Blair Witch

    • InfiniteLove schrieb:

      Nämlich das es eben nicht die ostentativ auf artsi und kreativ getrimmten Luftnummern wie THE WITCH oder DON'T BREATHE, sondern viel mehr der einfach gestrickt anmutende BLAIR WITCH ist
      Schreibst du öfter mit Wörter die ich erst nachgoogeln müsste? DON'T BREATHE war für mich noch der beste Horrorfilm im Kino in diesem Jahr.
    • WARNUNG eventueller Spoiler Inhalt der es ist :-)
      Achtung:Bei Abgedunkelten Raum Ein-Schlafgefahr !!!
      Was eine scheiße, sogar noch nen tick schlechter als der onehin schlechte erstling aus dem Jahre 1999.17 Jahre danach kommt Heathers Bruder der einfall das seine Schwester noch Leben könnte und beschließt sich auf den Weg in den Wäldern von Blair zu begeben um Sie zu suchen, weil er glaubt Sie Lebt noch.Ja mein Opa ist auch vor gut 22 Jahren verstorben, ich habe auch einen Geistesblitz und Grab ihn aus und wünsche ihn mir Lebendig wieder zurück...Hoffen kann man ja.Auch der andere Cast vom ertling spielt hier mit"Joshua", den man im Haus zum Ende hin sieht.Einfach nur lächerlich.Alles sehr Theatralisch gehalten was bei mir in keinster weise so rüberkommen vermag.Das Ende könnt ihr euch sicher alle denken oder...Buuuuh der erste Teil lässt grüßen^^Mach einen großen Bogen um diesen Film es sei den:
      1.) Eure Taschenlampen funktionieren auf seltsamerweise nicht mehr.
      2.) Eure Drohne bleibt im Baum stecken.
      3.) Ihr geht Pissen und ihr werdet von einen Baum begraben und auf wundersame weise verschleppt euch die Hexe.
      4.) Zufällig gegen Ende des Filmes findet ihr das Haus der Hexe und glaubt im Ernst eure Schwester darin zu sehen und folgt ihr um Sie zu Retten.
      [film]1[/film]

    • Hätte mehr erwartet.

      Charaktere sind alle recht austauschbar und unsympathisch.
      Die Story etwas hanebüchen, aber das ist eigentlich nicht das Problem.

      Was mich aufgeregt hat, neben der lächerlichen Drohnenaction, ist die anfangs
      doch sehr überstrapazierende Form einer Jump Scare Variation, die hier zu oft genutzt wird.
      Es vergeht eigentlich kaum eine Minute wo nicht irgend einer der Protagonisten dem anderen Full
      Face in die Kamera springt und dabei schreit, das wird so lächerlich oft gemacht.

      Spannung kommt erstmal kaum auf, leider.

      Die ändert sich sobald das Haus betreten wird.
      Da wird's dann doch mal ein wenig gruselig.
      Hier gibt es auch ein Wiedersehen mit einem verloren gegangenen Typen, das grenzt schon fast an Komödie.

      Was der Film aber Grundlegend falsch macht, für meinen Geschmack, man schenkt der Hexe eine physische Form.
      Der erste und auch der zweite Teil leben eigentlich davon das die Hexe ein Mysterium ist. Man fragt sich immer wie das ganze wohl aussieht. Das macht mMn viel von der Faszination des Blair Witch Themas aus.

      Hier entzaubert man das ganze leider sehr.

      Es wurde leider viel Potential verschenkt.

      Was man dem Film aber wirklich zugute halten muss, die Kameraführung ist für Found Footage Verhältnisse sehr klar, man hat eigentlich immer eine Orientierung. Vor allem später im Haus zeigt der Film wie das richtig gemacht wird.


      [film]5[/film]
    • Vorfreude ist die schönste Freude, so auch bei Blair Witch.
      Tatsächlich hatte ich mich gefreut ihn sehen zu können, finde die Idee dahinter gut, und der Erstling hatte es ja auch in sich, nun also die Fortsetzung.
      Wäre sie besser nie erschienen, Kameragewackel auf dem Zenit der Nervigkeit, ein Krawallton der für Schockmemomente sorgen soll, dies aber nicht schafft, so wie der ganze Film es nicht schafft mich auch nur einmal zu erschrecken.
      Hölzerne Darsteller in einer Geschichte die niemanden begeistern kann, im wahrsten Sinne des Wortes - blutleer.
      Komplett in die Hose gegangen.

      [film]4[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Auf Blair Witch habe ich mich sehr gefreut da mir auch schon der erste Teil gut gefiel. Und tatsächlich wurde ich nicht enttäuscht als ich den Film dan im Kino sah. Es war genau das was ich mir ungefähr vorgestellt hatte. Klar die Charaktere sind jetzt nicht die mega sympathischsten aber deutlich symapthischer als die aus dme ersten Tei. Was ir nur nicht so gefiel war das dieser eine Typ (der mit dieser komischen Freundin) am Ende durchgedreht ist. Das Finale im Haus fand ich auch gut gemacht auch wenn es natürlich klar war das man die hexe mal wieder nicht sehen wird. Der einzigste Kritikpunkt den ich jedoch noch habe ist das die hälfte des Films ungefähr nacht ist. Aber sonst ein Klasse Film und ich hoffe das es irgendwann mal einen weiteren teil gibt.
      [film]8[/film]
    • Wer es mit schlechtem Dope und Blech rauchen nicht geschafft hat, sich selbst zu lobotomieren, der kriegt hier Hilfe...

      Der Film hat doch die Bescheuertenstampede losgetreten, weil es auf einmal allen Bekloppten erlaubt war, mit nem Smartphone-Video auf Hollywood zu machen.

      Teil 1 war die schreiende, kleine Fette mit Schwarzen Haaren? Teil 2 der Bunker ? Na egal...
      mors tua vita mea
    • A.M.Pietroschek schrieb:

      Der Film hat doch die Bescheuertenstampede losgetreten, weil es auf einmal allen Bekloppten erlaubt war, mit nem Smartphone-Video auf Hollywood zu machen.

      Du beziehst dich auf das Original. TBP hätte das sicher auslösen können, aber vor dem Millenium war die Technik noch nicht so weit, dass jeder Honk mit dem Handy oder billigen Kameras hätte solche Spuk-Filme drehen können, mir ist da noch The Dark Area von Oliver Hummell und Freunde lol lediglich bekannt, der es geschafft hat. Sehr empfehlenswert wenn man den blanken Dilettantismus in dem Bereich sehen will, aber einen Hype auf dem Filmmarkt gab es damals nicht, dieser wurde erst durch Paranormal Activity 8 Jahre später ausgelöst, wo jeder Trottel nun mit etwas Erfahrung diesen Stoff nachdrehen konnte.
    • Bin enttäuscht von dem Film.
      Das Original mag ich eigenlich immer noch (Auch wenn es beim 1. Mal gucken natürlich am gruseligsten war.) Dieses Gefühl kam beim Neuen bei mir gar nicht auf. Fand sehr lange zeit passierte gar nicht's gruseliges (Vielleicht bis auf die Szene wo
      Spoiler anzeigen
      die Zelte in die Luft flogen.
      ) Zwar wurde es hinten raus (
      Spoiler anzeigen
      In dem Haus oder wo die eine unter der Erde kriechen mußte
      ) ein kleines bisschen besser, aber nicht viel. Das Ende fand ich auch nicht so doll... Schade.

      [film]3[/film]
      oder
      [film]4[/film]