Eurovision Song Contest Forum

    • Eurovision Song Contest Forum

      Der Eurovision Song Contest wird vom 10. bis 14. Mai 2016 in der schwedischen Hauptstadt Stockholm stattfinden. Leider sind die Chancen für Jamie-Lee Kriewitz trotz modern schrägen Animeoutfits gegen 0 gerutscht. Bei Wettanbieter wie bwin liegt sie nicht mehr unter den Top 18 so das man sie raus genommen hat. Ein Top 10 Platz sieht auch nur eine Quote von 1,09 voraus, auch dass ist somit sehr unwahrscheinlich und es wäre aktuell anhand dieser Top-10 Quote nur der 5. letzte Platz. Ich hab Kriewitz ja im Vergleich zu J- oder K-Pop Sängerinnen dessen Style sie nachmacht, als nicht besonders gute tiefe Stimme gesehen. Der Hauptgrund für ein schlechtes Abschneiden wird aber an der Unbeliebheit der Deutschen in ganz Europa durch die dt. Flüchtlingspolitk liegen. Der ESC Clip hat nur 930.000 Klicks und dabei nur eine Beliebtheitsquote von 9/2. (Kann man sie nicht gegen diese dt. Metalband austauschen, die 3. gewurden sind, da es beim ESC scheinbar 2016 sowas nicht gibt. Damit währen die Chancen höher.) Ein Hoffnungsschimmer ist aber noch vorhanden, dass wir im unteren Bereich der Bewertungsskala von der Zuschauerstimme her was kassieren können, da sie zumindest die Altersklasse der bis 16 jährigen Mädchen ansprechen dürfte. Ich weis nicht in weit es dort Konkurrenz gibt und vielleicht noch ein erträglicher 12 - 15. Platz bei raus springt. Untern den Mitfavoriten hat die jedenfallss keine Konkurenz in der dieser Alterklasse der Mädchen.
      (Meine Wertung 2/6)


      Die Favoriten muss ich erstmal suchen gehen. An Rußlands Sieg wird diesmal wohl nichts vorbei gehen, die Wettquote ist bereits mit 1.33 (bwin) überragend und damit ist es recht unwahrscheinlich, dass jemand anderes gewinnt, es ist sogar sehr wahrscheinlich das es enorm deutlich wird, da diesmal 24 Punke für den 1.Platz vergeben werden (12 Stimmen Zuschauer, 12 Stimmen Jury). Ganz im Gegensatz zu 2014 wo Rußland noch ausgepfiffen wurde. Auch das Ansehen Rußlands und ihrem Machtmenschen Puttin hat sich seit her komplett gedreht, dass mag auch mit dem Einsatz gegen den IS und den ruhenden Ukrainekonflikt zu tun haben, dass Putin einer der beliebtesten politischen Persönlichkeiten in Europa gewurden ist, viele wünschen sich wahrscheinlich auch eine Persönlichkeit wie Putin an der eigenen Spitze des Landes und das kommt auch Rußland beim ESC entgegen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Dr.Gorebauer Doom schrieb:

      Leider sind die Chancen für Jamie-Lee Kriewitz trotz modern schrägen Animeoutfits gegen 0 gerutscht.
      Ein schreckliches Lied und "wieder" mal nicht auf Deutsch.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Erstes Halbinale jetzt auf einsfestival zu sehen, mit Rußland und Kroatien als Highlights, abgestimmt kann aber erst am Donnerstag zum 2. HF werden.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Die Lieder der anderen Nationen muss ich mir noch anhören. Ich kenne bislang nur den deutschen Beitrag. Ich finde unseren nicht so den Burner. Zwar dürfte ein Platz in den Top 10 drin sein (die europäische Cosplayer-Szene dürfte sie binden können, dazu kommen noch pubertäre Teens), aber mehr dürfte es nicht werden.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Besonders in den letzten Jahren kam das in Deutschland und Schweiz auf. In der englischen Wikipedia wird der Westen lediglich mit Deutschland und der Nazi Chic ein Vergleich gezogen. :D en.wikipedia.org/wiki/Nazi_chic#Nazi_chic_in_Asia

