Sharknado 5 - Global Swarming

    • Sharknado 5 - Global Swarming



      Produktionsland: USA
      Produktion: David Michael Latt
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Anthony C. Ferrante
      Drehbuch: Thunder Levin, Scotty Mullen
      Kamera: -
      Schnitt: -
      Budget: ca. -
      Spezialeffekte: -
      Musik: Christopher Cano, Chris Ridenhour
      Länge: ca. 90 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Benny Bereal, Cassandra Scerbo, Cody Linley, Daniel Eghan, David Naughton, Ian Ziering, Jag Patel, Jena Sims, Kishore Bhatt, Masiela Lusha, Paul O'Kelly, Russell Hodgkinson, Tara Reid



      Inhalt:
      (noch nicht bekannt)

      Trailer:


      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 25.08.2017

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Och nö. Die werden daraus bestimmt noch eine 10-teilige Reihe machen. Ideen scheinen die genug zu haben.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Eigentlich gibt es schon jetzt zu viele Fortsetzungen von, aber beim SyFy Kanal scheint die Quote zu stimmen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ist wohl mein Glück, dass ich kein Tele 5 empfange.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Senseless schrieb:

      Ist wohl mein Glück, dass ich kein Tele 5 empfange.

      Tele 5 ist geil. :147: :101: :18: :20: :25: :36: :guck: schaukel
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Aber nur donnerstags.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das sieht noch billiger aus als die vorherigen Teile. :11:
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Senseless schrieb:

      Das sieht noch billiger aus als die vorherigen Teile. :11:

      Fand ehrlich gesagt nur den ersten Teil cool, aber danach hörte es auf lustig zu werden. :0:
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Für mich war noch nicht einmal der erste Teil wirklich gut.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Muß sagen die "Sharknado"-Reihe ist so blöd/billig gemacht das sie irgendwie schon wieder gut ist. :0:
    • Die habe ich früher mal jeden Samstag auf Tele-5 gesehen. Doch seit ich es nicht mehr empfange (empfangen schon, aber schlechtes Bild) hat sich meine Sicht auf diese Art von Filmen drastisch geändert.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Teil 4 hatte viel mehr Tempo als zuvor bei Sharknado und ergab keinen Sinn mehr, da zu überdreht mit viele Anspielungen auf Filme wie Star Wars, aber das wirkte nur anstrengend zu verfolgen, statt witzig zu sein. Ein paar lustige Momente gab es dort auch, das Teil hat auch viele positive Kritiken bei Amazon, aber mal ehrlich, so tief kann der Anspruch eigentlich nicht sinken. Ich meine ich mochte die 3 Vorgänger, vor allem Teil 2 und 3, aber Teil 4 ging für mich nicht klar. Ok nun noch Teil 5. Meine Erwartung war ziemlich niedrig. Erstmal der Cast hat Gastauftritte von Sarah Knappig, Bela B., Joko & Klaas, Jan Delay, Olli Schulz, Oliver Welke, Tim Mälzer, Markus Lanz, Ingrid van Bergen, Dieter Nuhr, Thomas Koschwitz, BossHoss Sascha Vollmer, natürlich auch Kalkofe & Rütten aus den Tele5 SchleFaZ Studios. Zwar bekommen die deutschen Promis nur kurze Auftritte, einige nimmt man gar nicht richtig war, aber schon erstaunlich was sich in dieser Filmreihe mittlerweile alles tummelt. Auch international gibt es absolute Seltenheiten in Filmen zu sehen wie „Touch Me“ Samantha Fox, man sieht an der Sharknado Reihe haben trotz des schwachen 4.Teils wirklich eine Menge Leute noch dran Spaß. Fin's Filmsohn ist diesmal Billy Barratt (fällt gar nicht auf das es diesmal ein anderer ist im Vergleich zum Anfang von Teil 4 xD), er spielt wahrlich witzig mit seinem Hai-Helm in seiner ersten bekannten Filmrolle und Tara Reid ist plötzlich die robotierende Wonder Woman, da ich Teil 4 nicht komplett verfolgen konnte, weis ich nicht wirklich wie es dazu kam, aber sie spielt ihre Rolle ganz brauchbar.

      Zum Film selbst, das Tempo wird etwas zurückgeschraubt, ist aber nach wie vor deutlich höher als in den ersten 3 Teilen und die Story ist weitestgehend besser vorhanden als beim Vorgänger, man hat ein Ziel wie die Rettung des Jungen aus dem Tornado und später Rettung der Welt. Teil 5 gelingt es wie noch keinem Sharknado so viele wirklich coole Zusammenhänge zu anderen Filmreihen wie Indiana Jones zu Beginn, dann Godzilla, Superheldenfilme und vieles mehr gut kodierbar zu zeigen, nicht überfrachtet wie bei Teil 4. Das Finale orientiert sich dann sehr ersichtlich an Zurück in die Zukunft. Die Tornados dienen diesmal als Portale und Zeitsprünge sowie Ortssprünge zu machen, wie das genau funktioniert, dass wird allerdings keineswegs schlüssig erklärt. Hinten raus wird’s sogar viele Tote geben und die Stimmung damit apokalyptisch düster werden, hätte man so gar nicht im Verlauf erwartet. Nun gut der Film ist allgemein purer Unsinn, aber einer der auch wirklich die Lachmuskeln stark beansprucht, auch wenn es hinten raus schon wieder manchmal etwas zu blödsinnig wird. Die Computereffekte haben sich seit dem letzten Teil ersichtlich verbessert. Einfallsreichtum ist groß, so kommt das Pokemon Go Spiel vor, um die Haie damit einzufangen. Also ihr merkt schon, dass ist purer Unfug der hier verbreitet wird und nach Teil 3 der beste Sharknado bisher, Teil 6 wird dann mit Dolph Lundgren in der Hauptrolle nicht auf sich warten lassen, der mit Shark Lake zuletzt einen versenkt hatte, aber hier gut aufgehoben sein kann.

      [film]6[/film]
      [bier]9[/bier]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)