Don't Breathe

    • Don't Breathe



      Produktionsland: USA
      Produktion: Joseph Drake, Nathan Kahane, Sam Raimi, Robert Tapert und J.R. Young
      Erscheinungsjahr: 2016
      Regie: Fede Alvarez
      Drehbuch: Fede Alvarez und Rodo Sayagues
      Kamera: Pedro Luque
      Schnitt: Eric L. Beason, Louise Ford und Gardner Gould
      Budget: ca. 10.000.000$
      Spezialeffekte: Gabor Kiszelly
      Musik: Mark Denis
      Länge: ca. 89 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Deutscher Kinostart: 8 September 2016
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 19.01.2017



      Darsteller:

      Dylan Minnette als Alex
      Jane Levy als Rocky
      Stephen Lang als The Blind Man
      Daniel Zovatto als Money
      Sergej Onopko als Trevor
      Jane May Graves als Rebecca
      Jon Donahue als Mathew
      Katia Bokor als Ginger
      Christian Zagia als Raul
      Emma Bercovici als Diddy
      Bilder
      • dontbreatheposter.jpg

        145,21 kB, 540×800, 416 mal angesehen
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Lehne mich mal aus dem Fenster, das wird ein Hit.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wirkt auch mich optisch zu glatt, ähnlich wie Evil Dead. ;)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Finde ich gar nicht.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • trailer gestern im kino gesehen. könnt n feiner streifen werden !
      Ich liebe es, Zombies ins Knie zu schiessen, die Beine zu amputieren und sie dann mit Salat vollzustopfen... weil das ist gesund!
    • Red Band Trailer :254:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich bin echt gespannt auf diesen Horror-Thriller
    • 360 Grad Trailer:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wuuusa:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Klasse, " Don’t Breathe" hat es aus dem Stand geschafft Platz 1 der US Kinocharts zu erobern.
      Über 26 Mio $ sind ein prima Ergebnis.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ein Horrorfilm, der wieder beworben wird wie verrückt. Warum eigentlich?
    • Desmodus schrieb:

      Ein Horrorfilm, der wieder beworben wird wie verrückt. Warum eigentlich?
      Laut Kritiken ist es auch wieder ein Meisterk des Horrorfilms. ^^

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Dr.Doom schrieb:

      Laut Kritiken ist es auch wieder ein Meisterk des Horrorfilms. ^^
      Nach It Follows? Glaube ich nicht. ;)
    • Desmodus schrieb:

      Dr.Doom schrieb:

      Laut Kritiken ist es auch wieder ein Meisterk des Horrorfilms. ^^
      Nach It Follows? Glaube ich nicht. ;)
      Klar, die Meisterwerke nehmen ja kein Ende. Conjuring 1+2, Insidious, Sinister, Cabin in the Woods, It Follows und The Witch sind laut Kritiker und Datenbanken die besten Horrorfilme die es gibt. Ich sollte mal das Genre wechseln. ^^

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • ich bin so gespannt auf den film :) die trailer sind sehr viel versprechend :)
      Dont worry, its not my blood
    • die deadline lobt ihn ja in höchsten tönen *ironieoff* ... wir werden sehen :)
      Ich liebe es, Zombies ins Knie zu schiessen, die Beine zu amputieren und sie dann mit Salat vollzustopfen... weil das ist gesund!
    • Jeder Seite und Zeitschrift die im Mainstream liegt, muss den Film loben. Ich kauf mir solche Zeitschrifen auch schon lange nicht mehr.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Dr.Doom schrieb:

      Jeder Seite und Zeitschrift die im Mainstream liegt, muss den Film loben.
      Auch die VIRUS oder die X-Rated?
    • Desmodus schrieb:

      Dr.Doom schrieb:

      Jeder Seite und Zeitschrift die im Mainstream liegt, muss den Film loben.
      Auch die VIRUS oder die X-Rated?
      X-Rated hab ich nie gelesen. ^^ Ich ziehe meine Infos aber auch nur noch aus dem Net. Das in den Heften Kinofilme überdurchschnittlich hoch bewertet werden, hat mit dem Verkauf der Zeitschrift zu tun, Verlosung etc.
      Interessant sind für mich nur noch Retro Hefte über Filme.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Die Zeitschriften sind ja niemalsso aktuell wie das Nezt, ich kaufe michr auch kaum noch welche, nicht des Geldes wegen sondern weil zu uneffektiv.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der Trailer machte Lust auf den Film: Ein paar Leute brechen bei einem blinden, alten Mann ein und können nicht mehr entkommen. Klingt soweit ganz nett.