      Wenn die Schweiz abstimmen kann, sind sicher einige Punkte drin, aber ihre Quote für Top 10 ist sehr niedrig, dass zieht in Europa nicht und gesanglich kann sie keineswegs mit guten Asia-Pop Sängerinnen mithalten, dass kommt noch hinzu, gesanglich entspricht das auch nicht unbedingt dieser Szene glaub ich. Wenn aus Spanien/Frankreich keine Punkte kommen, wird sie mit ihrem Stil-Musik Mischding komplett gescheitert sein. ^^
      de.wikipedia.org/wiki/Anime-_und_Manga-Convention

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Hm.... also, zumindest in London ist eine große Szene... ansonsten habe ich von der Szene auch keine Infos. Das mit dem Nazi-Chic ist geil :D


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Habs mal korrigiert, in Frankreich gibts auch eine große Szene, in GB glaub garnicht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Also ich kenne 2 CP in GB. Die sind regelmäßig auf Cons in London, aber die kommen auch wirklich oft nach Deutschland da hier mehr stattfindet.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ist aktuell auch eine starke Jugendbewegung in Deutschland/Schweiz mit dem Asia-Pop, mal seit langem wieder eine Trend.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Der stirbt aber schon wieder aus. Vor 7 Jahren war es absolut allgegenwärtig, inzwischen steigt der Altersdurchschnitt (der liegt gerade bei 23+) bei den Cons und die Anzahl der Großcons sinkt. Im Prinzip gibt es hier nur noch die Conichi in Kassel, die Animagic in Bonn und die Contopia in Düsseldorf die vor einigen Jahren klein begann, jetzt aber die anderen Cons langsam überholt. Hier in Wuppertal hatten wir auch mal eine, die ist aber inzwischen auch platt.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Wo stirbt es denn aus? Vielleicht sind die Veranstaltungen dann zu uninteressant dort? Bei der Dokomi wurden 31.000 Besucher gemeldet nach 15.000 und 17.000 die letzten 2 Jahre.
      facebook.com/DoKomi/photos/a.1…678882008/?type=3&theater

      Bei Viva hab ich z.b. den Top kommentar gelesen das sich bei dem sender beschwert wird, dass sie kein Asia Pop spielen, der Kommentar war 112000 mal gelikt und ganz oben zu finden auf ihrer Wishlist Seite, da bin ich eher der Meinung das hier erstmal der Durchbruch so richtig kam die letzten 3 Jahre und ich kann mir nich vorstellen das es die Generation über 20 ist. Zudem gibt es momentana massiv viele VÖs im Animebereich (auch vieles älteres) z.b. in solchen Sammelboxen auf Blu-Ray. Natürlich limitiert aber es wird gekauft und erzielt paar Wochen später Preise in 3 stelligen Bereich, weils ausverkauft ist. Davon hab ich auch schon so einiges Zuhause liegen, auch wenn ich nicht DER Fan davon bin, was ich für Kritiken aber kostenlos bekomme. :D

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Sorry, Dokomi war in Düsseldorf, nicht Contopia^^. Bin wirklich etwas fertig heute^^. Meine Lebensgefährtin war da längere Zeit aktiv und den Aufstieg der Dokomi habe ich auch mitbekommen. Vor einigen Jahren waren die in einer Schule untergebracht und sie bestand aus wenigen Verkaufsständen und einer Bühne in der Aula. Jetzt ist sie mit der neuen Location immer größer und stärker geworden. Meine Freundin hat da einige Male den "Games Room" betreut, da sie in einer ITG-Community sehr aktiv war. Dort habe ich auch die Massen gesehen. Das war schon beeindruckend. Aber viele der anderen Cons gibt es nicht mehr. Im Japangarten in Düsseldorf finden aber auch noch jedes Wochenende kleinere Sachen statt.

