Tokyo Ghoul - The Movie

    • Tokyo Ghoul - The Movie



      Herstellung: Japan, 2017
      Regie: Kentaro Hagiwara
      Darsteller: Masataka Kubota, Fumika Shimizu, Yu Aoi, Nobuyuki Suzuki, Yo Oizumi
      Genre: Mangaverfilmung
      Laufzeit: ca. 115 Min.
      Freigabe: FSK 16


      Veröffentlichungen:
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 12.10.2018


      Inhalt:

      Ken Kaneki ist ein Student. Eines Tages wird er von Rize, einen menschenfressenden Ghoul verletzt. Sein Leben wird jedoch verschont, da ein Stahträger auf Rize fällt. Beide werden ins Krankenhaus eingeliefert und Ken bekommt Organe von Rize eingesetzt und wird dadurch zum Halbghoul...

      Sonstiges:

      Der Film basiert auf den gleichnamigen Manga von Sui Ishida

      Trailer:
    • Hauptsache der wird blutig genug und nicht all zu schnell geschnitten. ^^ ist gemerkt

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ohje, fand den Anime schon nur mittelmäßig... naja werd warscheinlich trotzdem nicht daran vorbeikommen...
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Kritik:

      Die Mangevorlage war inhaltlich in der 1.Season sehr stark, davon kann auch die detailgenau Realverfilmung profitieren, welche die Szenen aus dem Manga gut rüber bringt. Erstaunlich gut sind die schleimigen Effekte, die stammen zwar ersichtlich aus dem PC, sehen aber trotzdem spaßig aus. Der Cast ist im Bereich naja es hätte schlechter sein können, zwar optisch hätte man das bei den jungen Rollen hübscher hinbekommen können, denn der Mange spielt ja auch ein bissel mit dunkler Erotik und Romantik, aber die Mimen machen das dennoch gar nicht mal schlecht. Die Gewissensbisse der Ghoule werden aufgezeigt, Menschen zu töten und der Sinn ihres Handels dramatisch hinterfragt.

      Tokyo Ghoul ist eine gute Real-Verfilmung des Manga Hits. Es ist viel besser als die Kritiken es voraussagten, es ist nicht mal künstlich wie ich befürchtet hatte. Vielleicht muss man die Vorlage aber auch kennen, um es richtig zu mögen.

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)