Aquaman



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Deborah Snyder und Zack Snyder, Peter Safran
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: James Wan
      Drehbuch: Will Beall, David Johnson, Kurt Johnstad, Geoff Johns und James Wan
      Kamera: Don Burgess
      Schnitt: Kirk M. Morri
      Budget: ca. 160.000.000 Mio US $
      Spezialeffekte: Brian Cox
      Musik: Rupert Gregson-Williams
      Länge: ca.
      Freigabe:
      US Kinostart: 27 Juli 2018

      Darsteller:

      Jason Momoa: Arthur Curry / Aquaman
      Amber Heard: Mera
      Willem Dafoe: Nuidis Vulko
      Patrick Wilson: Orm / Ocean Master
      Dolph Lundgren: König Nereus
      Nicole Kidman: Königin Atlanna
      Ludi Lin: Murk, Anführer der Frontarmee von Atlantis
      Yahya Abdul Mateen: Black Manta
      Temuera Morrison: Thomas Curry

      Handlung:

      Aquaman ist eine für 2018 geplante Comicverfilmung über die gleichnamige, fiktive Comicfigur des Verlages DC Comics, die ein Teil des DC Extended Universe werden soll.
      Es ist nach Batman v Superman: Dawn of Justice und Justice League die zweite Kinoverfilmung über die Figur Arthur Curry, der hinter der Identität Aquamans steckt, und ist die erste Solodaption über diesen Charakter für das Kino.
      Während James Wan die Regie für den Film führt, ist Jason Momoa der Darsteller von Aquaman.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Vorgeschichte und Entstehung:
      -------------------------------------------
      Bereits vor der Veröffentlichung von Aquaman gab es Planungen, einen Film mit dieser Figur in der Titelrolle zu produzieren. Schon 2003 plante Warner Bros., ein Film über Aquaman zu produzieren.
      Dabei sollten Alan and Peter Riche von der Produktionsgesellschaft Sunrise Entertainment den Film für Warner produzieren. Ben Grant sollte dabei, zum ersten Mal für eine größere Produktion, das Drehbuch verfassen.
      Allerdings wurde dieser Film nie realisiert.


      Mehrere Jahre später wurde berichtet, dass ein Aquamanfilm mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle in Entwicklung sei.
      Doch auch dieser Film wurde nie realisiert.
      Ebenfalls scheiterte eine Produktion einer Fernsehserie zu Aquaman, die ab dem Jahr 2006 erstausgestrahlt werden sollte. Lediglich eine Pilotfolge wurde dazu veröffentlicht.


      Am 25. November 2013, nach der Veröffentlichung des Films Man of Steel, beschwichtigte Geoff Johns, dass Aquaman einer der vorrangigen Charaktere von DC Comics sei.
      Am 15. Oktober 2014 gab Kevin Tsujihara, Vorsitzender von Warner Bros., zahlreiche Filmplanungen bekannt, die Teil des mit Man of Steel begonnenen Filmuniversums werden sollen.
      Dabei kündigte er auch offiziell eine Verfilmung über die Figur Aquaman für den 27. Juli 2018 an. Zudem gab er bekannt, dass Jason Momoa diese Rolle verkörpern werde.


      Es wird jedoch nicht Momoas erster Auftritt als Aquaman sein: Bereits in Batman v Superman: Dawn of Justice, der 2016 erschien, verkörperte Momoa diese Figur in einem Gastauftritt.
      Damit ist Batman v Superman: Dawn of Justice der erste Kinofilm, in dem Aquaman einen Auftritt hat.
      Auch in seiner Fortsetzung, Justice League, ist Momoa als Aquaman zu sehen. Damit ist Aquaman bereits der dritte Film mit Momoa in der gleichnamigen Rolle, jedoch ist es die erste Kinoverfilmung mit jener Figur in der Hauptrolle.
      Insgesamt unterschrieb Momoa einen Vertrag über vier Filme.


      Noch bevor der Film offiziell angekündigt wurde, schrieb der Hollywood Reporter am 12. November 2014, dass jeweils Will Beall, und Kurt Johnstad an einer Version eines Drehbuchs zu Aquaman arbeiten, wobei die bessere Version als Drehbuch verwendet werden soll.


      Anfang 2015 wurde bekannt, dass Warner Bros. Jeff Nichols und Noam Murro für den Regiestuhl in Betracht ziehen.
      Am 10. April 2015 schrieb jedoch der Hollywood Reporter, dass Warner Bros. mit James Wan als Regisseur verhandelt.


      Am 3. Juni 2015 gab die Filmzeitschrift Deadline bekannt, dass Wan als Regisseur unterzeichnet habe und dass man das Drehbuch von Johnstad durchsehe.
      Im März 2016 ließ Filmproduzent Charles Roven verlauten, dass Aquaman die Handlung von Justice League fortsetzt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...