Spider-Man - Homecoming

    • Spider-Man - Homecoming



      Produktionsland: USA
      Produktion: Amy Pascal und Kevin Feige
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Jon Watts
      Drehbuch: Jonathan Goldstein , John Francis Daley , Jon Watts , Christopher Ford , Chris McKenna und Erik Sommers
      Kamera: Salvatore Totino
      Schnitt: Sarah Finn
      Budget: ca. 175.000.000$
      Spezialeffekte: Daniel Sudick
      Musik: Michael Giacchino
      Länge: ca. 134 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Deutscher Kinostart: 13. Juli 2017
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 23.11.2017


      Darsteller:

      Tom Holland - Peter Parker / Spider-Man
      Robert Downey Jr. - Tony Stark / Iron Man
      Marisa Tomei - Aunt May
      Donald Glover -
      Jon Favreau - Happy Hogan
      Martin Starr - Mr. Harrington
      Michael Keaton - The Vulture

      Handlung:

      Peter Parker (Tom Holland) kommt zurück in seine Heimat New York, wo er bei seiner Tante May (Marisa Tomei) unterkommt.
      An der Seite als Superheld gemeinsam mit den Avengers muss er zudem noch in die Schule gehen, sein Mentor Tony Stark behält ihn im Auge.
      Dann taucht eine Figur namens The Vulture auf, und der junge Spiderman setzt dabei sein leben auf das Spiel.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Schon wieder ein neuer Spiderman Start. War der letzte wohl nicht so gelungen zumindest bei den Einspielergebnissen, aber die Kritiken waren ja auch nicht so gut. Wobei ich Andrew Garfield als Spiderman besser fand als Raimis Spiderman Kitsch zuvor. Amazing Spider-Man fand ich sogar noch etwas besser als alles andere von Marvel die letzten 6 Jahre. :D

      Im Trailer ist schon zu sehen, dass man wieder den bunteren Unterhaltungsfilm machen will, also wie bei Sam Raimi. Trailer geht so.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Spiderman ist von den Comics her mein zweiter Hero nach Superman gewesen, dieser neue Film ist aber wohl nichts für mich.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich hatte nicht mal Comics weiter, habe nur DC gelesen. Ich hab damals aber die Anime Serie gern geschaut, daaa war halt recht düster und nicht so kitschig wie die Marvelfilme Heute.


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Habe ich gerade gelesen, der erste ist noch nicht mal im Kino, da wird für 2019 die Fortsetzung angekündigt...
      soll zwar eine Trilogie werden, aber man muss doch erst mal abwarten ob der überhaupt einschlägt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      soll zwar eine Trilogie werden

      Was ja auch prima mit The Amazing Spider-Man geklappt hat?

      Spider-Man ist eigentlich nach Sam Raimi zur Witzfigur der Filmindustrie geworden. Ich verzichte auf diesen Spidy.
    • Bei Spiderman ist es für mich ähnlich schwer wie bei Superman.
      Die beiden sind als Kind meine Lieblingshelden gewesen, C. Reeves war ein wirklich guter Superman, toll die ersten beiden Verfilmungen, dagegen kam meine Vorstellung keiner bei Spidey nach, Maguire im allerersten zumindest ein wenig.
      Einen lustigen wie hier ist möglicherweise nicht mein Ding, für mich war Peter Parker ein anderer Charakter.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Für mich ist und bleibt Toby, der einzig wahre Peter Parker. Die Raimi Trilogie ist großartig und hätte er den dritten Teil so machen dürfen wie er wollte, dann wäre auch er fantastisch geworden

      Mit Amazing Spider-Man konnte ich irgendwie nichts anfangen, trotz einer großartigen Gwen Stacy. Leider hat es da an die Umsetzung der Schurken geschwächelt. Ich musste gerade googlen um mir in die Erinnerung zu holen wer überhaupt der Schurke im ersten Teil war.

      Mit Spider-Man in Civil War konnte ich ehrlich gesagt nicht viel anfangen, da wirkte er für mich wie ein Fremdkörper. Das viele Gequatsche war auch recht nervig. Trotzdem ist dieser Spider-Man doch recht nah an der Comicvorlage, wo Peter noch in dem Alter war. Den Peter Parker der jetzigen Comics wird man kaum im MCU sehen. dafür ist er Tony Stark zu ähnlich...
    • HenrX schrieb:

      Ich musste gerade googlen um mir in die Erinnerung zu holen wer überhaupt der Schurke im ersten Teil war.
      Teil 1: Lizard
      Teil 2: Electro
    • 117 Mio US $ am Startwochenende in den USA, ein wirklich gutes, sehr gutes Ergebnis.
      Hatte die Marke "Spiderman" doch unter den letzten beiden Verfilmungen zu leiden, ich selber bekäme es jetzt gar nicht auf die Kette worum es in denen ging.
      Spiderman 3 hatte vor etwa 10 jahren allerdings noch satte 151 Mio $ hingelegt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Spider-Man: Homecoming“ soll am 23 November 2017 auf Blu-Ray und DVD erscheinen.


      (Quelle: amazon.de)

      (Es kann sein das es auch noch andere Cover-Motive gibt.)
    • Dieses Cover-Motiv gibt's z.B. auch:


      (Quelle: amazon.de)
    • Ich hatte die schlimmsten beürchtungen bei diesem neuen Spidey Ableger, aber die waren umsonst, den der Film ist wirklich gut.Sogar der Jungschauspieler der Spiderman verkörpert ist recht sympathisch und die Witzt einlagen zünden auch, da sie nicht zu übertrieben wurden.
      Michael Keaton als Wiedersacher ist schon mal ne Hausnummer ,richtig geil und passt perfekt.Gut Unterhaltsam.
      [film]7[/film]

    • Was soll ich sagen?
      Das ist eben nicht mein Spiderman wie ich meinen zweit liebsten Hero nach Supermann vorgstellt habe, so ganz und gar nicht.
      Jüngere Generationen sehen das sicher anders, und das ist ja auch gut so.

      [film]5[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Finde "Spider Man: Homcoming" gut. Mag den Peter-Parker-Darsteller, Tom Holland, finde ihn sehr sympathisch. (Cool ist auch sein Freund.) Und das Tony Stark u. sein Freund dabei sind ist auch schön. Auch Michael Keaton gefällt mir sehr in seiner Rolle.
      Und mir gefallen z.B. die Szenen wo Peter
      Spoiler anzeigen
      mit seinem Anzug redet
      .

      [film]8[/film]