine FSK geprüfte Fassung auf dem Markt.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Wird ebenso wie die beiden anderen Titel von Ascot/Elite geschnitten sein.Das hat XT in ihrem Label-Forum bekannt gegeben.Also auch hier keine günstige Alternative.
    • Gut, dass ich das wunderschöne XT Steel BR mein Eigen nenne.
    • Ein weiterer Klasse Film von Dario Argento .

      Ihm einem bestimmten Genre zuzuordnen ist relativ schwierig, denn er vereint so viele Elemente verschiedener Genres (er hat Horror, Thriller, Mystery, Drama und Giallo Elemente) ineinander, ebenso kann man dem Film wieder einen sehr hohen künstlerischen Aspekt nicht absprechen.

      Die Story fand ich sehr gelungen und wird sehr spannend und Abwechslungsreich dargeboten. Auch die Atmosphäre ist wieder einmal mehr sehr gut gelungen, der stetige Wind der in fast jeder Szene präsent ist trägt ebenso dazu bei wie die gewohnt guten Kamerafahrten bez. Einstellungen. Das gleiche gilt für die gut gewählten Locations, egal ob das ältere Landhaus (dort geschieht der erste Mord), das Mädchen Internat, das Haus des Insektenforschers oder zu guter letzt das Haus der Lehrerin. Alles wirkte auf mich perfekt aufeinander Abgestimmt. Dazu gesellt sich noch ein erstklassiger Soundtrack der dieses Mal sogar ein paar härtere Stücke parat hat (sag nur Iron Maiden und Motörhead) aber auch die gewohnt guten Ohrwurmmelodien, für die Argento und Goblin ja bekannt sind.

      Auch ist der Cast wieder einmal hervorragend gewählt, am besten gefielen mir Donald Pleasence als Insektenforscher, Jennifer Conelly und ihre Paranormalen Fähigkeiten aber auch Daria Nicolodi (diese spielte schon in einigen Filmen von Argento mit) die in diesem Film mal einen ganz anderen Part übernimmt und auch ein sehr gute Verwandlungs- Performance abliefert, stark.

      Der Blutfaktor kommt auch in diesem Werk nicht zu kurz. Die Morde werden gewohnt gut und blutig inszeniert und überzeugen voll und ganz. Es bleiben eben keine Wünsche offen.

      Für mich wie schon Suspiria einfach perfekt, fand absolut nichts zu bemängeln. Deswegen gibt es auch die volle Punktzahl.

      [film]10[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • ‎"Phenomena"

      Insektenhorror meets Killerfilm von Dario Argento aus dem Jahre 1985.
      In der Hauptrolle eine jugendliche Jennifer Connelly, deren Schauspiel hier noch als recht dürftig einzustufen ist - aber verdammt hübsch war sie damals schon.
      Das große Farbenspiel wie in "Suspiria" bleibt hier zwar aus, und auch einige Szenen sind wieder herrlich unlogisch geraten (ist aber bei Argento und vielen anderen Italo-Kollegen eh nichts neues), dafür hat die Story bei mir recht gut gepunktet.
      Der Soundtrack konnte ebenso überzeugen. Weiß jetzt nicht ob Goblin komplett am start waren, oder nur vereinzelte Mitglieder, aber der Synthie-sound war nice, allgemein kam der rockige Sound hier sehr gut rüber. "Flash of the Blade" von Iron Maiden rockt!
      Was bei der Sichtung auffällt ist, dass Argento sich hier ganz gerne mal selbst aus Filmen wie "Profondo Rosso" zitiert, was sich nicht nur am Messer wiederspiegelt, dass hier mehrmals zum Vorschein kommt.
      "Phenomena" hat die ein oder andere Wendung inne und ein Ende, was zwar stark hirnrissig, dafür aber äußerst cool geraten ist.

      Bisschen ekelig ist die Angelegenheit schon, nur hätte man hier gerade mit den Insekten und Larven ein bisschen mehr auf die Kacke hauen können.
      Die Kills sind moderat, haben es aber gerade gegen Ende in sich.
      Skalpell-Affe ... mach se platt!

      7.5/10
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Hab ihn jetzt auch gesehen und muss sagen das ich nicht so euphorisch bin wie die meisten User hier.
      Klar war er gut gemacht und auch die Atmo war stellenweise gut aber eben nur stellenweise....
      Die Story an sich war auch mal was anderes,ich wurde mit diesem "Meisterwerk" aber irgendwie nicht warm...Sorry !!!!

      Ich möchte niemanden aufem Schlips treten, bestimmt nicht, aber für mich war dieser Film nicht so das RICHTIGE.....Sorry :221: :221:

      [film]6[/film]

      HÄNGT MICH BITTE NICHT AUF :51:
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • Hier wird keiner für seinen Geschmack aufgehangen. Wir sind ja schliesslich tolerant, nicht wahr? :5:
      Nein, echt, das ist okay...Man kann ja nicht alles mögen, auch wenn es mit dem vielgescholtenen Wort Kult behaftet ist. Ich mag soviele sagenumwobende Kultfilme nicht..Halloween, Freitag der 13., Pulp Fiction und und...
    • Original von Weißherbst:

      Hier wird keiner für seinen Geschmack aufgehangen. Wir sind ja schliesslich tolerant, nicht wahr? :5:
      Nein, echt, das ist okay...Man kann ja nicht alles mögen, auch wenn es mit dem vielgescholtenen Wort Kult behaftet ist. Ich mag soviele sagenumwobende Kultfilme nicht..Halloween, Freitag der 13., Pulp Fiction und und...


      Oh! das soll nicht heißen das er nicht gut war!!!!
      Ich habe mir eh vorgenommen ihn nochmal zu gucken!!
      Das war mein 1. Argento vll muss ich mehr von Argento gucken um zu vergleichen :3: :3:
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • Original von Mercury76:

      Original von Weißherbst:

      Hier wird keiner für seinen Geschmack aufgehangen. Wir sind ja schliesslich tolerant, nicht wahr? :5:
      Nein, echt, das ist okay...Man kann ja nicht alles mögen, auch wenn es mit dem vielgescholtenen Wort Kult behaftet ist. Ich mag soviele sagenumwobende Kultfilme nicht..Halloween, Freitag der 13., Pulp Fiction und und...


      Oh! das soll nicht heißen das er nicht gut war!!!!
      Ich habe mir eh vorgenommen ihn nochmal zu gucken!!
      Das war mein 1. Argento vll muss ich mehr von Argento gucken um zu vergleichen :3: :3:


      Musst du nicht zwingend, da Argento für mich nur zwei, respektive drei weitere gute Filme gemacht hat. Suspiria und Mother of Tears. Tenebre bin ich etwas zwiespältig...Aura und Stendhal Syndrome Mittelmaß. Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe ist ebenfalls noch gut, aber da muss man schon Fan von alten Krimis sein.
    • Original von Mercury76:

      Original von Weißherbst:

      Hier wird keiner für seinen Geschmack aufgehangen. Wir sind ja schliesslich tolerant, nicht wahr? :5:
      Nein, echt, das ist okay...Man kann ja nicht alles mögen, auch wenn es mit dem vielgescholtenen Wort Kult behaftet ist. Ich mag soviele sagenumwobende Kultfilme nicht..Halloween, Freitag der 13., Pulp Fiction und und...


      Oh! das soll nicht heißen das er nicht gut war!!!!
      Ich habe mir eh vorgenommen ihn nochmal zu gucken!!
      Das war mein 1. Argento vll muss ich mehr von Argento gucken um zu vergleichen :3: :3:


      Hihihi... dann haste bei unserem Filmtausch defintiv gewonnen. lol

      Ich fand Phenomena auch um einiges schwächer als Suspiria (der is Hammer) aber Tenebre hab ich ja regelrecht zerrissen. lolp
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • ich hatte wohl zu hohe erwartungen... wurden leider nicht erfüllt
      der film plätschert anfangs ganz schön vor sich hin, habe mich lange gewundert warum der nicht FSK16 ist. zum ende wirds ja noch spannender und blutiger, aber insgesamt hat der film mich nicht vollständig überzeugt.
      musik war toll, unpassenderweise passend - oder wie man das nennen kann *g*

      bildqualität war super (xt steelbook mit holo-cover), ton schwankend, irgendwie qualitätssprünge.

      ich kann leider nicht mehr als 6,5/10 geben
    • oh gott, den Film kenne ich noch garnicht. Der scheint ja ein richtiger Klassiker zu sein. Gleich mal notieren lolp
    • An sich ein toller Film. Hier stimmt eigentlich alles. Die Idee und Handlung sind klasse und obwohl der Film etwas länger ist, fand ich ihn durchgehend spannend.
      Die Schauspieler sind grötenteils überzeugend, nur die Szene, in der die kleine Jenny im Bus sitzt und das Fenster schließen soll hat mich irritiert. Da wirkte sie etwas schizophren, aber ok.
      Die Atmosphäre ist sehr toll. Musik ist ok, passt zu den gut gemachten, ekeligen Szenen.
      Schön anzusehen ist natürlich die Landschaft und als klein-Jenny da in ihrem weißen Outfit rumläuft, erinnerte mich das an die Geistergeschichten von den weißen Damen, die in Schlössern, Dörfen, verlassenen Bauernhöfen, Waldrändern und sonst wo, spuken sollen. lolp
      9/10
    • Ihr werdet es nicht glauben.
      Sammle Horrorfilme schon seit langem.
      Beim Umzug in unser neues zuhause habe ich alle Filme in einen Großen umzugskarton gepackt.
      Als man die Sachen zu uns geliefert hat, war alles da. Außer der Karton mit den Filmen!!!
      Lange Rede kurzer Sinn.
      Alle Filme spurlos verschwunden.
      Egal wen ich gefragt, oder wo ich geucht hab, weg!
      Da war ich echt fertig. Hab aber die meiste wieder gekauft.
      Leider konnte ich dieses Meisterwerk noch nicht wieder ergattern.
      Die Halloweenbox von Red Edition hatte ich auch. Alle Teile UNCUT.
      Jetzt von verschiedenen Anbietern aber alle wieder UNCUT herbekommen.

      Aber jedes mal wenn ich den Film seh blutet mir das Herz.
      Meine UNCUT-Version sah ich bislang nicht wieder.

      Ein traumhaftes Meisterwerk.
    • zum Film wurde ja bereits alles gesagt, mit Soundtrack / Filmmusik gibts :

      [film]9[/film]
    • Ja Ja ich und Argentos Werke werden wohl nie beste Freunde werden :-)
      Vom Musikalischen standpunkt gesehen macht der Film so zimlich alles richtig das zur Atmosphäre beiträgt.Kommen wir mal zur Story die wie ich finde ziemlich an den Haaren herbei gezogen ist, ein Mädchen das mit Insekten Kommunizieren kann?
      Egal Donald Pleasence spielt auch eine Nebenrolle wo ich durchaus den drang mehr verspürte das ich den Streifen entlich sehen musste.Kein Meilenstein unter den Argento Filmen wie ich finde, wenn der super Soundtrack aus den Streifen genommen würde hätte man hier einen recht Langweiligen Film mit ein zwei Gore Einlagen die man nicht gesehen haben muss.Nun kenne ich beinahe fast jedes Werk von Argento und statt besser zu werden, wird es immer eintönniger was den Goregehalt anbelangt.Da muss ich wohl wieder zum Meister des Gorehountings zurückgreifen Lucio Fulci .Und ja bitte Hasst mich für dieses Review ich habs ja verdient das ihr mich Ächtet weil ich die Werke von Argento einfach nicht zu schätzen weiss.Aber das liegt natürlich wie immer im Auge des betrachters ob man einen Film gut oder eher mittelmäßig findet.Wollte ne 5 geben duch die Musik ein Punkt aufwertung.
      [film]6[/film]