Xenoblade Chronicles 2

    • Bin mir nicht so ganz sicher ob dir das Spiel liegt, ich bin aber erst in der ersten Stadt. Das Kampfsystem fand ich beim ersten Übungsgegner ziemlich einfach und kommisch, die Charakterüberschriften sind ein bissel groß. Der Stil erinnert mich eher an an Kingdom Hearts von der Optik her und auch vom tollen Sound her. Sehr bunt das Ganze aber gut und modern gestylt, aber die Story ist von Beginn an interessant, mit das wichtigste für mich in einem RPG, auch der Grund warum Zelda mich nicht so geflascht hatte wie andere. Die Welt ist definitiv belebt, aber wie gesagt, ich bin noch in der ersten Stadt. Der Einstieg ist jedenfalls einfacher als beim direkten Vorgäner, das Spiel ist ähnlicher zum ersten Teil der Reihe, hat aber eine ganz andere Optik zu bieten. Wobei hier die selbe Anime-Optik verwendet wird wie beim aktuellen Fire Emblem Warriors.
    • Habe soeben die erste Klinge erhalten, WAU was für eine Bombastische inszenierung(Kinoreife Sequenzen) wenn das so weitergeht und Ich mit dem Pro Controller zwecks Tastenbelegung(Ich bin den PS4 Controller gewohnt) mal klarkomme bin Ich gespannt was mich noch so erwartet.Was eine frechheit ist das es einen Season Pass um volle 30 Euro seperat zu kaufen gibt, was meines erachtens eine frechheit ist, und Ich soetwas vom Hause NINTENDO nicht"kenne"(MK8 ging das noch voll in Ordnung zwecks Preis-Leistung verhältnis) voralem bei einen RPG.Bei XCX hatte Ich das volle spiel ohne jeglichen DLC.Aber Heutzurtage ist das traurigerweise gang und gebe sieht so aus...Ersteindruck ist gut von XC2(Grafisch,Kampfsystem ect.) aber Grafisch keinen deut besser als XCX, was irgendwie bei einer neuen Konsolengeneration schon eine frechheit ist, wie Ich finde.

    • Ach du meine Fresse...Die Wegpunkte sogar schon am Anfang(nach gut 5 Stunden) sind der absolute Horror zu finden, zuerst zeigt er oben an dan unter usw, man findet den scheiß einfach nicht.Das nächste wäre dan, das dich andere Monster während eines Kampfes atackieren die Level 80 sind wo Ich gerade gegen einen Level 10 Monster kämpfe und ich somit mit einen Schlag TOT bin.Es hat mich so genervt das ich die Konsole ausgeschaltet habe und es gelassen habe.Und das mit dem Wolkenspiegel mal steigend mal sinkend find ich auch blöd gelöst, da man nur Orte erreichen kann wenn der Pegel mal so oder so ist.Ich meine das Loot/Kampfsystem mit den Klingen ist wirklich ne tolle und voralem motivierende Idee, aber zu XCX ist es ein bisher lausiges Spiel, voralem die TITANEN und keine offene Welt, nur"große Areale", das Nervt...extrem!!!

    • Dawsons Crack01 schrieb:

      Das nächste wäre dan, das dich andere Monster während eines Kampfes atackieren die Level 80 sind wo Ich gerade gegen einen Level 10 Monster kämpfe und ich somit mit einen Schlag TOT bin.Es hat mich so genervt das ich die Konsole ausgeschaltet habe und es gelassen habe.Und das mit dem Wolkenspiegel mal steigend mal sinkend find ich auch blöd gelöst, da man nur Orte erreichen kann wenn der Pegel mal so oder so ist.I

      Das mit den zu starken Monstern hatte ich aber nur am Anfang, ab Kapitel 2 bis 4 kommt das nicht mehr vor. Der Wolkenspiegel spielt bisher bei mir keine Rolle, nur einmal zwischen Kapitel 1 und 2.

      Wegpunkte finden ist Müll ja, man sieht es auf der Karte nicht. Bei einigen Nebenaufgaben wirds sogar richtig übel den Weg noch zu finden. Ohne Internetauflösung nicht findbar, da der Wegpunkt falsch gesetzt ist und nur zusätzlich verwirrt. ^^
      Hab jetzt die Söldermissionen freigeschaltet und kann die ganzen Klingen mal sinnvoll einsetzen und hochlevlen dabei.