      Es stirbt aus, da der Altersdurchschnitt stetig steigt und viele Großcons wegfallen. Es ist zwar aktuell immer noch groß, aber es schrumpft seit Jahren. Ich kenne auch viele Cosplayer, die meisten haben aufgehört als sie anfingen einen Vollzeitjob zun haben, der (massive) Nachwuchs fehlt, und so werden es immer weniger.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • In Grunde hat es auch etwas zu albernes an sich, als dass es Jahre lang als Jugendkultur durchgehen könnte. Das ist mehr ein Niedlichkeitshype der aber aus meiner Sicht im erwachsenen Alter nicht mehr so ausprägt sein dürfte. Ich schau mir einige neue Clips aus Asien auch an, da gibt es sehr durchgeknallte Sachen, aber nichts für die Ewigkeit. Daher glaub ich eher, dass wir uns beim ESC diesmal bis auf die Knochen blamieren könnten, da mal wieder was "Hippes" von den dt. Zuschauern ins Rennen geschickt wird.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Könnte wirklich sein, dass wir uns da lächerlich machen. Ich hoffe die lässt diesen blöden Hut (oder was immer das ist) weg....


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • 2.HF ist jetzt auf einsfestival drin. Deutschland stimmt diesmal mit ab beim Voting.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Das wird der nächste Reinfall für uns, darauf wette ich.
    • die Performance macht auch viel aus, wenn sie nur steif da steht wie glaub bisher auch, wirds kaum Punkte geben.. gerade der Asiagirl-Pop ist alles andere als steif. Die müsste da rumspringne und sich auf die Erde kullern. :0:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Ich finde die junge Dame gar nicht schlecht, ist mal was anderes und nicht so langweilig. Das Lied ist auch nicht verkehrt. Und ich wünsche ihr natürlich auch viel Erfolg und einen guten Platz. Aber wie du oben schon geschrieben hast, wird die politische Lage bei uns zu einem weiteren Reinfall beitragen. Könnte ich mir zumindest gut vorstellen, auch wenn das dem Mädel gegenüber nicht gerecht wäre.
    • Joa... das war ja mal ein Satz mit X^^. Die Konkurrenz war aber auch nicht übel. Kroatien und Georgien fand ich echt nicht schlecht.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Das Endergebnis
      1. Ukraine (534 Punkte)
      2. Australien (511 Punkte)
      3. Russland (491 Punkte)
      Deutschland ist mit elf Punkten Letzter.

      Man kanns auch kurz und knapp zusammen fassen. Ein Lied was in den deutschen Charts schon floppt zum ESC zu schicken, nur wiel die Sängern niedliche Hamsterbäckchen präsentiert, wenn die Kamera lang genug drauf hält, ist einfach nur arm, wenn der Song dermassen langweilig oder gar schlecht gesungen ist. Das Ergebnis und einen der letzten Plätze hab ich genau so erwartet, guter letzt sind wir sogar deutlich letzter gewurden und hätten wieder im HF uns stellen müssen, wo wir dann raus geflogen wären.

      Mein Favorit war auch Kroatien (da das schon Dark Wave war) und Georgien. Es waren viele Synth-pop/Electro/Disco mit angehauchtes Folklore und Soul dabei, die auch weitestgehend düster gekleidet waren und eher noch für ihre Verhältnisse poppigere Nummern gesungen haben. Aber nicht der typische Pop den wir in Deutschland so kennen, sondern anspruchsvoller und diese Nationen haben auch die forderen Plätze belegt wie Australien, Bulgarien, Armenien oder der Sieger Jamala aus der Ukraine. Hier mal ein ansonsten typischer Sound von denen. Selbst die Russen haben mit einer recht guten Nummer (nur zu viel visuelle spielerei) überrascht und am Ende die meisten Zuschauerstimmen bekommen, die nur von der Jury überstimmt wurden, die einfach auch diesmal zu viel Macht bekam.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Ihre Stimme war schon ok, aber es war insgesamt viel zu wenig. Das sind die Momente in denen ich auch mal auf Bild.de gehe: Deutschland ist erster - von hinten :D

      Die Russen fandest du gut? Ich fand den Song unglaublich öde. Aber Kroatien und Georgien waren echte Knaller, wobei man Georgien nur live hören kann, der Singleversion fehlt einiges...


