Das Geheimnis von Marrowbone

    • Das Geheimnis von Marrowbone



      Produktionsland: Spanien
      Produktion: Ghislain Barrois, J.A. Bayona und Belén Atienza sowie Álvaro Augustin
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Sergio G. Sánchez
      Drehbuch: Sergio G. Sánchez
      Kamera: Xavi Giménez
      Schnitt: Elena Ruiz
      Budget: ca. 8.000.000€
      Spezialeffekte: Enric Masip
      Musik: Fernando Velázquez
      Länge: ca. 110 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Anya Taylor-Joy
      George MacKay
      Charlie Heaton
      Mia Goth
      Kyle Soller
      Robert Nairne
      Matthew Stagg
      Nicola Harrison

      Handlung:

      Nach dem Tod der Eltern flüchten vier Kinder auf eine abgelegne Farm.



      Fantasy Filmfest 2018
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 26.10.2018 (Verleih: -)
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Originaltrailer (Spanisch):



      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...






    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Titel abgeändert in "Das Geheimnis von Marrowbone".

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • "Das Geheimnis von Marrowbone" hätte besser niemals gelüftet werden dürfen, ein weiterer Geisterfilm der ganz sicher Fans findet, ich bin keiner davon, laaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig.

      [film]4[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Für mich ganz klar ein Reinfall! Wieder mal ein Film der nach Schema F verläuft. Für Fans von Geisterfilmen sicher ne Sichtung wert. Aber selbst dann ist es nichts besonderes.
      Die Schauspieler machen ihre Sache allerdings recht gut und sind im großen und ganzen überzeugend.
      Auch handwerklich gibt es kaum was zu meckern.
      Von mir aber leider nur.... [film]5[/film]
    • Absolut genialer Streifen wie ich finde. In der ersten Stunde sehr ruhig, was denm Film keinen Abbruch tut. Effekte kommen klar, präzise und Räumlichkeit ist stets gegeben. Das Ende hat mich überrascht. Für mich eine kleine ruhige Perle.

      [film]8[/film]