Meg



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Lorenzo di Bonaventura, Randy Greenberg, Ben Erwei Ji, Wayne Wei Jiang, Gerald R. Molen, Barrie M., Colin Wilson Osborne
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Jon Turteltaub
      Drehbuch: Steve Alten, Belle Avery, Dean Georgaris / Steve Alten (Roman)
      Kamera: Tom Stern
      Schnitt: William Goldenberg
      Budget: ca. 150.000.000 Mio US $
      Spezialeffekte: Barbara Broucke, Karl Chisholm / ScanlineVFX
      Musik: Trevor Rabin
      Länge: ca. 113 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Deutscher Kinostart: 09. August 2018
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 13.12.2018

      Darsteller:

      Jason Statham
      Ruby Rose
      Rainn Wilson
      Robert Taylor
      Bingbing Li
      Ólafur Darri Ólafsson

      Handlung:

      Ein Riesen Hai bedroht die Küsten des Pazifiks.



      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Nicolas Cage ist für die Hauptrolle in diesem Mega Horror Blockbuster mit 150 Mio $ Budget im Gespräch.
      Eli Roth hat die Regie an John Turtelturb verloren.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Nicht Cage ist es geworden, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit Jason Statham.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Der Trailer kommt diesen April, "Meg" dürfte einer der Horror Attraktionen des jahres werden.



      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Riesenhaie wurden mir auch schon auf Tele 5 wie "Supershark" angeboten, allerdings glaube ich dass Meg qualitätsvoller ist. Als ich aber als erstes den Titel las und nicht wusste, dass es um Haie geht, dachte ich als erstes um eine Trickfilmverfilmung von der fetten Meg aus Family Guy. :3:

      Film kann sich sehen lassen!!!
    • Kennt Ihr noch Froot Loops von Kellogg's?
    • Desmodus schrieb:

      Kennt Ihr noch Froot Loops von Kellogg's?



      Wenn du die meinst? Oh bitte lasse die 90-er Jahre wieder zurückkehren.

    • Und ich liebe es :6: wird mal wieder ein Besuch im Kino stattfinden
    • Ein Monster Hai, Jason Statham, scheinbar prima Effekte.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Denke auch das der Film was wird
      Sieht für mich echt klasse aus shack Megalodon so geil und es ist keine billige Produktion :6: der neue Trailer gefällt mir auch besser, da beim ersten Trailer die Musik nicht gepasst hat
    • Das sieht geil aus :6: wenn ich tauchen würde und der schwimmt an mir vorbei oh man :3:
      Bitte lass diesen Film gut sein :00008040:
    • US TV Spot

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • "Meg" hat in Deutschland eine FSK 12 Freigabe bekommen, auch in den USA wurden drastische Szenen geschnitten, laut Regisseur Turtletaub solle der Film hauptsächlich Spass machen.
      Ein Directors Cut würde viele zusätzliche Millionen kosten, da die meisten brutalen Szenen gedreht wurden, nicht aber wie der Rest Digital bearbeitet wurden.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • War schon jemand im Kino und hat den gesehen?
      Meine Frau war da im Kino und meinte ist nicht so der Hit. Reicht wenn man sich den auf DVD/Blu-ray anschaut.
    • Ich wurde auch gefragt, wie er war. Aber bisher bin ich noch am Hadern. Kinopreise bei uns nicht der Qualität entsprechend. Wurden aufgekauft und sagen wir so. Die Qualität leidet. Kleinere Räume und nicht gut ausgestellte Akustik und Bild.
    • Der Film wirkt zunächst wie eine teurer aufgelegte Asylum Produktion. Das Bild wirkt künstlich, wodurch keine Atmosphäre im Meeresgebiet aufkommt. Die Witze schlecht das man drüber lachen kann. Die Darsteller sind an Ausdruckslosigkeit auch kaum zu überbieten, was bei einer Besetzung wie Statham oder Fear of the Walking Dead Star Cliff Curtis aber nicht verwundert. Ein zerfetzes Wahljunges als goriges Highlight wo man sich mal erschrecken kann, liefert die erste Filmhälfte etwas wenig Spannung ab, was hauptsächlich an den uninteressanten Charakteren bzw. schlechten Schauspielern liegt. Immerhin die 2.Hälfte nimmt dann gut fahrt auf, die Hai-Attacken sind spektakulär gewurden und der Riesenhai sieht schön monströs aus. Die übliche Attacke des Hais auf ein Touristengebiet hätte man aber blutiger in Szene setzen können.

      Die Logik sollte man nicht erwarten, wenn Statham ins Meer reinspringt um den Monsterhai scheinbar mit den Fäusten eine aufs Maul zu geben, nachdem man schon so arg dämlich war das Vieh mit einem dünnen Haischutzkäfig anzulocken und zu provozieren.

      Aufgrund der Haiaction kann man sich den Meg als Fan des Genre durchaus mal geben, mit einen besseren Cast wär mehr drin gewesen.

