Ist das Leben nicht schön?

    • Ist das Leben nicht schön?


      It's a Wonderful Life
      Produktionsland: USA
      Produktion: Frank Capra
      Erscheinungsjahr: 1946
      Regie: Frank Capra
      Drehbuch: Frances Goodrich, Albert Hackett, Frank Capra, Jo Swerling, Philip Van Doren Stern, Michael Wilson
      Kamera: Joseph F. Biroc
      Schnitt:William Hornbeck
      Budget: ca. $3.180.000
      Spezialeffekte: Russell A. Cully
      Musik: Dimitri Tiomkin
      Länge: ca.130 Minuten
      Freigabe: FSK Ab 6 Jahren

      Darsteller:
      James Stewart, Donna Reed, Lionel Barrymore, Thomas Mitchell, Henry Travers, Beulah Bondi, Frank Faylen, Ward Bond, Gloria Grahame, H.B. Warner , Frank Albertson, Todd Karns, Samuel S. Hinds, Mary Treen, Virginia Patton, Charles Williams, Sarah Edwards, William Edmunds, Lillian Randolph, Argentina Brunetti, Robert J. Anderson, Ronnie Ralph, Jean Gale, Jeanine Ann Roose, Danny Mummert, Georgie Nokes, Sheldon Leonard, Frank Hagney, Ray Walker, Charles Lane, Edward Keane, Carol Coombs, Karolyn Grimes, Larry Simms, Jimmy Hawkins, Jean Acker, Ernie Adams, Monya Andre, Stanley Andrews, Sam Ash, Jack Bailey, Mary Bayless, Beth Belden, Brooks Benedict, Joseph E. Bernard, Al Bridge, Buz Buckley, Marian Carr, Adriana Caselotti, Lane Chandler, Michael Chapin, Tom Chatterton, Jack Cheatham, Harry Cheshire, Edward Clark, Tom Coleman, Ellen Corby, Jimmy the Crow, Bryn Davis, Lew Davis, Harry Denny, Helen Dickson, Dick Elliott, Tom Fadden, Frank Fenton, Eddie Fetherston, Sam Flint, Lee Frederick, Dick Gordon, Jack Gordon, Herschel Graham, Joseph Granby, Charles Halton, Carl Eric Hansen, Herbert Heywood, Harry Holman, Art Howard, Bert Howard, Arthur Stuart Hull, John Indrisano, Eddie Kane, Carl Kent, Milton Kibbee, Effie Laird, Mike Lally, Harold Landon, Meade 'Lux' Lewis, J. Farrell MacDonald, Irene Mack, Wilbur Mack, Charles Meakin, Priscilla Montgomery, Bert Moorhouse, Philip Morris, George Noisom, Bob O'Connor, Frank O'Connor, Moroni Olsen, Garry Owen, Netta Packer, Franklin Parker, Mark Roberts, Constantine Romanoff, Cy Schindell, Almira Sessions, Cedric Stevens, Brick Sullivan, Charles Sullivan, Carl 'Alfalfa' Switzer, Max Wagner, Larry Wheat

      Inhalt:
      George Bailey, ein gutherziger und ehrlicher Familienvater, gerät in Schwierigkeiten: Die Bausparkasse, die er zusammen mit seinem Onkel führt, wird von einem Revisor überprüft und aus der Kasse fehlen 800 Dollar, die sein Onkel verloren hat. Aus Verzweiflung will er sich am Heiligen Abend umbringen, doch die himmlischen Mächte haben was dagegen und führen George vor, was für ein selbstloses und nützliches Leben er hinter sich hat. George ändert seinen Entschluss und geht nach Hause, wo neben dem Revisor all die Leute auf ihn warten, denen er je Gutes getan hat, um ihm mit ihrem Ersparten aus der Klemme zu helfen.

      Trailer:


      Meinung/Kritik:
      Vorwort:
      Ich habe die Colorrierte Fassung von "Ist das Leben nicht schön?" gesehen, nicht die SW Fassung.
      Zur seiner Zeit ein Kassenflop und Heute ein Klassiker und einer meiner All Time Weihnachtsfilme die ich kenne.Ich wollte ihn umbedingt schon seit Jahren sehen, und hatte Heute das Glück ihn mir in HD und noch dazu in Farbe anzusehen und muss sagen das dies einer der schönsten WeihnachtsDramen Filme ist die ich kenne.Ein jeder sollte diesen Film gesehen haben ansonsten hat man eine Filmlücke und eines der schönsten Weihnachtsgeschichten versäumt die es gibt.Also umbedingt nachholen ich kann es nicht oft genug schreiben.Ein berächtigter Klassiker wenn ihr mich fragt, und perfekt zur Besinnlichen Zeit.
      Ein Meisterwerk der sondergleichen!
      [film]10[/film]