Chinese Super League - Nummer One des Fußballs

    • Chinese Super League - Nummer One des Fußballs

      China strebt nicht nur in der Wirtschaft die Übernahme an, sondern will auch im Fußball zukünftig die Weltmeister stellen. Es wurden Verträge mit dem FC Bayern sowie der DFB und DFL für enge Zusammenarbeit unterschrieben, wo Angela Merkel anwesend war. Merkel ist auch der Dreh und Angelpunkt bei der Übernahme Chinas mit Wirtschaftsbezihungen. sport1.de/fussball/2016/11/dfb…chnen-vertraege-mit-china
      China hat viel Geld und Merkel kann dann nicht wiederstehen. Es wird damit gerechnet, dass viele deutsche Gelehrte und Trainer sowie Schiedsrichter und Ausrüster in China aktiv werden. Es wird wohl auch TV Übertragungen im Pay-TV oder auch ARD geben. Lukas Podloski wird nach China wechseln, aber auch andere Stars im guten Fußbalter wie auch Ronaldo, Suarez, Bale und Messi sind im Gespräch. Gekauft wurden zuletzt bereits u.a. Oscar für 60Mille, Anthony Ujah (Bremen), Alex Texeira (der Schachtjor Donezk Star), Renato Augusto (Leverkusen) alles Spieler im besten Fußballalter. In den letzten 3 Jahren wurdne vor allem die ebsten Jungspieler aus Brasilien geholt, von diesemn Trend scheinen die Chinesen nun abzuweichen. Aus Deutschland stehen auf den Einkaufzetteln Reus, Kimmich, Müller, Özil und Neuer. China druckt extrem viel Geld und sie wissen nicht mehr wo hin damit, in Europa wird zwar auch mehr Geld gedruckt und in die Märke gepumpt wie noch nie, aber China hat uns da sogar noch überrundet. Geld spielt keine Rolle mehr für die World Super League. Es gibt in China aber eine Grenze, die Clubs dürfen nur 5 Topspieler einsetzen, China will schliesslich die zukünftigen Weltmeistertitel anpeilen, nichts anderes zählt für die chinesische Regierung. Bei den guten Gehältern ist damit zu rechnen das wohl jeder Junge in China jetzt Fußballer werden will.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • Den letzten Satz finde ich gut, ich denke sie sollten eigentlich mehr in die Jugend investieren um gute Nachwuchstalente zu bekommen. Ich glaube sie werde dies auch tun, bloß sie müssen denn Fußball natürlich auch noch attraktiv machen. Wenn man sich zudem überlegt wie viele Menschen dort Fußball gucken und wie viele hier, ist es eigentlich klar das es nur eine Frage der Zeit ist. Die Sponsoren freuen sich einen Keks bei denn Einschaltquoten, ob in der USA oder in China.
      Die sollen sich mal Ronaldo oder Messi kaufen, wer fürs Geld hin geht kann dort auch bleiben. Interessiert mich wenig, ob sie nun in der USA oder in China spielen. Angucken werde ich es mir wahrscheinlich nie.
      Die Vereine in Europa freuen sich eh über die Kohle von ''älteren Spielern'' die sie für die Summen nicht mehr los werden würden. Ronaldo ? 300 Mille ?
      Geil, weniger Verschuldung. Am Ende freut sich die Regierung und die Vereine.
      :23: Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität. :17:
    • Wäre ja dumm wenn sie nicht da hin wechseln würden, ich meine Ronaldo, Messi und Suarez. In dieser Saison aber nicht mehr, das würden die Clubs aus Spanien nicht mitmachen. In der nächsten Saison werden die bestimmt wechseln für diese Summen für 30 jährige. In China gibt es bisher noch keinen der Fußball auf Profi Niveau spielen kann, selbst Usbekistan oder Aserbaidschan haben bessere Spieler und Talente, Südkorea, Nordkorea und Japan sind weit vor China im Fußball. Also da muss man erstmal denen lernen wie man Pässe schlägt. ^^ Die fangen also immer noch von 0 an und habne sich kein Stück entwickelt. Jetzt kommt aber mit unserer Hilfe Struktur und Taktik rein.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick