Rolf - Der Tag des Söldners

    • Rolf - Der Tag des Söldners

      Produktionsland: Italien
      Erscheinungsjahr: 1984
      Regie: Mario Siciliano
      Drehbuch: Mario Siciliano
      Kamera: Louis Smith
      Schnitt: Francesco Malvestito
      Musik: Fabio Frizzi
      Länge: ca. 83 Min.
      Freigabe: FSK 18
      Darsteller: Antonio Marsina, Ketty Nichols, Tony Raccosta, Louis Walsor, Cynthia Cindy, Monty Caly, Nazzareno Zamperla, Malcom Duff, Goffredo Unger




      Rolf hat mit seinem Job als Söldner abgeschlossen und will ein normales Leben führen. Nicht ganz so einfach, denn die Polizei traut ihm nicht über den Weg, und seine ehemaligen Söldnerkumpels vergewaltigen und ermorden Rolfs Freundin. It´ time for revenge.

      Ein brutaler, menschenverachtender, rassistischer und durchweg niveauloser Söldnerfilm. Diverse Filmkritiker könnten sich nach Herzenslust ihr Maul zerreißen um den Film nonstop schlecht zu reden. Mir hat ROLF natürlich sehr gut gefallen.

      Ein saubrutales Action- bzw. Survivalfilmchen.