Lake Bodom

    • Interessant. Wäre man dem Muster gefolgt, hätte das durchaus im gängigen Slasher mit den üblichen Verdächtigen geendet. Ich fand das ideenvoller sich zu entwickeln bzw. zu verändern. Klar, es ist nicht alles zu ende gesponnen! Um Bodom als vollwertigen Film zu beschreiben, wurde mir beim Final auch zu viel mit der Brechstange gearbeitet. Da gibt es einiges an Lücken, gerade was das Täterprofil angeht.
    • Mir geht es auch überhaupt nicht um den Übergang zum Horrorthriller, das finde ich im Prinzip ja auch klasse. Es mangelt aber ganz erheblich an der Umsetzung, denn das letzte Drittel ist nicht nur wenig durchdacht, sondern lässt viele Spannungseinbrüche zu. Und kaum ist der Wechsel vom Slasher zum Thriller vollzogen, schon ist es dann auch mit den zuvor guten Wendungen vorbei und das Ganze gestaltet sich extrem vorhersehbar. Genau das ist der Punkt den ich kritisiere und nicht der Stlbruch an sich. Es kann doch echt nicht sein, das man durch den Switch zwischen den Genres sämtliche Konsequenz einbüßt, denn diese ist im Thrillerteil definitiv nicht mehr zu verspüren.
      Big Brother is watching you
    • Bleibt eine simple und völlig unglaubwürdige Handlung mit sichtbar überforderten "Schauspielern".
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Bleibt eine simple und völlig unglaubwürdige Handlung mit sichtbar überforderten "Schauspielern".

      Slasher Handlungen sollten allgemein simpel sein und glaubwürdig ist das Freitag der 13 Motiv schon seit Jason den Kartoffelsack gegen die Maske getauscht hat und beim Blitzeinschlag wieder aufsteht, doch nicht mehr. Ich schaue mir solche Filme an, damit sie mich unterhalten können, ich mitraten kann, wer als nächstes ins Gras beist und da hat mich Lake Bodom einige mal derb auf die falsche Spur geführt. Einzig die Schauspieler sind halt Finnen, die sind dann nich so ausgeflippt, ähnlich wie bei Cold Prey z.B., ein durchschnittlicher Slasher, mehr nicht und weniger fand ich auch nicht.
    • Naja, Freitag den 13 den sicher auch nicht alle klasse finden mit so was zu verleichen?
      Mit F 13 wurde etwas neues geschaffen, Lake Bodom springt als 64736473676476626 auf diesen Zug und macht das schlecht aus meiner Sicht.
      Ich kann da nicht sagen "nicht mehr und nicht weniger" wenn ich vor langeweile dabei beinahe umgekommen wäre.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...