Muse - Worte können tödlich sein

    • Muse - Worte können tödlich sein



      Produktionsland: Spanien, Irland, Belgien, Frankreich
      Produktion: Carlos Fernández, Laura Fernández, Albert Espel uva.
      Erscheinungsjahr: 2016
      Regie: Jaume Balagueró
      Drehbuch: José Carlos Somoza (Roman), Jaume Balagueró, Fernando Navarro
      Kamera: Pablo Rosso
      Schnitt: Guillermo de la Cal
      Budget: ca. 5.000.000€
      Spezialeffekte: Gerry Johnston
      Musik: Stephen Rennicks
      Länge: ca. 110 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller: Ana Ularu, Cally O'Connell, Christopher Lloyd, Ciaran McGlynn, Elliot Cowan, Eve Maher, Franka Potente, Joanne Whalley, Leonor Watling, Manuela Vellés, Mark Fitzgerald, Sam Hardy, Stella McCusker, Tighe Wardell, Yennis Cheung



      Handlung:

      Samuel Salomon, ein Literatur Professor hat nach dem Tod seiner Partnerin aufgehört zu arbeiten.
      In verfolgen seit dem Albträume in denen eine junge Frau einem Ritalmord zum Opfer fällt.
      Eines Tages wird eine Tote aufgefunden die exakt so umgekommen ist wie in den Träumen und auch noch so aussieht.
      Salomon beschliesst sich in Kreise einzuschleusen bei denen Blutopfer verlangt werden.
      Unterstützung erhält er von Rachel die ebenfalls solche Albträume über sich ergehen lassen muss, zusammen entdecken sie eine bizarre Welt, Frauen die geopfert werden und die Musen genannt werden...


      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 09.10.2018 (Verleih: 09.10.2018)
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Regie führt Jaume Balagueró der für (Darkness, [Rec], [Rec] 2, [REC] 4: Apocalypse) verantwortlich war.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ist jetzt fertig abgedreht und in der Nachbearbeitung.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mir ist das schlicht und einfach zu langweillig gewesen, das mag unfair sein weil es eben auch genau so schlicht und einfach gewollt ist, aber mich packt das hier einfach nicht.

      [film]5[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Von Jaume Balagueró bekommt man wie gewohnt einen guten Cast und atmosphärisch gut gefilmte Kulissen angeboten, aber die Handlung ist nur Mystery-Blödsinn und das unterhält höchstens spärlich, da es einfach sehr schlecht geschrieben ist.

      [film]3[/film]