Another (Serie)

    • Another (Serie)

      Japan, 2012
      Regie: Tsutomu Mizushima

      Trailer:


      1972: Die 9-C der Yomiyama-Mittelschule ist eine ganz normale Schulklasse in einem Dorf im Norden Japans. Doch eines Tages stirbt Misaki, einer der beliebtesten Schüler. Seine Klassenkameraden können seinen Tod nicht akzeptieren und tun für den Rest des Schuljahres so, als ob Misaki noch unter ihnen weilt. Seit dieser Begebenheit kommt es immer wieder zu Unfällen, bei denen Schüler oder nahe Verwandte der folgenden 9-C-Klassen sterben. Und im Dorf reift die Überzeugung: Die Klasse 9-C wurde von jenem ersten Todesopfer verflucht.

      26 Jahre später zieht der Junge Kôichi Sakakibara aus gesundheitlichen Gründen zu seinen Großeltern aufs Land und kommt in die Klasse 9-C der Yomiyama-Schule. Die unheimliche und schwermütige Atmosphäre seiner Klasse macht ihm rasch zu schaffen. Wie gut, dass er ein geheimnisvolles Mädchen mit Augenklappe kennenlernt. Kôichi fühlt sich sofort von ihr angezogen, scheint aber der einzige Schüler zu sein, der sie sehen kann. Ihr Name ist ebenfalls Misaki – und sie rät ihm, sich von ihr fernzuhalten ...


      VÖ: 26. August 2016 (Vol. 1)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • Kritik zu Another nach 10 von 13 Episoden:


      Der Hauptdarsteller ist Horrorfan-Boy und mag Stephen King. Dementsprechend die Handlung auch Richtung Story geht und optisch mit Puppenhorror durchaus zu überzeugen weis, die Mordszenen sind zudem recht blutig. Positiv sind die angenehmen Charaktere, also kein übertriebenes Gequieke wie oft bei Anime.

      Das Negative ist aber nicht zu verachten. Die Titelmusik ist ziemlich nervig. Episode 6 wo Hintergründe erklärt werden, ist ziemlich wirr vom alten Lehrer erzählt und davon erholt sich die Story nicht mehr. Es stellt sich die Frage, wenn Jahrelang in einer Klasse viele Schüler sterben, warum wird die Klasse oder Schule überhaupt noch besucht, wenn der Fluch so bekannt ist und lieber durch Schwachsinns-Einfälle gegengesteuert wird, in dem man Klassenkameraden ignoriert, eine absurde Denkweise welche den Anime ziemlich kaputt macht. Ich werd die letzten 3 Episoden dann aber auch noch schauen, zumindest ist der Anime angenehm zu schauen für Final-Destination-Horrorfans.

      [film]5[/film]


      Vol.2 (28. Oktober 2016)


      Vol.3 (27. Januar 2017)



      Vol.4 (24. März 2017)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • Aktuell bin ich auf einen Anime-Trip und habe mir in den letzten 3 Wochen mehrere Serien vor dem schlafengehen angesehen. Another fand ich ganz gut, jedoch nicht überragend. Die Story ist zu Beginn recht langatmig, aber im laufe der Zeit wird sie doch ganz gut. Netter Gruselanime, der aber nicht lange im Gedächtnis bleibt.

      [film]6[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013