The Trench - Das Grauen in Bunker 11

    • The Trench - Das Grauen in Bunker 11



      Originaltitel: Trench 11
      Produktionsland: Kanada
      Produktion: Tyler Levine
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Leo Scherman
      Drehbuch: Matt Booi, Leo Scherman
      Kamera: Dylan Macleod
      Schnitt: Mike Munn
      Budget: ca. -
      Spezialeffekte: Jason Wilkins
      Sound: Dino Schiavone
      Länge: ca. 91 Minuten
      Freigabe: FSK 12

      Darsteller:

      Karine Vanasse
      Rossif Sutherland
      Rob Archer
      Charlie Carrick
      Shaun Benson
      Ted Atherton
      Robert Stadlober

      Handlung:

      In den letzten Tagen des ersten Weltkrieges muss ein erfahrener Soldat trotz einer schweren Neurose eine Gruppe anführen die tief hinter die deutschen Linien um den möglichen Sieg nicht zu gefährden.

      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 04.07.2019
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der Film Interessiert mich schon mal, aber wieso hat der Spaghetti im Gesicht?
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

    • Copyright: Carousel Pictures/Sony Pictures Entertainment/Tiberius Film.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die Effekte sind recht ansehnlich, der grosse Rest ist nichts besonderes, die Schauspieler sind anscheinend nicht lange dabei oder recht talentfrei, ein Robert Stadlober agiert hinter unter null.
      Hinzu kommt zwar keine mega schlechte Synchronisation, aber eine die irgendwie nicht zündet.
      Das gilt insgesamt für alles andere auch, nicht ganz schlecht, aber erst recht nicht gut.

      [film]5[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Soldatenfilme mit dem Horrorfilm zu Kreuzen, auch wenn Krieg der wahre Horror sein kann, so beißt sich diese Mischung zu sehr, als dass es wirklich interessant wird. Ich musste mich zwingen überhaupt das Teil zu starten und nach 30 Minuten keine Lust mehr, die Charaktere sind einen vollkommen egal und die Handlung interessiert mich kein Stück, da nützen auch spätere Effekte nichts. Abbruch. Tom hat ja schon was treffendes geschrieben.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Na Toll, jetzt hab ich auch keinen Bock mehr auf den Film.
      Alterius non sit, qui suus esse potest.
    • Dann habt ihr wertvolle Lebenszeit eingespart.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • So ganz schlimm ist er nun auch nicht, nur die versprochene Thematik wurde aus meiner Sicht nicht so umgesetzt wie es hätte sein können.
      Ziemlich kostengünstig produziert, das sieht man, spannungsarm für mich, Schockmomente hat er, nur kann ich damit ohne Handlung wenig anfangen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...