Venom



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Amy und Avi Pascal und Matt Tolmach
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Ruben Fleischer
      Drehbuch: Kelly Marcel , Todd McFarlane , David Michelinie , Jeff Pinkner und Scott Rosenberg
      Kamera: Matthew Libatique
      Casting: John Papsidera
      Spezialeffekte: J.D. Schwalm
      Budget: ca. - 100.000.000 Mio US $
      Sound: Michael B. Koff
      Länge: ca. 112 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Deutscher Kinostart: 3. Oktober 2018
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 14.02.2019


      Darsteller:

      Tom Hardy
      Michelle Williams
      Jenny Slate
      Tom Holland
      Woody Harrelson

      Handlung:

      Eddie Brock, ein in San Francisco, Kalifornien ansässiger Journalist schnüffelt dem Chef der Life Foundation Dr. Carlton Drake nach, der Gerüchten zufolge mit Menschen Experimente durchführen lässt, die für die Probanden tödlich enden.

      Brock bekommt von Dr. Dora Skirth, einer Angestellten der Life Foundation, Hinweise zu den Experimenten und kommt den Geheimnissen der Foundation näher.
      Carlton versucht mit Hilfe einer neu entdeckten Lebensform, den „Symbionten“, die Menschen zu seinem Nutzen weiterzuentwickeln.

      Eddie dringt in die Life Foundation ein und gerät in Kontakt mit einem Symbionten, der seinen Körper als Wirt nutzt. Die beiden versuchen zu koexistieren und müssen sich als Venom der Life Foundation entgegenstellen, die es auf sie abgesehen hat.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Mehr zur Handlung und einen ersten Trailer wurde für morgen angekündigt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mal doof gefragt... Hat der außeriridsche Symbiont nicht Kontakt mit Spider-Mans Kostüm gehabt? Sonst würde er doch nicht wie Spider-Man aussehen?
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Sieht wieder nach einem Hit aus.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Neues aus der Marketing Abteilung, das Dingen würde ich kaufen um darin meinen Kaffee zu schlürfen.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Man kann sich nur schwer vorstellen das dies kein Hit wird.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das ist wohl ist erste Comicverfilmung seit Jahren, auf die ich mich wirklich mal etwas freue.
      Zwar scheint die Geschichte, gegenüber den Comics, sehr stark abgeändert wurden zu sein, aber
      das soll den Spaß nicht trüben. Bin wirklich gespannt auf das Resultat.
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • Tom Hardy und Venom, ich finde da könnte eine tolle Symbiose entstehen, und wenn ich mich unbeliebt mache, Deadpool und Ryan Reynolds finde ich hingegen nicht besonders aufregend.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Tom Hardy und Venom, ich finde da könnte eine tolle Symbiose entstehen, und wenn ich mich unbeliebt mache, Deadpool und Ryan Reynolds finde ich hingegen nicht besonders aufregend.
      Bin zwar kein Comic Fan, doch ich finde Tom Hardy und Venom klingt geil. Mal seid längerer Zeit ne Comic Verfilmungen wo ich richtig Bock habe den zu sehen.
      Fand Ryan Reynolds als Deadpool saustark aber das ist halt Geschmackssache wie auch der Film Deadpool. Kann verstehen das er nicht jedem zusagt.
    • Kurioserweise mochte ich anfangs Tom Hardy auch weniger, aber der Mann hat Charisma.
      Ob als Fiesling in "The Reventant", als verlorener Held in "Mad Max: Fury Road", oder in Actionfilmen wie "Lawless" , Dramen ala "Warrior", "Bronson" oder "The Take – Zwei Jahrzehnte in der Mafia", allen setzt er seinen Stempel drauf, super!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Kurioserweise mochte ich anfangs Tom Hardy auch weniger, aber der Mann hat Charisma.
      Ob als Fiesling in "The Reventant", als verlorener Held in "Mad Max: Fury Road", oder in Actionfilmen wie "Lawless" , Dramen ala "Warrior", "Bronson" oder "The Take – Zwei Jahrzehnte in der Mafia", allen setzt er seinen Stempel drauf, super!
      Auf jeden Fall :6: Sehe ich genauso! Finde ihn als Schauspieler sehr gut. Er spielt seine Rolle immer glaubwürdig und man merkt ihm an das er Spaß daran hat.
    • Ich habe hier seinen neuen Film Fonzo vorgestellt, da spielt er Al Capone, schaue dir mal die ersten Szenenbilder an.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

    • tom bomb schrieb:

      Ich habe hier seinen neuen Film Fonzo vorgestellt, da spielt er Al Capone, schaue dir mal die ersten Szenenbilder an.
      Das macht Lust auf mehr :00008040:
    • Laut einem Bericht auf Schnittberichte.com soll der Film jetzt übrigens doch nicht mehr auf ein rein erwachsenes Publikum zurecht geschnitten werden, sondern so zurecht gemacht werden das er problemlos ins sogenannte MCU reinpasst. Soll heißen: Politisch korrekt, Verzicht auf deutliche Gewaltanwendung, keine drastische Sprache, mehr Humor etc.

