SaveYourInternet

Die Wikipedia ist Heute geschlossen. Viel Foren schließen sich dem an. Ich habe hinter den Kulissen kurz vor Toreschluss noch ein Plugin für die Forensoftware erfragt und bekommen. Ich habe mich dazu entschlossen das Forum nicht komplett zu schließen, es wird dafür ein seitengroßes Protestbanner erscheinen. Das stammt von der Piratenpartei, ich werd das aber mit eigenem Text und ohne große politische Werbung nutzen. Dieses Banner könnt ihr wegklicken. Das Banner erscheint aller 2 Stunden für euch neu. Auf der Hauptseite sind die Forenbereiche ausgeblendet und nur über Umwege erreichbar, mit Ausnahme des Medientalk​ Bereichs, wo ihr gerne über Artikel 13 schreiben und informieren könnt. Ich hoffe auf euer Verständnis.

Infos zu Artikel 13 oder in unserer Shoutbox:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

Madre - Der Alptraum beginnt

    • Madre - Der Alptraum beginnt



      Produktionsland: Chile
      Produktion: A.J. Dix, Eric Gitter, Beth Kono, Kelly McCormick, Peter Schwerin und Charlize Theron
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Aaron Burns
      Drehbuch: Aaron Burns
      Kamera: Antonio Quercia
      Schnitt: Diego Macho Gómez
      Budget: ca. -
      Kostüme: Elisa Hormazábal
      Musik: Manuel Riveiro
      Länge: ca. 99 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Daniela Ramírez
      Cristobal Tapia Montt
      Matías Bassi
      Aida Jabolin

      Handlung:

      Diana Prieto (Ramirez) ist im vierten Monat Schwanger und bereits Mutter von einem Sohn namens Martin.
      Er ist Autist und alle leiden unter der Situation, dann tritt Luz in ihr leben und Martin verändert sich zum guen, aber das währt nicht dauerhaft.




      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 29.03.2018 (Verleih: -)
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • "Madre" ist eine Netflix Produktion und wird ende 2017 erscheinen.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Aaron Burns hat seine Handschrift von Eli Roth etwas abgeschaut, war selbst in seinen wenigen Filmrollen bei Roths Filme dabei. Madre ist ein annehmbarer Horrorfilm, der von seiner Spannung lebt. Daniela Ramírez in der Mutterrolle wirkt etwas verpeilt, der Junge selbst scheint gestörter zu sein als wie Autist, ich meine der bekommt ja nicht mal ein Wort heraus und verhält sich wie ein Baby mit starker geistiger Behinderung. Irgendwie schon etwas komisch, aber das Geschehen kann ganz gut für einen Abend gruseln und das Ende ist schön Evil.

      [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      New Darkelektro (Playliste): Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick