Billions



    • Seriendaten:

      Originaltitel : Billions
      Produktionsland : Vereinigte Staaten
      Originalsprache: Englisch
      Produktionsjahr : ab 2016
      Produktions Unternehmen : Best Available!, TBTF Productions Inc.
      Länge : 42 Minuten
      Episoden : %
      Genre : Drama
      Idee : Brian Koppelman, David Levien, Andrew Ross Sorkin
      Erstausstrahlung : 17. Januar 2016 (USA) auf Showtime
      Deutschsprachige Erstausstrahlung : 25. April 2016 auf Sky Atlantic

      Darsteller:

      Damian Lewis: Bobby „Axe“ Axelrod
      Paul Giamatti: U.S. Attorney Chuck Rhoades
      Maggie Siff: Wendy Rhoades
      Malin Åkerman: Lara Axelrod
      Toby Leonard Moore: Bryan Connerty
      David Costabile: Mike „Wags“ Wagner
      Condola Rashād: Kate Sache

      Handlung:

      Die Serie ist in der New Yorker Finanzwelt an der Wall Street angesiedelt und behandelt u. a. die Ermittlungen des Staatsanwalts Chuck Rhoades (Giamatti) gegen den erfolgreichen und skrupellosen Hedgefonds-Manager Bobby Axelrod (Lewis).

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wieder einmal eine sehr ansprechende neue Serie, trotz der verwirrenden Begriffe der Börse, den irgendwie nicht verständlichen Regeln einfach zu verstehen, dabei aber nicht anspruchslos.
      Schön derbe Sidekicks wie das Sexlebens so manches Moralapostels, Gastauftritte ua von Metallica himself, sehenswert!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Verglichen mit "House of Cards" deutlich weniger subtil, dafür aber erfrischend frech.
      Mich stört einzig das die Geschichte die man hätte abschliessen können, auf eine zweite die zum Glück gerade gedreht wird, ausgeweitet wird.
      Das Drama nimmt die letzten Episoden seinen lauf und spitzt sich weiter zu.

      Spoiler anzeigen
      Die letzten 5 Minuten enden mit einem Wortgefecht vom feinsten, ich denke so hätte Superman vs Batman aussehen sollen. :)


      Aufgewertet auf:
      [film]9[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hier gehts mir wie bei House of Cards, ich finde schwer Zugang, das liegt aber mehr am Thema. Glaub nicht das die Serie auf Showtime wie einst Dexter oder Homeland in den Mainstream durchstarten kann. Bei RTL hat man sich schon geäußert, dass die Serie auf dem deutschen Markt keine Chance hätte sich durchzusetzen.
    • Kann schon sein das "Billions" in Deutschland nur eine bestimmte Gruppe anspricht, auf RTL wäre sie völlig falsch plaziert, geradezu erbärmlich wenn sie dort gezeigt würde.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mich wundert ein wenig warum die "Schärfe" in allen Bereichen in der zweiten Staffel fehlt, man könnte teils glauben eine andere Serie zu sehen.
      In der zweiten geht es natürlich genauso um Intrigen, aber weniger um den offenen Zweikampf von Gegenseitigen Polen, weniger Sex, weniger vulgär, weniger neue Ideen.
      Dennoch bleibt sie absolut unterhaltend, allerdings droht sie so abzurutschen ins "gewöhnliche".
      Für die zweite gibt es:

      [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...