      Wenn Dem tatsächlich so sein sollte, würde ich es wirklich sehr schade finden, da eine höhere Altersfreigabe doch gleichzeitig auch einen Film weit mehr kreative Möglichkeiten eröffnet da Grenzen und Beschränkungen wegfallen.
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • Wenn es so kömmen würde wie du beschreibst wäre das auch für mich eine kleine Katastrophe.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Nur noch mal so als Ergänzung: schnittberichte.com/news.php?ID=13632
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • klingt echt nicht so toll......
      Freu mich trotzdem auf den Film. Erstmal abwarten....
    • In den USA gibt es etliche Unternehmen die sich unter anderem darauf spezialisieren wie viel Geld ein Film einspielen wird.
      Bei Venom sind die Meinungen relativ geteilt,in einem aber ziemlich sicher, er wird einen Oktober Rekord brechen, noch nie spielte ein Film mehr wie 55,8 Mio $ (Gravity) am Startwochende diesen Monats ein, alle gehen davon aus das dies Venom gelingen wird.
      Die Spanne liegt ziwschen 60 und 85 Mio $ die es zu erfüllen gilt.
      Hoch ging die Gesamtsumme nach dem letzten Trailer der anscheinend gut ankam, für Zweifel sorgen die gemischten Internet Meinungen.
      Persönlich tippe ich auf jeden Fall das "Gravity" abgelöst wird.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich persönlich gar mit der Mukke und dem Soundtrack von 2Pac ft. Eminem für "Venom" wenig anfangen, muss ja auch nicht sein.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Ich persönlich gar mit der Mukke und dem Soundtrack von 2Pac ft. Eminem für "Venom" wenig anfangen, muss ja auch nicht sein.


      geiler Song :6: 2 Pac und Eminem meine beiden Lieblinge im Bereich Rap. Den heutigen Mist kann man sich ja nicht geben. Gangster, Drogen, Bitches ^^ einfach ohne Inhalt und Message. Da war Hip Hop wenigsten noch Hip Hop und hatte Sinn.
      Aber wenn man mit der Richtung bzw. Den Künstlern nichts anfangen kann = ist es ok! Passt meiner Meinung nach nicht perfekt zum Film aber der Track an sich ist mega:-)
    • Das Imax Poster:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hat in Deutschland eine FSK 12 Freigabe erhalten, das will jetzt inhaltlich natürlich nichts bedeuten, nur die von mir erhoffte brutale Version dürfte sich zumindest für das Kino verabschiedet haben, spekuliert wird darauf das es zwei verschiedene DVD Versionen für das Heimkino geben wird, eben FSK 12, und eine "unartige".
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Egal was man so hört über die Qualität, davon lässt sich das Publikum bislang jedenfalls nicht schocken, "Venom" gelingt der beste Vorpremierentag aller Zeiten.
      Während bei uns alle Neuerscheinigungen Freitags anlaufen ist das in den USA der Freitag (früher ebenfalls so bei uns), die Vorpremiere am Donnerstag wo in etwa "nur" der hälfte der Kinos die ihn ab sofort alle im Programm haben, er sorgte mit über 10 Mio US $ schon mal für einen neuen Rekord in Amerika.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Was für Zahlen!
      Venom hat an seinem Startwochenende unfassbare 205 Mio US $ eingenommen, und in China ist er noch nicht einmal angelaufen.
      Jetzt kommts, damit ist er erfolgreicher wie zB. jeder andere Spiderman Film, nein besser, wie jeder andere Film in einem Oktober Monat zuvor.
      80 Mio US $ alleine in den USA, den Rekord hielt "Gravity" mit jetzt bescheidenen 55,7 Mio Us $.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das sind allerdings sehr erstaunliche Zahlen. Mal sehen wie Venom ist. Kritiken sind ja eigentlich recht positiv bisher. Sind aber auch schlechte Kritiken dabei. Aber am besten wie immer selber ne Meinung bilden ^^
      Gehst du ins Kino @tomb bomb?
    • Moin,
      bei "Venom" ist das so eine Sache, vorher habe ich mich riesig gefreut, endlich eine Comic Verfilmung die auf drastische Gewalt setzt, so gedacht.
      So muss ich jetzt Zeit übrig haben und im Kino nicht viel besseres laufen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Moin,
      bei "Venom" ist das so eine Sache, vorher habe ich mich riesig gefreut, endlich eine Comic Verfilmung die auf drastische Gewalt setzt, so gedacht.
      So muss ich jetzt Zeit übrig haben und im Kino nicht viel besseres laufen.
      War bei mir das gleiche! Finde immer noch ohne den Film gesehen zu haben= Gewalt hätte dem Film sicher nicht geschadet. Aber alles nur künstlich auf FSK 12 runter kurbeln :bye: Klar muss die Kohle wieder rein kommen aber das wäre auch mit höhere Freigabe möglich. Bei Logan hat es doch auch super funktioniert.
      Bei mir wird es wohl ein Besuch in der Videothek werden. Kann nicht genau sagen ob sich da der Kino Besuch lohnt.
    • Das war routinierte Arbeit, kein Highlight oder etwas ungewöhnliches.
      Die Figur Venom selber war mir vorher nicht wirklich bekannt so das ich keine eigenen Vorstellungen hatte.
      Tom Hardy ist hier gut aufgehoben, mit Sapss am Dreh.
      Was man zudem zugute halten muss, ist das es nicht so spektakulär sein muss, frei nach dem Motto : "höher, schneller, weiter", nein , alles im Rahmen.
      Für mich eine der besseren Comicverfilmungen der letzten Zeit.

