Besten Horrorfilme 2017 - Neue Erscheinungen

    • Besten Horrorfilme 2017 - Neue Erscheinungen

      Das Jahr 2017 hat für den Horrorfilm mit The Girl with All the Gifts und Train to Busan aus dem Bereich Zombiefilm vielversprechend begonnen. Horror der nicht nur üblich bekanntes älterer Horrorfilme abspult. Nach wie vor leidet das Horrorfilm Genre aber wie schon in den letzten Jahren an schlecht gemachten Remakes und seichten, viel zu sehr gehypten Gruselfilmen unter anderem auch im Found Footage Stil, der seit 2007 mit dem Erfolgsrezept des Paranormal Activity durchstartete. Vertreter dieser war zuletzt Blair Witch und für 2017 lief auch schon mit Rings - Das Böse ist zurück ein weiterer asiatisch inspirierter Top-Horrortitel weit unter den Erwartungen. Annabelle wird uns mit einem 2.Teil einschläfern und Insidious mit einem 4.Teil verschrecken, dann gibt es noch überteuerte Gurkenproduktionen wie The Bye Bye Man, The Wolves at the Door vom Annebelle Regisseur John Leonetti und wahrscheinlich auch When the Bough Breaks der in den Kinos zwar auch gut Absatz einfuhr, aber bei der Kritik komplett verrissen wurde. Nicht brauchbarer sind zudem die zuletzt völlig ausgebluteten Horrorfilm Reihen Resident Evil und Underworld mit Resident Evil 6 - The Final Chapter und Underworld 5 - Blood Wars, die hoffentlich endlich begraben wurden, auch wenn die Einspielergebnisse dank der jüngeren Fans von stark Computer animierten Filmen, wohl immer noch genug sein könnten, um sie nicht irgendwann doch wieder auszubaggern.

      Für einige Horrorfans war auch der Kassenschlager Split ein optimaler Auftakt in das Horrorfilm Jahr 2017. Der Regisseur M. Night Shyamalan unterstützt von Paranormal Activity & Insidious Macher Jason Blum darf immer noch ein sehr guten Ruf am Kinomarkt besitzen. Hier waren auch die Vorabkritiken des Films überragend mit wieder mal einen der besten Gesamtbewertungen aller Horrorfilme, dennoch spaltet dieses Werk die Kinokonsumenten mal wieder und erst recht die Horrorfilm Community in 2 Lager, der eine feiert es, der andere findet es absolut enttäuschend. Auf jedenfall wurden hier viele Horrorfans wieder auf kalten Fuß erwischt, weil die Vorabkritiken überhypt waren.

      Das Jahr 2017 verspricht aber auch eine Rückkehr zu alten Wurzeln und mehr Härte als auch mehr Anspruch im Horrorfilm Genre. Ridley Scott schickt im Frühjahr das Alien nach langer Abstinenz auf die nächste Reise und diese ist Star besetzt in Alien 5 - Covenant. Die Erwartungen sind nicht nur bei Horrorfans sehr groß, sondern es ist von der Erwartungshaltung her eines der Kinohighlights des Jahres.

      Im Herbst soll Jigsaw mit Saw 8 - Legacy zurückkehren und die lang pausierende SAW Reihe einen neuen Killer hervorbringen, der die alt bekannten und beim Kinofan bis zuletzt beliebten Folterschaften fortführt. Ebenfalls im Herbst soll Jason Voorhees in seinem 2.Neustart wieder die Machetenkills in die Kinosäle zurückbringen, so verspricht Breck Eisner (The Crazies) als Regisseur und Aaron Guzikowski (Prisoners, Contraband) am Drehbuch mit Freitag der 13. (Neuverfilmung 2) eine bessere Mischung zu sein als Michael Bay und Marcus Nispel's sterile Freitag der 13. (Neuverfilmung) Produktion, die bei den meisten Fans gescheitert ist. Zudem soll im Herbst eine Stephen King Kinofilmwelle anrollen, den Anfang machen darf Der Dunkle Turm.
    • Der Trailer zu Bye Bye Man fand ich auch vielversprechend, aber wahrscheinlich werde ich enttäuscht werden. Mal sehen. Auch von Annabelle erwarte ich nicht viel, denn ich fand den ersten schon recht durchschnittlich. Miranda Otto ist aber eine gute Schauspielerin. Bin mal gespannt. Resident Evil werde ich meiden. Die Reihe wurde immer schlechter und schlechter. Ich hoffe, es wird wirklich die letzte Film. Ahnliches kann ich nur zu Saw sagen. Anfangs Top, dann wurde es immer schlechter.
      Split fand ich ja klasse, Rings war eher schlecht. "A Cure for Wellness" soll ja wirklich was werden... auf den bin ich gespannt. Bei dem Rest bin ich mir noch unsicher. Schaue ich aber wahrscheinlich eh alles^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Schade, dass SAW fortgesetzt bzw. rebootet (?) wird. Man hofft bestimmt, die Kuh wieder etwas melken zu können... Dabei ist die Reihe doch gut abgeschlossen worden und ist in sich schlüssig, die Geschichte gut erzählt worden. Hier mag ich vielleicht so manchem widersprechen, meiner Ansicht nach ist SAW keinesfalls im Laufe der Reihe schwächer geworden. Nach dem starken Debüt ging es zu Nr. 2 erst bergab und mit 3 direkt steil bergauf. Naja, möchte das nicht zu platt treten, hat eh jeder seine Meinung zu.

      Stimme Doom tatsächlich größtenteils zu. Da könnte dieses Jahr wieder viel Belangloses rumkommen. Das Genre steckt schon irgendwie seit einiger Zeit in einer Krise... allerdings haben andere wohl ebenfalls damit zu kämpfen. Man investiert halt in jeglicher Hinsicht lieber in Serien...

      Split werde ich mir geben, wie schon im zugehörigen Thread geschrieben. Denke dieses Wochenende wirds soweit sein. Bezüglich Alien kann ich nur sagen: Hoffentlich wirds nicht peinlich. Prometheus als Prequel war für mich bereits eine Enttäuschung, obgleich es wohl schlimmer hätte ausfallen können. Bleibt spannend...
      ^(^.^)^
    • Du hast noch den neuen Skandalfilm vergessen, und verdammt, mir fällt nicht ein wie er heißt. Dabei geht es um eine Veganerin die zu einer Kannibalin wird. Der Trailer war Grandios und könnte DER Horrorschocker 2017 werden.
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Train To Busan evtl. da will ich aber selbst noch drüber schauen. Loeneberga_ du meinst bestimmt Raw/Grave. Der ist bei uns nicht angekündigt, läuft im März in USA, Frankreich, Spanien und GB..., wenn der zu hart ist, kommt der bei uns nicht ins Kino ähnlich wie z.b. Inside, Frontiers oder Martyrs werden diese Filme höchstens noch bei den Fantasy Filmfest aufgeführt und dann zerschnitten auf DVD gepresst, die Uncut Fassung erscheint dann sicher nicht mehr in diesem Jahr über Österreich. ;)
    • Oh je, sorry das wusste ich nicht. Gut zu wissen, ich war fest der Meinung das ich den dieses Jahr noch gucken werde. Danke für die Info Doom :)
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.