      [film]5[/film]


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Hab ihn mir bisher auch noch nicht angesehen. Meine Frau war da im Kino und Sie war nicht gerade begeistert.
      Sie meinte man kann ihn sich anschauen, sollte allerdings nicht so viel erwarten.
      Man merkt ihm wohl die massentauglichkeit an und das er FSK 12 ist.
    • "The Meg" Honest Trailer:

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Jetzt habe ich mich endlich heran getraut.
      Schlecht ist er nicht, aber von Klassikern wie "Der Weisse Hai" entfernt.
      Nervig auch die Anbiederung an den Chinesischen Kinomarkt, daran muss man sich aber wohl zwangsweise gewöhnen.
      Was hier alles nicht passt kann man gar nicht aufzählen, Jason Statham als Oberheld der so ziemlich alles kann nervt.
      So bleibt seichteste Unterhaltung die hin und wieder Spass macht.

      [film]6[/film]
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • gestern auf Netflix gesichtet. Hab's mir fast schon gedacht, bevor ich auf Play drückte.
      Übelster Ami Mainstream, Popcorn Müll.
      Klischeebehaftet bis zum geht nicht mehr. Statham als der Allesretter, jahrelang mit der Bierflasche verheiratet,
      bekommt eine astreine körperliche Konstitution attestiert. Muss ich mal forschen, was der sich da reingepfiffen hat.
      Von der Ex Frau, bis zum niedlichen Chinamädchen welches als Oberklugscheisser brilliert, bis zu den anderen Stereotypen
      Inkl. reicher Oberbösewicht, welcher natürlich seine gerechte Strafe erhält, der Doc ist dann doch nicht so böse, wie gedacht
      und opfert sich für die Allgemeinheit.
      Lange Rede kurzer Sinn: Blödsinn hoch 3, werde mal vermehrt auf die spanischen Filme auf Netflix achtgeben
    • Finde "Meg" auch nicht doll. Obwohl ich Jason Statham sehr gern seh.
      (Was Hai-Horror angeht bleibe ich bei "Der Weiße Hai 1 u. 2")
    • alfista156 schrieb:

      gestern auf Netflix gesichtet. Hab's mir fast schon gedacht, bevor ich auf Play drückte.
      Übelster Ami Mainstream, Popcorn Müll.
      Klischeebehaftet bis zum geht nicht mehr. Statham als der Allesretter, jahrelang mit der Bierflasche verheiratet,
      bekommt eine astreine körperliche Konstitution attestiert. Muss ich mal forschen, was der sich da reingepfiffen hat.
      Von der Ex Frau, bis zum niedlichen Chinamädchen welches als Oberklugscheisser brilliert, bis zu den anderen Stereotypen
      Inkl. reicher Oberbösewicht, welcher natürlich seine gerechte Strafe erhält, der Doc ist dann doch nicht so böse, wie gedacht
      und opfert sich für die Allgemeinheit.
      Lange Rede kurzer Sinn: Blödsinn hoch 3, werde mal vermehrt auf die spanischen Filme auf Netflix achtgeben

      Muss widersprechen, kein Ami Mainstream, in dem Fall China Mainstream. Zugeschnitten auf den China Markt, genau wie Skyscraper oder wie der Film heißt mit Rock.
    • Schund über den man sich aber noch lustig machen kann, da gibt es noch schlimmeres. abgewertet von 6 auf 5.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Furchtbar enttäuschend für mich. Habe nach ner halben Stunde abgeschalten. Daher gibt es von mir keine Bewertung.
    • Mir hat der Film leider nicht gefallen. Zwar muss ich zugeben, dass er mich zumindest nicht gelangweilt hat, dennoch empfand ich Meg an einigen Stellen sehr ärgerlich. Ich finde, der Film hat an einigen Stellen echtes Potenzial, was aber leider absolut in den Sand gesetzt wurde.

      Die Pointen stimmen einfach nicht und wirken sehr plump, das Timing einfach schlampig umgesetzt. Die obligatorischen One-Liner funktionieren ebenfalls nicht und einige Sub-Plots der Handlung führen zu nichts bzw. wird einfach nicht weiter drauf eingegangen. Am ärgerlichsten empfand ich das Finale, wo

      Spoiler anzeigen
      der Hai einen extrem menschen-verseuchten Strand ansteuert und es passiert .... NICHTS... kein Gemetzel, keine Fressorgie, nada. Absolut enttäuschend und hochgradig impotent inszeniert


      Pluspunkt gibts von mir jedenfalls für die Tatsache, dass zumindest ein maskuliner Held gezeigt wurde, der die Frau mehrfach retten darf. Die Computer-Effekte fand ich nicht schlecht und der Auftritt von dem Typ aus "Super" fand ich auch gut.

      Trotzdem mehr als ein ärgerlicher Film, denn er hätte wirklich Potenzial gehabt, ein halbwegs ernsthafter guter Hai-Film zu werden.

      Mit Ach und Krach grade noch

      [film]5[/film] Punkte

      Keine Empfehlung meinerseits und das war das absolut letzte Mal, dass ich mir einen Genre-Film mit FSK 12-Freigabe angeschaut habe.
    • Die Fortsezung wird ab Januar 2022 gedreht, erneut in der Hauptrolle Jason Statham, Regie führt Ben Wheatley.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &