The Good the Bad and the Dead

    • The Good the Bad and the Dead


      4Got10
      Produktionsland: USA
      Produktion: Jose Alvarado
      Erscheinungsjahr: 2015
      Regie: Timothy Woodward Jr.
      Drehbuch: Sean Ryan
      Kamera: Pablo Diez
      Schnitt: Caroline Miller
      Budget: ca. -
      Spezialeffekte: -
      Musik: Sid De La Cruz
      Länge: ca. 84 minuten
      Freigabe: FSK Ab 16 Jahren

      Darsteller:
      Johnny Messner, Dolph Lundgren, Danny Trejo, Vivica A. Fox, Michael Paré, Natassia Malthe, John Laughlin, Angell Conwell, Klement Tinaj, Chris Jai Alex , Erin O'Brien, Jon Foo, Jayde Rossi, Leonel Claude, Braxton Davis, Stephen Brown, Stefania Spampinato, Kai Scarlett Williams, Nelson Estevez, Geoff Browne, Annie Hardin, Johnny Kearns, Randyll Roberts, Cory Broadwater, Juan Martin Aguirre, Chance Browning, Melissa Cantatore, Tony Flores, Martavious Gayles, David Hill, Slim Khezri, Henry Penzi, Shawn Roth, Michael Sciarappa, Yvette Soledad, Destiny Soria, Kyla Sylvers

      Inhalt:
      Brian Barnes wacht mitten in der Wüste auf. Er hat keine Erinnerung, was passiert ist und weiß daher nicht, warum in Nähe acht Leichen, ein Truck mit vier Millionen Dollar und ein anderer mit jeder Menge Koks liegen. Fortan wird Brian vom berüchtigten Drogenboss Danny, verfolgt, der sein Geld zurück will, außerdem von DEA Agent Rooker und dem korrupten Sheriff Olson, der das große Geschäft wittert. Nach und nach erhält Brian seine Erinnerung zurück doch je mehr er herausfindet, desto weniger will er über sich wissen.

      Trailer:


      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 14.07.2016 (Verleih: 07.07.2016)



      Meinung/Kritik:
      Dolph Lundgren und Danny Trjo vereint in einen Actionfilm das muss doch ne Granate sein oder?
      Wo sind die guten alten Zeiten hin wo ein Lundgren noch als Actionstar schlechthin und für relativ hochwertiges Actionkino stand...tja wie gesagt sie sind dahin.
      Lundgren bekommt man insgesammt nur gute 20 minuten im kompletten Spielfilm zu gesicht da er nur die dritte Geige spielt und Danny Trejo als Drogenboss könnte seine Rolle als Badboy nicht schlechter verkaufen wie er es hier tut.Die Bullet-Time einlagen machen mir die Actioneinlagen auch nicht schmackhafter da sie entweder selten oder schlecht inszeniert sind.Zur Story nur soviel, Anfangs verwirrend weil man nicht weiss was abgeht und zum schluß die Auflösung in einen Wort beschrieben SCHLECHT.Der Action Streifen hat Null Unterhaltungswert schlechte Schauspielerische Leistungen, und Prügelszenen wo man auch ohne Zeitlupe noch sieht das er den jenigen nicht wirklich verdrischt da er "daneben schlägt" man siehts genau das er nicht das Gesicht trifft, ich glaube mehr brauch ich nicht mehr niederschreiben, den Film könnt ihr euch Schenken beäugelt zu werden den es wäre reine LebensZeit verschwendung !!!
      [film]1[/film]

    • Jop, Bodensatz des Actionfilms, Stars die scheinbar dringend Geld brauchen und sich hier völlig unter Wert veräussern.
      Kaum zu ertragen.
      [film]3[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...