      Gut finde ich, dass man das ewige Einführen der Charaktere relativ begrenzt hat. Somit hat man mehr Filmlänge für die Haupthandlung übrig. Unsere 3 Einbrecher wollen an das Geld eines alten Vietnam-Veterans, der gleichzeitig sein Augenlicht verloren hat. Das Reinkommen ist schon kompliziert, doch irgendwas geht schief, sodass unsere Einbrecher nicht mehr entkommen. Aufgrund der Blindheit hat sich das Hörvermögen des Mannes geschärft. Schüsse fallen. Die Situation eskaliert. Unsere drei EInbrecher sind im Haus gefangen und können sich nur schwer verstecken, da der alte Mann sowie sein Hund gut hören können.

      Im Film wechseln sich actionreiche Momente mit stillen, aber aufgrund der Handlung spannenden ab. Als Zuschauer ziehen einen gerade die Momente in den Bann, wo man am liebsten Muckmäuschenstill wäre. "Nicht atmen!" ist hier wirklich das Programm. Dabei baut sich die Spannung stetig auf. Man könnte meinen, dass der FIlm wie üblich bald zu Ende wäre, doch gibt es noch eine interessante Wendung, die das Geschehen auf eine schlimmere Ebene bringt.
      Einige Logikfehler gibt es auch hier zu beklagen: Neben einer Pistole mit sehr viel Munition scheint auch Betäubungsgas nicht zu wirken. Aber man kann drüber hinweg sehen.

      Wer jetzt 90 Minuten knallharte Action oder brutales Gemetzel erwartet, würde enttäuscht. Denn der Film ist wirklich FSK16. Er ist unterhaltsam, spannend, aber nichts Revolutionäres. Man kann ihn im Kino sehen, muss aber nicht.

      [film]7[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Werde mir den mal morgen zu Gemüte führen. 7 Punkte sind ja echt ok und wenn die ruhigen Momente stimmen, dann sollte der Film was für mich sein^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • So, gerade im Kino gesehen. Ich fand ihn extrem spannend! Der Anfang ist noch relativ vorhersehbar, vor allem wenn man den Trailer gesehen hat, aber das letzte Drittel wirft vieles über den Haufen und sorgt für einige Überraschungen. Der Blinde und sein Hund sorgen dafür für einige tolle Szenen und vor allem die Szenen im Keller sind extrem gut gelungen und sind sogar etwas gruselig! Da stimmte wirklich alles!
      Der Film schwächelt leider an einigen Stellen etwas. Die Actionszenen sind zwar gut, aber der Film funktioniert da nur so halb. Das liegt u. a. daran, dass die Nachwuchsgangster nicht gerade mit Können gesegnet sind. Das ist auch durchaus glaubhaft, senkt in den Szenen aber die Spannung. Wenn der Film aber ruhig wird, dann ist man selber auch still und man kann seinen eigenen Herzschlag hören. Da liegen die Stärken des Films.
      Die Logikfehler sind mir auch aufgefallen, wobei man sowohl das Gas, also auch die Munition erklären kann (aber der Film erklärt es nicht von selber...). Auch auffällig war, dass die blauen Flecken der Hauptdarstellerin am Ende irgendwie nicht mehr auftreten... Aber gut, das ist ok.


      Insgesamt ist der Streifen ein Home Invasion Film der oberen Liga. Aufgrund seiner FSK 16, und seiner teils recht vorhersehbaren Story, reicht er zwar nicht an Filme wie Matyrs oder Kidnapped heran, aber er ist ein richtig guter, kurzweiliger und extrem spannender Film der sich nicht verstecken braucht. Dieses Jahr war für Kino-Horrorfilme eher sehr mager, daher habe ich mich richtig über diesen Film gefreut.


      Sehr gute:


      [film]7[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Kurzweiliger, unnahbarer Suspense-Horror, der seine Prämisse audiovisuell bescheiden zu nutzen weiß, seinen lasch gezeichneten Figuren zu wenige Facetten abgewinnt, stattdessen seine Aufmerksamkeit plakativen Wendungen schenkt, weshalb man dem Umgehen von Genre-Motiven umso weniger interessiert zu folgen bereit ist. Da kommt der öde, konventionelle Endspurt ja schon fast überraschend.

      [film]5[/film]
    • Don't Breath "Kein Atem" ja da vergeht einen das Atmen wenn man die Ungereimtheiten und die Logiklücken sieht die einen regelrecht anspringen.Es Schmerzt ja, aber dennoch sind gute ansehliche Thriller Elemente vorhanden so das er kein
      Voll- Rohr - Kepierer ist.Hätte Ich den Streifen im Kino gesehen und Geld dafür verschwendet hätte ich wohl oder Übel nach der Vorführung laut zu schreien begonnen... FIN.
      [film]5[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dawsons Crack01 ()

    • Klasse Unterhaltung, so fein kann Neo Horror sein.
      Ohne grosse Effekte,einfach auf das Faktor "Angst" gesetzt und ziemlich viel richtig gemacht.
      Stephen Lang als Blinder agiert klasse, auch dem Umstand geschuldet wer ist hier eigentlich der Kriminelle, oder wer begeht ein grösseres Verbrechen?
      Ich habe mich jedenfalls prima unterhalten.
      [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Kann mich dem voll anschließen!


