Gebühren fürs Geld abheben

    • Gebühren fürs Geld abheben

      Mitlerweile wird es klar, Sparkassenfilialen verlangen mitterlweie bis zu 1 Euro für das Geld abheben. Dauert nicht lange dann geht der Trend auch bei den anderen Banken los.
      Wo sind wir nur hingekommen?

      br.de/nachrichten/gebuehren-sparkassen-100.html
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Banken und Sparkassen stehen neben den Versorgern vor dem Superkollaps, Schuld sind aber diesmal nicht schlechte Anlagegeschäfte sondern die EZB und ihr Niedrigzins. Die Bundesregierung kritisiert zwar die EZB, aber guter letzt ist der EURO schuld, denn einige Länder brauchen diesen Zinsatz, für andere Länder wie Deutschland hat es ein massiv negativen Effekt der für Deutschland völlig unnötig ist. Sollte der Euro in diesem Jahr massiv abgewertet werden, wird es so oder so zum Crash kommen, daher kannst dein Geld alles auf einmal schnell abheben, solange es noch was Wert ist. Ist natürlich eine Frechheit den Kunden jetzt auszunehmen, weil sie ihre Mitarbeiter nicht mehr bezahlen können. Einige Wirtschaftsbereiche schwimmen im Geld wegen den niedrigen Zinsen und niedrigem Euro, anderen stehen vor der Zahlungsunfähigkeit.

      Wie hoch sind denn die Zinsen, 1€ für 10€? :D
    • Dr.Doom schrieb:

      Mitarbeiter nicht mehr bezahlen können.
      In anderen Branchen werden die Leute auch massiv entlassen. Warum nicht bei den Banken? Bankkaufleute sind wie Buchhändler ein austerbender Beruf, aber das ist ein anderes Thema.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Bei der Bankkrise hatte man sich gnadenlos D an die Gelder von Kunden bedient. So ein Fall ist in Griechenland und Italien passiert, in Indien ist es schon passiert dass dort die Leute kein Zugriff auf ihr Konto mehr hatten und es sich extra auszahlen lassen mussten.

      Banken sollten auch komplett mit ihren eigenen Vermögen haften, aber da ist es ja dass Dilema, ob man vermögen auch darunter versteht, wenn die Kunden ihr Geld auf der Bank haben?
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Duke Nukem schrieb:

      Banken sollten auch komplett mit ihren eigenen Vermögen haften
      Das Vermögen der Bank besteht aus den Geldeinlagen der Kunden. Du lagerst dein Geld nicht bei der Bank, sondern kaufst Anteile von der Bank bzw. die Bank leiht Geld von dir.
      general-anzeiger-bonn.de/ga-er…ieren-article1081196.html
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Hm, also könnte ich theoretish auch Zinsen verlangen? :)
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Duke Nukem schrieb:

      Hm, also könnte ich theoretish auch Zinsen verlangen? :)
      Lies mal den Artikel, den ich gepostet habe.

      Deine Bank verachtet Dich, wenn Du viel von Deinem Konto abhebst. Besonders wenn Du mehrmals überzogen hast. Deshalb finde die es blöd, wenn jedermann (der, der auch nicht sonderlich Liquide ist) ein Konto haben muss! :D
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Der Link ist mir aber ehrlich gesagt zu einfach, die Bankenkrise die in Europa und USA kursierte, lag nicht an der Zahlungsunfähig der Kunden.
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!