Deadpool 2



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Lauren Shuler Donner, Ryan Reynolds, Simon Kinberg
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: David Leitch
      Drehbuch: Drew Goddard , Rob Liefeld , Fabian Nicieza , Rhett Reese und Paul Wernick
      Kamera: Jonathan Sela
      Schnitt: Mary Vernieu und Marisol Roncali
      Budget: ca. 110.000.000$
      Visuelle Effekte: Steve Yamamoto
      Musik: John Houlihan
      Länge: ca. 120 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Ryan Reynolds, David Harbour, Josh Brolin, Morena Baccarin, T.J. Miller, Brianna Hildebrand

      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 27.09.2018


      Inhalt:

      Nachdem er eine beinahe tödliche Rinderattacke überlebte, setzt ein entstellter Cafeteria- Koch (Wade Wilson) alles daran, seinen Traum zu verwirklichen, der heißeste Barkeeper Mayberrys zu werden, während er zudem noch mit dem Verlust seines Geschmacksinns zurechtkommen muss.
      Auf der Suche nach neuer Schärfe in seinem Leben - als auch einem Fluxkompensator - muss Wade gegen Ninjas, die Yakuza und eine Horde sexuell aggressiver Hunde kämpfen. Dabei reist er um die Welt, entdeckt die Bedeutung von Familie, Freundschaft und Flavour, findet neuen Geschmack an Abenteuern und verdient den begehrten Kaffeebecher-Titel "World's Best Lover".





      Kinostart in Deutschland: 17.05.2018
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Hmmm... Naja... Ich weiß ja, der erste Teil ist gut angekommen und hat viele Fans aber ich für meinen Teil
      bin mittlerweile so etwas von übersättigt von diesen ganzen US amerikanischen Superhelden Blockbuster Müll...

      Ich würde mich mittlerweile wirklich riesig freuen, wenn die großen Studios auch mal wieder etwas Innovatives auf die
      Beine stellen würden und nicht nur immer die selben Kategorien von Filmen bedienen würden.
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • Auch mir hat der erste nicht wirklich was gegeben,nach den ganzen Vorschußlorbeeren war richtig gehend geknickt.
      Das liegt aber auch Reynolds der für mich ein hundsmiserabeler Darsteller ist.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Das liegt aber auch Reynolds der für mich ein hundsmiserabeler Darsteller ist.
      Das mag sein, aber als Komödiant ist er ertragbar. Mit Deadpool hat er wohl die Rolle seines Lebens gefunden.
    • Hmm, weiss nicht, mein Ding ist das nicht.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Beim Dreh von "Deadpool 2" ist eine Stunt-Frau ums Leben gekommen! Ein Motorrad-Stunt ist schiefgegangen.
      (Anscheinend hatte der Stunt davor 4 Mal geklappt. Reicht das nicht? Wieso dann noch mal?)
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Den ersten Film fand ich super. Er hatte nicht so viel Action aber die Konversationen haben mir sehr gefallen und waren sehr witzig.
    • Ich fande den ersten Film auch ziemlich cool, ich schau mir den zweiten wahrscheinlich auch an.
    • 100 Prozent muss ich da ins Kino :6:
      Fand den ersten mega geil, obwohl so ein Superhelden Zeug selten was für mich ist.
    • Werde am Sonntag oder Montag reingehen. Wenn ich Zeit habe, stelle ich dann meine Kritik rein.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • David schrieb:

      Werde am Sonntag oder Montag reingehen. Wenn ich Zeit habe, stelle ich dann meine Kritik rein.

      Wäre schön wenn du ne Kritik verfassen würdest shack Gehe wenn ich es von der Zeit her schaffe diesen Sonntag
      Ansonsten wird es erst nächstes Wochenende
    • Ich bin auch ein absoluter Marvel-Fan. War letztens erst in Avengers und war total begeistert. Als nächstes werde ich auf jeden Fall in Deadpool gehen! Leider muss ich warten bis in unserem Kino die englische Originalfassung gezeigt wird. Ich versuche immer die Filme in englisch zu schauen.
    • Deadpool 2 startet am Wochenende mit 125 Mio $, alleine am Freitag waren es 53 Mio $ - es ist der beste R-Rated-Starttag aller Zeiten, geschlagen wurde damit Es - Teil 1.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wie beim ersten Teil bin ich auch hier ein wenig zwiegespalten. Es waren viele witzige Szenen dabei. Er ist auch ziemlich überdreht, wie man es von Deadpool gewöhnt ist aber auch gerade deswegen macht es den Film irgendwie "schlecht" Eigentlich hoch budgetierter Trash.
    • Hab ihn jetzt auch gesehen und war begeistert :6: Wer den ersten mag der mag auch den zweiten. Wenn man allerdings mit dem ersten nichts anfangen konnte, dann brauch man sich den zweiten erst gar nicht anschauen^^


      [film]9[/film]
    • Kritik:

      Mit dem Liebesgeschmachte hätte man noch einiges zu Beginn draus machen können, ähnlich wie in Sin City, dann hätte der Film noch eine sinnhafte Handlung besessen. Die Popsongs passen irgendwie gar nicht zur visuell künstlichen Aufmachung des Films, dies sieht man aber immer häufiger so in Hollywood, samt der zahlreichen Zitate aus der Pop- und Filmbranche. Deadpool sprengt sich in die Luft und ist dann Sekunden später bei den X-Men wieder Putzmunter. Es ist für mich nicht zu verstehen oder aufzunehmen und wie das überhaupt zu einer Art Wiederbelebung Deadpools kommen kann. Es wird dermaßen viel weglassen um das Tempo hoch zuhalten, dass ich irgendwann komplett raus war aus der Handlung, wenn es überhaupt eine gibt. Lustig ist es auch nicht, wenn man stetig mit vulgären Wörtern sich gegenseitig anschnauzt und immer wieder hektisch die Szenerie wechselt, dann machen auch die brutalen Kämpfe mit typisch physikalisch übertriebenen Hollywood-Effekten keinen Spaß mehr. Vergleichbar ist Marvel mittlerweile auch mit John Wick, da geht es ähnlich sehr hektisch und sinnfrei zur Sache.

