Star Trek: Discovery

    • Star Trek: Discovery



      Serieninfos:

      Originaltitel : Star Trek Discovery
      Produktionsland : USA
      Originalsprache : Englisch
      Ausstrahlungsjahr : 2017
      Länge : Minuten
      Episoden: 13
      Genre : Science Fiction
      Idee: Alex Kurtzman und Bryan Fuller
      Produktion : David Semel/Vincenzo Natali
      Regie: Bryan Fuller/David Semel
      Musik: Jeff Russo
      Erstausstrahlung : 25 September 2017
      Ausstrahlender Sender: CBS

      Deutscher Serienstart auf netflix:
      Staffel 1: 25.09.2017, 15 Episoden
      Staffel 2: 18.01.2019, 14 Epiosden

      Darsteller:

      Doug Jones - Lt. Saru
      Anthony Rapp - Lt. Stamets
      Michelle Yeoh - Captain Georgiou
      Sonequa Martin-Green - First Officer Michael Burnham
      Maulik Pancholy -Dr. Nambue
      Jason Isaacs -Captain Lorca
      James Frain

      Handlung:

      Im Mittelpunkt der Serie steht das Raumschiff U.S.S. Discovery mit der Registriernummer NCC-1031.
      Die Handlung ist in der Hauptzeitlinie angesiedelt, d. h. nicht in der Kelvin-Zeitlinie, in der die Reboot-Kinofilme spielen.
      Die Serie spielt 10 Jahre vor Raumschiff Enterprise und die Hauptrolle wird weiblich sein.
      Allerdings wird die Hauptrolle nicht der Captain sein.

      Mehr demnächst.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Ich bin seeeeeeeeeeeeehr skeptisch. Nicholas Meyer (Star Trek II, Star Trek VI) als Producer mit an der Bord macht Mut.
    • Star Trek: Discovery ist eine geplante Science-Fiction-Fernsehserie und die sechste Realfilm-Fernsehserie, die im fiktiven Star-Trek-Universum spielt.
      Es ist angekündigt, dass die erste Episode im Laufe des Jahres 2017 auf dem US-amerikanischen Sender CBS erstausgestrahlt wird.
      Die weiteren Episoden sollen exklusiv auf dem Streaming-Service von CBS abrufbar sein.
      Außerhalb der USA und Kanadas wird die Serie über Netflix veröffentlicht.
      Produzent der Serie ist Alex Kurtzman, der zuvor bereits die Filme Star Trek und Star Trek Into Darkness produzierte.

      Es ist angekündigt, dass die erste Staffel aus 13 Episoden besteht und dass die Serie – ähnlich wie schon Staffeln von Deep Space Nine oder Enterprise – eine episodenübergreifende Geschichte erzählt; eine Staffel ähnelt in der Form der eines Romans mit Kapiteln.

      Veröffentlichung:

      Bevor Drehbuchschreiber oder Regisseure für die Serie gefunden waren, sagte David Stapf, der Präsident der CBS Television Studios, im November 2015: „Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, den Star-Trek-Fans eine neue Serie zu geben, als zu den Feierlichkeiten des 50. Jubiläums der Originalserie.“
      Die Erstausstrahlung der Pilotepisode war ursprünglich für Januar 2017 beim US-amerikanischen Sender CBS geplant, wurde dann aber auf den Mai 2017 und erneut im Januar 2017 "auf unbestimmte Zeit" verschoben.
      Die weiteren Episoden sollen über den Streamingdienst CBS All Access verbreitet werden.
      Der Dienst will sich mit der Serie als Zugpferd neue Abonnenten verschaffen.
      Ebenfalls wird die Serie auf der Streaming-Plattform Netflix zu sehen sein.
      Dort wird die Serie 24 Stunden nach der US-Ausstrahlung gezeigt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Trailer sieht nicht schlecht aus. So ganz der "Star Trek"- Fan bin ich ja nicht, (Mag einige Kinofilme oder hab damals ne Weile "Raumschiff Voyager" gesehen.) werde hier aber mal reingucken.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Sieht gut aus (Auch wenn ich nicht der Super-"Star Trek"-Fan bin.):

    • Was zur Pilotfolge: (2. Sachen vorweg; Abgesehen von den Filmen, gerade die Neueren, bin ich nicht so der "Star Trek"-Fan u. ich war krank als ich die erste Folge sah.)