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Da hätten Die Kassierer besser abgeschnitten ^^ ich breche zusammen! Danke Deutschland, du gibst immer dein bestes, aber wer weiß warum sie keine Punkte bekommen haben, Politik und der ESC war immer eng umfasst!


      Edit: wie ich es gesagt habe ^^


      ruhrbarone.de/esc2016-mit-den-…das-nicht-passiert/127204
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Idefixel ()

    • Letzter Platz - war abzusehen. Schade, sie hat gut abgeliefert. Ich habe gehofft, dass die Australierin gewinnt. Sah ja auch erst so aus, aber die Heulboje aus der Ukraine war immer dicht hinter ihr. Naja, der Song war sicher wichtig für die Sängerin - vom Text her - aber den werden die wenigsten verstanden haben. Von wegen, beim ESC soll die Politik für einen Abend keine Rolle spielen...
    • Anyu schrieb:

      Ihre Stimme war schon ok, aber es war insgesamt viel zu wenig. Das sind die Momente in denen ich auch mal auf Bild.de gehe: Deutschland ist erster - von hinten :D

      Die Russen fandest du gut? Ich fand den Song unglaublich öde. Aber Kroatien und Georgien waren echte Knaller, wobei man Georgien nur live hören kann, der Singleversion fehlt einiges...
      Ich fand das die Russen mal zugängigen Discosound gemacht haben. Die bekamen ja auch aus Deutschland die meisten Zuschauerstimmen, vielleicht erleben wir in Deutschland auch gerade einen Boom zum dunklen Elektropop, der hierzuland enahc wie vor aber nur in der Gothic Szene verwurzelt ist. Alan Walker geht in diese Richtung und war hierzulande zuletzt sehr erfolgreich. Das ich es nicht soo schlecht fand liegt ebenfalls daran, dass der Interpret nicht aus dem schmalzigen Popbereich kommt, sondern aus der dunkel angehauchten Elektronik-House Musik, das letzte Album viel sogr unter Synth-Pop/Dark und das hab ich schon schnell durchgehört dass die Musik anspruchsvoller ist, auch wenn der Song schon etwas poppiger war als übliche von ihm. Das dieser Stil in Rußland allgemein gut ankommt, hätte ich aber auch nicht erwartet, wobei Armenien oder Aserbaidschan ebenfalls in diese Richtung was präsentiert haben, so wie auch Kroatien. Wobei es schon bekannt ist, dass die Discomusik im Osten Europas aktuell gut boomt, sowie auch in Belgien und Niederlande, aber was genau weis ich auch nicht.

      aus dem letzten Synth-Pop Album:



      Im Vergleich zu dem was Rußland die Jahre zuvor immer aufgeboten hat, ist das für mich zumindest ertärglich. ^^ Es wird wohl so sein, dass ein junges Puplikum auch dort diesen Sänger in den Wettbewerb rein gewählt hat. Wer das jetzt soo schlec ht findet und meint dieses Animegirl was halbwegs brauches angeboten hat, der hat absolut gar keinen Geschmack, dass war der pure Kitsch, scheinbar ist dieses Puppengesicht-Pop in Europa aktuell ziemlich out, wenn nichts dahinter ist, mit dem Asia-Pop kann man den Song ja nun wirklich nicht vergleichen und damit kann das Teil nur in Deutschland noch funktionieren (wobei es in den Charts doch gefloppt ist) und restliche Europa kommt das nur lächerlich rüber und von der Stimme her mit der schwächste Auftritt. Der Anspruch war in diesem Jahr viel zu hoch, das so ein gesanglicher 0-8-15 Beitrag aus Deutschland irgendwas reissen könnte. Völlig verdient letzter Platz.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Leute, es tut mir leid das ich das sagen muss,
      aber das zeigt leider nunmal wieder das Bild das wir Deutschen
      abgeben in der Medienwelt.