      Top, Spannung ohne Ende. Endlich mal wieder was gescheites :D



      [film]8[/film]
    • Hat mir gut gefallen. Glaub der bisher beste Kinofilm in diesem Jahr im Horrorbereich. ^^

      Kritik:

      Das Problem von Don't Breathe ist die Drehbuchvorlage, denn es ist zunächst kaum zu glauben, dass sich 3 junge Einbrecher von einem blinden und alten Veteran in seinem Haus so überrumpeln lassen. Die Regie des Films ist allerdings gut und man kann diese Gegebenheit der zu Beginn fehlenden Logik doch kaschieren und Don't Breathe kommt daher an bessere Home Invasion Filme heran. Das Werk legt mehr wert auf durchweg Spannung und Schocks als auf grafische Härte und kann damit prima Punkten. Zudem bietet das Haus des Veteran ansprechende Hintergründe und auch bei allem Schmutz eine ganz schöne Farbenpracht. Der Fiesling wird mit seinen gruseligen Augen schaurig entstellt dargestellt. Zudem gibt es einiges an Hundegore, denn der Veteran lebt nicht allein in seiner Bude und der Hund geht richtig zur Sache. Der elektronische Soundtrack ist knisternd und verstörend, aber nie vordergründig und somit sehr stark.

      Fede Alvarez kann sich aufgrund des besseren Cast und der Spannung zu seinem Evil Dead Debütfilm ersichtlich steigern, selbst wenn der Film nicht die grafische Härte anbietet wie Evil Dead, er bietet dafür was ganz anderes und zwar eine Seele.

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Echt geiler Film der mal was wirklich anderes ist !
      Spannend und NICHT nur blutig .
      Der blinde war wirklich geil gespielt und der Film ist einfach wirklich gut !
      Hab [film]10[/film] gegeben weils sowas einfach noch nicht gab !
    • Ich denke es ist ein Film, denn fast alle unterhalten wird und das ist das wichtigste. Fand ihn gut. [film]8[/film]
      :23: Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität. :17:
    • Solider Horrorfilm, der Hype der den Film genossen hat kam bei mir aber nicht Hoch.
      Was mich Wütend macht :
      Spoiler anzeigen
      wie kommt man unbeschadet aus einem Raum raus das voller Chloroform ist? Wie kommt man in einem Raum raus obwohl man mit Handschellen befestigt ist? Ne das hat mich geärgert. Ja, Horror soll unterhalten, Horror soll Angst machen, aber diese zwei Patzer hätte man vermeiden können
      Das macht mich Wütend, und man hätte solche Logik Fehler meiner Meinung nach Verhindern können.

      Ansonsten schicker Horrorfilm, mit zwei - drei guten Jumpscares.


      [film]7[/film]
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Loeneberga_ schrieb:

      Was mich Wütend macht :
      Spoiler anzeigen
      wie kommt man unbeschadet aus einem Raum raus das voller Chloroform ist? Wie kommt man in einem Raum raus obwohl man mit Handschellen befestigt ist? Ne das hat mich geärgert. Ja, Horror soll unterhalten, Horror soll Angst machen, aber diese zwei Patzer hätte man vermeiden können


      Spoiler anzeigen
      Er war schon wach als das Zeug ausströmte also konnte er es früh genug riechen oder leise auströmen hören um ruaszukommen .
      Als er aus dem Raum am Ende kam hatte er die Handschelle noch um und sein Handgelenk war blutig .
      Es hing glaube ich sogar noch ein Stück rohr dran .
      Er selbst hatte diese Ecke des Zimmers ja nie als Befestigungsmöglichkeit ausgelegt .
      Mehr die Decke und gerade hinten .
      Also eigentlich kein Problem sich loszureißen wenn man bereit ist sich dabei wehzutun .
    • Hmmmm, danke für deine Sichtweise.
      Ich war gestern erstmal Sauer und fing an
      meinen Fernseher an zu schreien :)
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Gestern geschaut.Sehr nice und unterhaltsam.

      [film]8[/film]
    • Sehr viel Spaß gemacht. Spannend mit wirklich guten Momenten. [film]8[/film]
    • Wenn ich das hier so lese, hat es mich ziemlich neugierig gemacht.
      Werde mir wohl den Film auch mal einfahren^^
    • Salvage schrieb:

      Wenn ich das hier so lese, hat es mich ziemlich neugierig gemacht.
      Werde mir wohl den Film auch mal einfahren^^

      Als Horrorfilmfan, ein muss, gibt heutzutage eher selten Horrorfilme die man sehen sollte, dieser gehört aber definitiv zum oberen Sektor.

      Viel Spaß beim gucken Salvage :5:
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.