Reeperbahn



    • Produktionsland: Deutschland
      Produktion: Wolfgang Hinz, Andre Koock, Michael Kraetzer
      Erscheinungsjahr: 2016
      Regie: Timo Rose
      Drehbuch: Timo Rose
      Kamera: Christian Penn
      Schnitt: Kai Bogetzki
      Budget: ca. -
      Spezialeffekte: Mai Huynh
      Musik: Myro Mo , Ferris MC
      Länge: ca. 87 Minuten
      Freigabe: Keine Jugendfreigabe
      Darsteller: Marc Engel, Max Evans, Nicolai Will, Vanessa Eicholz



      Inhalt: Die junge Sarah (Lisa Katharina Volk / Resurrection) arbeitet als Prostituierte auf der sündigsten Meile der Welt. Halt findet Sarah nur in der Therapiegruppe von Frau Wagner (Rebekka Mueller / The Agreement- Die Abmachung u.a.) und ihrer besten Freundin Tina (Tessa Bergmeier / Germanys Next Topmodel). Sarah's Bruder Markus (Max Evans / Footloose ,Großstadtrevier) hält sich durch kleine, kriminelle Geschäfte über Wasser, bei denen er durch (D)Jängo (Nikolai Will / Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki, Stromberg u.a.) unterstützt wird. Eines Tages läuft alles aus dem Runder, denn Uffuk (Marc Engel / Tek Ümit - Einzige Hoffnung u.a.), Sarahs "Zuhälter", ist wieder auf dem Kiez unterwegs. Und er will zurück, was ihm gehört(e), egal wie. Dadurch gerät nicht nur Sarah, sondern auch Markus in Bedrängnis, denn er schuldet Uffuk noch eine ganze Menge Geld, ...welches er nicht hat. Unterdessen zieht Maria (Vaile Fuchs / Inga Lindström, Vier sind einer zuviel) in das WG Zimmer von Sarahs bester Freundin Tina ein. Der Kreis schließt sich und alle Parteien werden in eine Geschichte gesogen, in der es keine Gewinner gibt...
      Mit: Vanessa Eichholz ( Gleichschaltung, Killer Priest, Love hate & Security), Jacky Ballon, Andrea Rudolf, Chico Scholz u.v.a.




      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 08.04.2016
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Idefixel ()




    • Film erscheint am 8. April. 2016 schubs
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Rose goes to Drama :scream: Ich hab den mal in Bereich Amateurfilm verschoben.

    • Reeperbahn Premiere / Release Party!
      Samstag 09. April - 20 Uhr - Studio Kino Hamburg

      Werde höchst wahrscheinlich auch dabei sein. Wenn die Fahrgemeinschaft aus Bonn Funktioniert!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Der Trailer gefällt mir, der Film ist somit vorgemerkt.
      Nach Amateur sieht der aber nicht unbedingt aus...
    • DrGore schrieb:

      Der Trailer gefällt mir, der Film ist somit vorgemerkt.
      Nach Amateur sieht der aber nicht unbedingt aus...

      Nein finde ich auch nicht, aber wenn Doom meint ihn in den Amateur Bereich
      zu Stecken, soll er das tun. Habe ihn auch schon Vorbestellt. Die FSK hat ihn auch
      vor einer Woche eine FSK 18 gegeben!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Trailer sieht ja ganz ok aus, also sicher nicht billig. Wir können ja auch den ganzen Amateurbereich auflösen, denn im normalen Horrorbereich stecken auch genug Micro Budgetproduktionen aus den USA drin.
    • Für die Jenigen die auf Facebook sind,
      es gibt eine Veranstaltung, am 9 April gibt es eine
      Reeperbahn - Der Film Premiere / Release Party, ich
      denke das ich auch dort bin, entscheiden wird sich
      das ende der Woche. Wer Bock hat und einen
      Facebook Account hat kann sich das mal gerne ansehen!
      Vielleicht trifft man den einen oder anderen ja ^^

      Hier der Link zur Veranstaltung, Timo Rose, Kai.E Bogetzki, Marc Engel und
      Andre Knock werden auch vor Ort sein!

      facebook.com/events/1511405509167264/
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Der Regisseur Timo Rose macht Werbung :D


      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Hat ihn noch keiner gesehen? Werde heute mal in den Saturn laufen und mir die DVD besorgen.
      Habe schon einige sehr Positive Reviews dazu gelesen!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.