      Wir haben einfach keine Typen!

      Kuckt euch einfach mal die Show von gestern an,
      tolle, lockere moderation, viel witz, selbstironie,
      eine bombast Show.

      Kuckt euch den ESC vor ein paar Jahren in Deutschland an,
      eine schlaffe Nummer im Vergleich. Eine zwanghaft auf
      lustig getrimmte moderation, wo eigentlich nichts lustig war.

      Allein die Nummer gestern wie ein Siegersong auszugesehen hat,
      war ein kracher!

      Mans Zelmerlöw ist ein Tpy, sowas haben wir in Deutschland nicht,
      der Typ gewinnt mal eben locker den ESC und ist nebenbei auch
      noch ein begnadeter Moderator.

      Egal wo man hinkuckt,
      die Deutschen können keine Medien,
      schaut mal unsere Standup Comedians an,
      und dann vergleicht mal mit z.b den Ami´s
      Eddi Griffin usw.

      Wir können nicht locker und cool.

      Schaut unsere Moderatoren an,
      der einzige Deutsche Moderator ist
      vllt. Daniel Hartwich und vllt. Barbara
      Schöneberger.

      Wir können keine Genre Filme,
      wo sind die Deutschen Science Fiction Filme?
      Deutsche Horrorfilme und Thriller?
      Ein paar Perlen gibt es, aber bei uns absolutes Sub
      Genre, sogar die Schweizer und Österreicher sind
      uns da weit vorraus.

      Wir Deutsche sind die einzige Nation die immer
      beweisen will wie locker und cool wir doch sind.
      Damals Guido oder Stefan Raab beim ESC, da heißt es

      "Alle denken Deutschland kann nur steif, wir zeigen
      das wir auch anders können"

      Ja, wir beweisen, wir zeigen, wir haben so den zwanghaften
      drang danach der Welt zu zeigen wie wenig versteift wir sind,
      das wir uns damit selber ein Bein stellen.

      Schicken wir eine Lena da hin, mit einem coolen Song,
      ohne schnick schnack in einem 5 Euro H&M Kleid, gewinnen wir auf
      einmal, die Frau wollte nix beweisen, sie war einfach ein Typ, aber
      davon haben wir sonst leider nicht mehr viel zu bieten.

      Jamie Lee sollte Bunt sein, schrill, was anderes.
      Sorry, gegen die bombast Auftritte und Shows und Kostüme
      der Konkurenz war unser Anime Girl fast schon ein Mauerblümchen.

      Ich sag nicht das der letzte Platz gerechtfertig ist,
      aber ich sage das wir zurecht recht weit hinten sind.

      Was war in meinen Augen das Problem?

      -Bühnenpräsenz

      schaut mal z.b Frankreich von gestern an,
      der Typ stand allein auf der Bühne, man hatte dein Eindruck die
      Bühne sei so groß wie ein Schuhkarton, der Typ hat die riesen Bühne
      durch seine Präsenz so klein bekommen, das war der Wahnsinn.

      Bei Jamie Lee sah das so aus wie eine Maus im Universum.

      -Song

      das Lied ist nicht schlecht, keine Frage, aber beim ESC muss es krachen,
      kuckt euch bitte jedes Lied an, z.b Australien, Frankreich, Ungarn, Tschechei.

      Bei jedem Lied wurde mit dem Finalen, meist dritten, Refrain die Hütte abgerissen,
      wie da performt wurde, dicke Lichtshow zum abschluss und stimmen rausgeballert
      als ob es kein morgen mehr gäbe.

      Jamie Lee, der letzte refrain wie der erste, keine Steigerung, einzig ein Schrei
      der fast ein wenig schief war.