      Schrott sondergleichen, hab ich nicht zu Ende gesehen, da sehr nervig. Noch viel schlechter als der ohnehin schon übertrieben coole 1.Teil, der vor Unsinnigkeit nur so strotze, der aber wenigstens noch durchschaubar war.

      Überdrehte Massenverblödung für Hirnidiot und Hirntot, die Rap-Gangster von Heute.

      [film]1[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Oh man Doom lolp
      Seltsame Kritik die ich nicht verstehe :31:
      Die Popsongs waren super eingebaut und haben doch gut rein gepasst.
      Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :3:
      John Wick fand ich auch geil aber naja lolp und für Hirntot Gangster Rapper ist das sicher nicht nur was;-)
    • Ich werde mir dieses Machwerk ohnehin nicht antun.
    • Die Rapper nutzen heute auch solche vulgären wörter am stück.. könnte also die zielgruppe sein.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Kunstfreiheit...
      Bei meinem Kinobesuch war alles gemischt
      Teens, mittleres Alter oft, Liebespärchen, und sogar 2 etwas 50 Jahre alte Männer lolp
      Für mich ist das einfach Hirn aus Unterhaltung.
      Kann aber verstehen wenn es Leuten nicht gefällt :0:

    • Oh Nein :0: ich schaff es nicht bis zum Ende lolp aber macht seine Sache sicherlich gut
      Auf Kritiken gebe ich kaum was, denn es zählt was mir gefällt.
      Aber der Typ da oben hat schon Ahnung aber ich kann ihn mir trotzdem nicht geben^^
    • Von was hat denn der Ahnung, und wie misst man Ahnung?
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Von was hat denn der Ahnung, und wie misst man Ahnung?

      Keine Ahnung :3: ob man das sagen kann das er Ahnung hat lolp
      Is halt seine Meinung die ich respektiere, auch wenn ich den Typen nicht zuhören kann
      Kritiker halt.....
      Ach @ Tomb Bomb habe mir nochmal ein Stück von World War Z rein gezogen is doch nicht so schlecht
      Bluray wird nochmal ausgeliehen von meinem Bruder und gesichtet
      Geb ihm nochmal ne Chance
    • Ich ertrage diesen ganzen Youtuber einfach nicht, ein Witz das so Vögel damit Geld verdienen, man fasst es nicht.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der Kritiker ist vom Mainstream zumindest ziemlich weit weg, aber ich kann mir das auch nicht mehr anhören, zu lang und monoton vorgetragen, anstrend das alles aufzunehmen. Richtig gemocht hab ich damals nur PantoffelkinoTV, als es noch auf youtube lief, dass hätte damals dort groß werden können.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • tom bomb schrieb:

      Ich ertrage diesen ganzen Youtuber einfach nicht, ein Witz das so Vögel damit Geld verdienen, man fasst es nicht.

      Meine Meinung :prop: kann damit auch nichts anfangen
      Vorallem ist fast alles sinnloser Müll ^^
    • Ja wenn man sich auf Deadpool einläßt dann weiß man bekanntlich was auf einen zukommt...richtig, viele anspielung der 90iger Jahre Filme und ganz viel schwarzen Humor und fette Action.Sehr unterhaltsam von der ersten bis zur letzten minute.
      [film]8[/film]

    • Der Bodycount ist extrem hoch, die Köpfe fliegen um die Wette, erzielt der Film dabei irgendeine Emotion?
      Nein.
      Was liebe ich dreckigen Humor wenn er denn passt, passt er?
      Nein.
      Ryan Reynolds quasselt zwei Stunden beinahe durch, interessiert mich da irgend etwas von?
      Nein.
      Was soll man hier verstehen, was mögen?
      Unverständlich die hohen Wertungen in manchen Medien, Deadpool 2 ist wohl die Sinnfreieste aller Marvelverfimlungen die ich bislang gesehen habe, Spass geht irgendwie anders.
      Technisch fraglos sehr gelungen, die Marketingmaschine lief zudem auf Hochtouren, werde ich mir Deadpool 2 jemals wieder anschauen?
      Nein.

      [film]4[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • tom bomb schrieb:

      Ryan Reynolds quasselt zwei Stunden beinahe durch, interessiert mich da irgend etwas von?
      Nein.
      Dann ist der wohl noch schlimmer als der 1.Teil in Selbstbeweihräucherung der Coolnis-Dialoge. rofl Ich hab hier schnell Kopf zugemacht, unerträglich. Wundert mich daher, dass Marvel noch sowas anschaubares wie Venom erst raus gehauen haben, hoffe dieser künstliche Mist verschwindet irgendwann mal wieder aus der Kinolandschaft.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Deadpool 1 ging schon, zwar nicht wirklich aufregend, aber okay, die Fortsetzung ist so schwach, bah.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich fand Deadpool 2 wirklich super. Gar etwas besser als den ersten. Genau diesen Humor gepaart mit Action mag ich. Der eine mag eben Schnitzel mit Pommes und ein anderer bekommt das nicht hinunter.

      Ich kann Deadpool 2 (und 1) gerne weiterempfehlen, wer auf gute Action und auf diese Art von Humor abfährt. Für mich einer der Top Ten Filme von 2018, die ich gesichtet habe.

      9 von 10 Kuchen.