      Aber die Pilotfoge hat mir gan gut gefallen: Ich mag die Hauptfigur, die 1. Offizieren und die
      Spoiler anzeigen
      Klingonen
      kommen optisch cool u. gut rüber. (Z.B. auch ihr
      Spoiler anzeigen
      Raumschiff.
      .) Doch mit dem Auftakat bin ich zufrieden.
    • Auch Folge 2 hat mur gefallen: Wie gesagt, finde die
      Spoiler anzeigen
      Klingonen
      cool und ich mochte hier Szenen wie die
      Spoiler anzeigen
      Raumschlacht
      oder zum Finale auf dem
      Spoiler anzeigen
      Klingonen-Schiff
      .


      Die ersten Folgen machen Lust auf mehr, finde ich.
    • Wohl wirklich sehr gute Abrufzahlen und eine menge neuer Abonnenten lassen Netflix zur Entscheidung kommen Discovery um eine weitere Staffel zu verlängern.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Wohl wirklich sehr gute Abrufzahlen und eine menge neuer Abonnenten lassen Netflix zur Entscheidung kommen Discovery um eine weitere Staffel zu verlängern.

      Freut mich. :6: Mir gefällt die Serie bisher.
    • Trailer zur zweiten Staffel, in den USA startet sie im Januar 2019.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • CBS-Serie hat seine „Star Trek: Discovery“ die bei uns über Netflix zu sehen ist um eine dritte Staffel verlängert.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Freue mich. Auch wenn ich sagen muß fand die 1. Staffel bisher besser als die 2. Finde das mit u. diesem
      Spoiler anzeigen
      roten Engel
      wurde/wird in die Länge gezogen und irgendwie packen mich viele der neuen Folgen storymäßig nicht so.
    • Die 2. Staffel hat klar an Fahrt verloren, Auch fehlt ihr der düstere Touch der ersten Staffel. Schaue aber trotzdem weiter. Ist jetzt wieder halt mehr ein softes Raumschiff Enterprise mit besserer Grafik. Hoffe es geht wieder ein wenig zu der Atmosphäre von Staffel 1.
    • Mir hat die Serie sehr gut gefallen.
      Wobei die erste Staffel mir besser gefallen hat, die zweite hat nicht ganz meinen Erwartungen erfüllt.
      Richtig gute Sci Fi Effekte, hier hätten billig Effekte den Serientod bedeutet.
      Irgendwie kam mir es aber so vor, als wollte man in der Staffel einfach alles "politisch korrekt" machen.
      Das ist jetzt nicht direkt als Kritik gemeint, aber es passt gerade in unsere Zeit^^.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • "Star Trek: Discovery" soll eine 4. Staffel bekommen.

      Muß die Serie mal wieder gucken. Am Anfang fand ich sie gut. Mal sehen...
    • ich habe zur Zeit so ne kleine Sci-Fi Phase^^.
      Mir gefällt die Serie von Anfang an richtig gut.
    • Es gibt Gerüchte es soll ein "Star Trek: Discovery"-Film kommen. Mit der Crew aus der Serie. Angeblich will man sogar bald drehen sobald es wegen Corona möglich ist. Was wohl noch nicht so feststeht, wird es ein Film für Netflix oder für's Kino.

      Würde mich freuen, mag die Serie.
    • Es soll eine neue Stark-Trek"-Serie geben: "Star Trek: Strange New Worlds". Ein "Stark Trek: Discovery"- Spin off. Es geht um die Crew von Captain Pike. Auch Spock wird dabei sein. Man will sich wohl an der Original-Serie aus den 60ern orientieren, man will klassische "Star Trek"-Werte aufzeigen. Schauspieler sind: Anson Mount (Captain Pike), (Rebecca Romijn (Nummer 1) u. Ethan Peck (Spock). Und mit als Produzent u. Drebuchautor ist u.a. auch wieder Akiva Goldsman dabei. An Drehbüchern wird gearbeitet. Allerdings ist, wegen Corona, noch nicht sicher wann die Dreharbeiten losgehen.


      Da ich "Star Trek: Discovery" gut finde, mal sehen was hier jetzt kommt. Hoffentlich läuft die dann auch bei Netflix. (Kann man ja von aus gehen, denke ich, ist ja ein Spin off.)