      -Performance

      Dazu muss man eigentlich fast nichts sagen,
      JL stand da wie angewurzelt, vom lockeren movement einer Spanierin waren wir
      soweit entfernt wie die Sonne von der Erde.
      Klar passt frühliches tanzen nicht zum Lied, aber die einzige bewegung die
      bei JL statt fand war in ihrem Mundbereich. Das ist definitv zu wenig um 200 Millionen
      Menschen vor dem TV zu begeistern.

      -Man hat sich zu sehr auf den Exotenbonus von Jamie Lee verlassen.

      Die Konkurenz schläft nicht,
      exotisch war daran garnichts, die Bühnenoutfits der anderen Länder mussten
      sich in Sachen auffälligkeit nicht hinter JL verstecken.


      Alles in allem fehlt es uns an Deutschland einfach an Typen, an internationen
      Gesichtern, an Entertainern sowas wie z.b einen Mans Zelmerlöw gibt es bei uns
      im Land nicht.

      Was wollen wir schicken?
      Einen Burami? eine Nena? eine Namika? einen Prinz Damien?

      Ich will Deutschland nicht schlecht reden,
      aber in der Medienlandschaft sind wir im Internationalen Vergleich einfach ganz weit hinten,
      sogar die Türkei schüttelt einfach mal einen Baskin aus dem Handgelenk, ein Film der
      so niemals in Deutschland hätte entstehen können. Serbien, ein Land das vor ein paar Jahren
      in die Steinzeit gebombt wurde haut einem Filme wie Serbian Film und Tears for Sale um die
      Ohren, aus der Schweiz kommt ein Cargo, usw.
      Wir kucken in die Röhre, ok, wenigstens haben wir in meinen Augen den besten Found Footage
      Film unserer Zeit gedreht :)


      Ja, ich mische jetzt ein wenig Film mit ESC usw. aber das ist schon irgendwie erschreckend
      was wir doch für ein reiches und tolles Land sind, und wie steif wir doch sind was
      das ganze mediale Geschehen angeht.
    • Rumpstumper schrieb:

      Alles in allem fehlt es uns an Deutschland einfach an Typen,
      Naidoo durfte aber nicht. :D

      Rumpstumper schrieb:

      Serbien, ein Land das vor ein paar Jahren in die Steinzeit gebombt wurde haut einem Filme wie Serbian Film und Tears for Sale um die Ohren, aus der Schweiz kommt ein Cargo, usw.
      Serbien und Schweiz sind ja auch nicht besetzt oder haben irgendeine "Schuld" aufsich genommen. Nach dem 2. Weltkrieg durfte Deutschland praktisch nichts machen, außer "demokratisieren". Der deutsche Film durfte keine Filme produzieren, die irgendeine Reaktion in der Bevölkerung auslösen würde. Freies Denken war verboten bzw. verpönt. Der Schrecken der Kriegsjahren soll vergessen werden. Filme wie die Heimatfilme waren angesagt, während in Frankreich experimentelle und anspruchsvolle Filme wie Alphaville gedreht wurden. Und aus Italien kam auch großes Kino (Sandalenfilme, Italo-Western, Giallo) und die hatten auch ihren Diktator gehabt.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Ich lehne mich aus dem Fenster und behaupte:
      Ohne Bürgerkrieg gäbe des den Film
      "A Serbien Film" gar nicht. Gab doch auch mal
      so Gerüchte das der Regisseur des Films
      schwer eine an der Waffel wegen dem Krieg habe!
      Ob das so stimmt weiß ich nicht!

      Deutschland kann man eh Vergessen was gutes Kino
      angeht, abgesehen von ein paar Independent Regisseure,
      aber auch nur meine Meinung. Wenn ich zB an den
      Film "Der Untergang" denke, schäme ich mich. Sowas
      schlechtes aber auch!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Naja, klar gäbe es den Film nicht, da er ja das Thema Bürgerkrieg
      mit behandelt, Platoon gäbe es ohne Vietnam Krieg auch nicht.

