Power Rangers (2017)

    • Power Rangers (2017)




      Produktionsland: Kanada, USA
      Produktion: Haim Saban, Allison Shearmur, Marty Bowen, Brian Casentini, Wyck Godfrey, Brent O'Connor
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Dean Israeliten
      Drehbuch: John Gatins
      Kamera: Matthew J. Lloyd
      Schnitt: Martin Bernfeld, Dody Dorn
      Budget: ca. 120 Millionen US Dollar
      Spezialeffekte: Method Studios
      Musik: Brian Tyler
      Länge: ca. 119 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Darsteller: Dacre Montgomery, Naomi Scott, RJ Cyler, Becky G, Ludi Lin, Bryan Cranston, Elizabeth Banks



      Inhalt:
      5 Highschool Teens verwandeln sich durch außerirdische Kräfte in die Power Rangers und müssen die Welt vor der bösärtigen Rita Repulsa und deren Armee von
      Stein Golems retten.


      Trailer:


      Kinostart in Deutschland: 23.03.2017
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 03.08.2017
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • Als Kind war ich riesiger Fan der (Original) Power Rangers Serie. Deshalb hatte ich mich auch gefreut, als ich dieser
      einer Neuauflage gehört hatte. Angesichts des Trailers bin ich jetzt aber etwas zwiegespalten...
      Zwar hat man dieses Mal nicht jegliche Spezialeffektszenen aus japanischen TV Serien zusammen geklaut, jedoch scheint
      der Film über keinen einzigen mehr eben jener Aspekte zu verfügen, welche das Original ausmachten.
      Zudem bin ich auch etwas verwundert, das in der Neuauflageaus den absoluten High School Königen des Originals auf einmal totale gesellschaftliche Außenseiter
      geworden sind (welche natürlich alle rein zufällig wie TOP Models aussehen).
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • GO GO Power Murika Kiddys nanananana...Was ein Remake rotz, was eine scheiße.Der Streifen hat weder den Charme der alten Serie noch die Coole Mucke die jeder anhänger der Serie aus den 90igern kennt.Die Powerrangers sind so extrem verweichlicht außen als auch innerlich das einen die Grütze hochsteigt wenn man die "Emotionalen" Momente im Film sieht.Boah ich hör auf, mehr kann man die Power Ranger nicht in den dreck ziehen, einziger Lichtblick war die Hexe RITA gespielt vonn Elizabeth Banks die ist heiß so richtig böse heiß.Achso und die Musikalische Untermalung, sprich background Musik ist auch typisch Amerikanisierter schwulen Neu Moderner bullshit das überhaupt nicht in den Film passt.
      [film]1[/film]

    • Mittlerweile habe ich mir den Film auch angeguckt und muss trotz anfänglicher Skepzis (und wahrscheinlich hier als Einziger) doch sagen, das ich recht positiv überrascht von den Film bin. Dies liegt vor allem daran, das der Film genauso naiv, einfältig und dumm ist wie einst die Original Serie Anfang der 90'er. In der ganzen Welle der Remakes und Rebots ist dieser Film wirklich der Einzige für mich, der es tatsächlich schafft das Gefühl des Originals in die Neuzeit zu transportieren.
      Power Rangers würde ich jeder Zeit den Filmen von DC und Marvel vorziehen.

      [film]6[/film]
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!