As the Gods will

    • As the Gods will



      Originaltitel: Kamisama no iu tôri
      Produktionsland: Japan
      Produktion: Minami Ichikawa, Tomoyuki Imai, Yûsuke Ishiguro, Shigeji Maeda, Tôru Mori, Misako Saka, Takeshi Satô, Hisashi Usui, Akihiro Yamauchi
      Erscheinungsjahr: 2014
      Regie: Takashi Miike
      Drehbuch: Hiroyuki Yatsu / Manga: Muneyuki Kaneshiro, Akeji Fujimura
      Kamera: Nobuyasu Kita
      Schnitt: Kenji Yamashita
      Spezialeffekte: Federico Colpi, Kaori Ohtagaki
      Budget: ca. -
      Musik: Koji Endo
      Länge: ca. 117
      Freigabe: 16
      Darsteller: Souta Fukushi, Takayuki Yamada (um ein paar zu nennen)

      Inhalt: Eine Gruppe von Schülern wird gezwungen bei einem Spiel auf leben und Tod mit zu machen. Wieso weshalb und warum wissen sie jedoch nicht. (basiert auf dem manga von Muneyuki Kaneshiro (Story) und Akeji Fujimura (Zeichnungen)).


      Trailer:


      Der Film ist eine Mischung aus Gantz und Saw würde ich sagen. Charaktere werden in ein Spiel auf leben und Tod gecmissen. Wobei eigentlich sind es mehre Spiele welche die kandidaten bestreiten müssen. Die Spelrgeln sind an sich ganz einfahc gewinnt und lebt oder verliert und sterbt. DieDie Spiele gehen von Blinde Kuh (dieses Spiel wo die gruppe stehen bleiben muss wenn sich der Spielleiter umdreht bis hin zu einem Sagt die Wahrheit Spiel. Nach jeder Runde werdne die Überebenden aufgezählt und dann diret zum nächsten Spiel gebracht. Wieso das statt findet erfährt man jedoch nicht. Mir gefiel der Film sehr gut die Spielleiter waaren alle samt sehr agedreht und die Spiele nie langweilig. Auch gab es ein überraschendes Ende was leider jedoch offen ist. Hier muss aber auch gesgat werdne wurde nur die erste manga Reihe abgedeckt. Schade das man nie zur zweiten einen Film oder Flmreihe gemacht hat.

      [film]8[/film]