      Das tut ja nix zur Sache, Fakt ist, unabhängig vom Thema, einen
      Genre Film wie Serbian Film, der so kompromisslos, Spannend
      und als Film insgesammt gut ist, haut uns ein Entwicklungsland
      wie Serbien um die Ohren, hier in Deutschland wo das Geld und
      Bildung an Bäumen wächst kommt nix.
    • Entwicklungsland wie Serbien?
      Die ist alles nur kein Entwicklungsland!
      Und wo bei "A Serbien Film" wurde der
      Bürgerkrieg Thematisiert? habe ich nichts
      von mit bekommen! Bei solchen Projekten
      liegt es nicht an dem Geld, sondern an die
      Fähigkeit! Wen haben wir denn um solch ein
      "Sicko" zu mache? Ich kenne keinen! Die
      Typischen Horror Regisseure werden dies nicht
      hin bekommen!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Entwicklungsland war absichtlich übertrieben ;)

      Wollte damit nur ausdrücken das Serbien vor nicht
      so langer Zeit vom Westen in die Steinzeit gebombt wurde.
      Das Land Wirtschaftlich am Boden ist, korrupt usw.

      Und die hauen sowas aus dem Boden, oder so einen Hochglanzfilm wie
      Tears for Sale z.b

      Aber du hast vollkommen recht, es liegt weniger am Geld
      sondern an der Fähigkeit. Wollte damit auch nur sagen das wir
      in unserem Land alle Möglichkeiten haben, nur mangelt es halt
      an kreativen Köpfen, weil es uns warsch. zu gut geht.

      Und ich bin mir recht sicher das
      Thema Bürgerkrieg wurde mit thematisiert, zwar nicht mit
      Leuchtreklame und hundert ausrufezeichen, sondern subtil.
      Aber vllt. habe ich das auch falsch in Erinnerung, hab den
      Film gesehen als er rausgekommen ist, und das ist ein paar Jahre her.

      Habe ihn jedoch auf Serbisch gekuckt, evtl. ist bei der Deutschen
      Synchro ja was verloren gegangen.
    • @Loeneberga_
      Das ist zwar jetzt langsam doch etwas Offtopic, aber mich würde interessieren, warum due "Der Untergang" so schlecht fandest?

      Zum Thema:

      Russland regt sich ja aktuell (mehr oder weniger zurecht) wegen dem Siegertitel auf. Ob man solch politische Lieder wirklich zum ESC schicken sollte ist wirklich mehr als fraglich.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Anyu schrieb:

      @Loeneberga_
      Das ist zwar jetzt langsam doch etwas Offtopic, aber mich würde interessieren, warum due "Der Untergang" so schlecht fandest?

      Ich kann das schwer Beschreiben, also von der Handlung war er echt gut, und ich glaube das es sich auch so
      abgespielt hat, aber die Schauspieler haben mir nicht zu gesagt, dann fand ich die Härte in dem Film zu Lasch,
      nicht das ich Zerfetzte Körper sehen muss, aber alles sah so Harmlos aus fand ich, und Bruno Ganz hat für mich
      den Hitler nicht gut Gespielt wie alle behaupten! Werde mit meiner Meinung alleine stehen. Da fand ich zB den
      Hitler zwei Teiler mit dem Typen von Trainspoting um längen besser!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Absolute Zustimmung!

      Der zweiteiler ist Klasse!
    • Loeneberga_ schrieb:

      Da hätten Die Kassierer besser abgeschnitten ^^ ich breche zusammen! Danke Deutschland, du gibst immer dein bestes, aber wer weiß warum sie keine Punkte bekommen haben, Politik und der ESC war immer eng umfasst!


