Open Water 3 - Cage Dive

    • Open Water 3 - Cage Dive



      Produktionsland: Australien
      Produktion: Gerald Rascionato
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Gerald Rascionato
      Drehbuch: Gerald Rascionato und Stephen Lister
      Kamera: Gerald Rascionato, Andrew Bambach
      Schnitt: Gerald Rascionato, Andre Stamatakakos und Antoine Mouawad
      Spezialeffekte: Make Up Supply
      Budget: ca. -
      Musik: The Newton Brothers
      Länge: ca. 80 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Joel Hogan
      Josh Potthoff
      Megan Peta Hill
      Pete Valley
      Mark Fell

      Handlung:

      Nachdem ihr Boot von einer Welle sank kämpft eine Gruppe von Menschen um ihr überleben gegen Hai Attacken.



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 27.10.2017 (Verleih: 27.10.2017)
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das hätte man sich dann mal besser erspart, so verleiht es der Reihe einen schlechten Touch.
      Während die ersten beide überdurchschnittlichen Hai Horror bieten, schafft es dieser höchstens zum Kopfschütteln.
      Fraglich auch was diese 08/15 Gurke überhaupt soll.
      Angefangen von teils trauriger Synchro - diese aber zumindest nicht durchgehend schwach - bis zu purer, schon bösartiger Langeweile, es ziiiiiiiieht sich, sehr lange, seeeeeeeeeehr lange.
      Wer sich zudem so dämlich im Wasser verhält wie diese Vollpfosten hat ein anderes Ende wohl auch nicht verdient.
      Apropos Ende, der Abspann beginnt überraschend und dauert knapp 9 Minuten, so kann man natürlich auch auf Spielfilmlänge kommen.
      Hier schockt nicht der Hai, nur das Endergebnis.

      [film]3[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...