      Edit: wie ich es gesagt habe ^^


      ruhrbarone.de/esc2016-mit-den-…das-nicht-passiert/127204
      Da wäre auf jedenfall ein paar mehr Punkte drin gewesen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick


    • Rumpstumper schrieb:

      Schicken wir eine Lena da hin, mit einem coolen Song,
      ohne schnick schnack in einem 5 Euro H&M Kleid, gewinnen wir auf
      einmal, die Frau wollte nix beweisen, sie war einfach ein Typ, aber
      davon haben wir sonst leider nicht mehr viel zu bieten.
      Wobei der Soung absolut nicht gut war, eigentlich noch schwächer als der jetzige und den man Heute auch nicht mehr hören könnte mit dem Rap-Gesang. Da hat es aber die Performance noch gemacht.

      ----------

      An deutsche Filme gibt es eigentlich schon einiges von Tom Tykwer oder Michael Haneke, Detlev Buck, Dennis Gansel und Hannes Stöhr. In letzter Zeit kam aber kaum noch was, Victoria von Sebastian Schipper würde ja öfter erwähnt, aber den fan dich richtig schlecht und harmlos, kein Vergleich zu Absolute Giganten. Also im verstörenden Daram Bereich gab es schon noch einiges, aber zuletzt halt nicht mehr. Wo es jeher richtig mies aussieht ist der Horrorbereich, aber auch mit Actionfilme aus Deutschland siehts glaub ich ziemlich düster aus. Horror lässt sich an sich günstig produzieren, da fehlt nur absolut der Mut und auch die Förderprogramme hierzulande und vor allem scheinbar auch fähige Regisseure die es umsetzen können. Ittenbach war ja mal vor Jahren die große Hoffnung. In den USA, Kanada, Australien oder Asien und GB, und teilweise Frankreich gibt es dafür einen Massenmarkt, hierzulande gibt es garnichts.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Hab mir mal angeschaut woher Deutschland seine 10P. vom Televoting bekam. Es waren ganze 8.Punkte aus der Schweiz und 2P. aus Österreich, also doch Nachbarschafthilfe und mehr nicht. Selbst der Vorletzt Tschechien bekam immerhin aus 11 Ländern Punkte. Sowas von abgeschlagen und verdient letzter war wohl selten ein Teilnehmer.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Eurovision Song Contest 2017 / Unser Song 2017

      Die Angst von deutschen Bands sich ihre Karrie zu versauen anhand eines derb schlechten Abschneidens beim Eurovision Song Contest ist so groß, dass nun schon unbekannte Youtubetalente gecastet und dann mit Drehbuch ins Rennen geschickt werden. °° Wobei bei Lena hat das Drehbuch ja auch funktioniert, allerdings war die vorab schon mit der Single gut in den Charts dabei und sie war nicht völlig unbekannt. Man kanns aber auch verstehen, das deutsche Künstler Heute Angst haben da hin zu müssen. ^^


      Heute 20:15 auf ARD.


      Die Teens sehen ganz schön blass aus. :gay:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • The Winner! Kommt mir ganz bekannt vor. Ne Mischung ais Wolle Petry und Guetta. Für die Top10 wird das nicht reichen, wenn wir nicht noch disqualifiziert werden.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Habe zwischen Darten und dem ESC Vorentscheid gezappt, man was waren das mausgraue Sänger(innen).
      Nicht eine Stimme dabei die was besonderes hatte, einzig Helene hatte eine Art die sympathisch rüberkam.
      Aura - Fehlanzeige, 2015 hatte der Kümmert eine tolle Stimme, schade das er gekniffen hat.

      Die Jury?
      Katastrophal, abnicken, Klatschen, bla bla bla, besonders Lena, dann lieber gar nichts sagen wie so nen Quatsch.

      Der Song ist "nett", das sagt ja schon alles, da fehlt der "Kick", es muss doch qualifizierte Menschen geben die sowas fühlen, und kein 08/15 Song wie die zur Auswahl waren wählen.
      Ohne Prophet zu sein, das wird wieder nichts, bestenfalls so ab Rang 8 wenn die anderen noch grauer sein sollten.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()