      [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Kritik:

      Die Spielzeit ist diesmal angemessen, was bei einem Marvel Film mit deren Überlängen nicht garantiert war. Venom ist eindeutig ein Antiheld. Bei Deadpool zuvor, trifft das zwar auch zu, nur war der derart auf Obercool-Modern-Mainstream gebürstet, dass er mir schnell zu aufdringlich wurde. Venom punktet durchaus mit dem Humor, der Film nimmt sich ebenfalls nicht ernst. Das Tempo wird hier schnell durchgebolzt, dadurch geht vor allem die Glaubwürdigkeit verloren. Im Bezug warum Venom als Alien, der die Menschen beherrschen will, plötzlich seine Meinung radikal ändert, nur weil er mal 5 Minuten in einem Menschenkörper war und die Großstadt von oben hat leuchten sehen. Dies war mir nicht einleuchtend genug. Überladen sind die Effekte zum Schluss übrigens auch mal, da hab ich nicht alles erkennen können. Das große Plus ist die gut aussehende Parasitenkreatur, dabei wirkt der Film mehr wie Horror als wie knallbuntes Marvelkino. Wobei das erscheinen der Kreatur, etwas an die asiatische Filmreihe Death Note erinnert. Es geht dann auch mit Härte wie Kopf abbeißen ordentlich zur Sache. Das Film-Kritiker den Venom so runter gemacht haben, ist mal wieder nicht ganz nachvollziehbar, denn so seelenlos und öde wie die Avengers Reihe, ist der Film nun wirklich nicht. Es muss nicht immer die schnellste Action-Tricktechnik sein, wenn es wenigstens vom Spaß her Popkornkino mit etwas Dramatik, mit ordentlichen Darstellern und mal einem passenden Soundtrack ist, ohne sich all zu sehr dem glatten Massenmarkt hinzugeben.

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Wem er gefallen hat hier mal reinschauen, VENOM - Extended Preview:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wieso zählt Venom eigentlich zur Horror Genre? Ist das nicht eher eine Comicverfilmung? ^^
    • Azururakes schrieb:

      Wieso zählt Venom eigentlich zur Horror Genre? Ist das nicht eher eine Comicverfilmung? ^^

      Auszug aus wikipediacom:

      Venom was considered "a spin on a horror film", inspired by the works of John Carpenter and David Cronenberg, but with "more pop and fun".
      --------
      Könnte man auch als Sci-Fi einsortieren. Allerdings ist er dem Parasiten/Alien Horror doch sehr nahe.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • 855 Mio $ Kinoeinspielergbnis verlangen nach was?
      Exakt, Sony hat nun eine Fortsetzung bekannt gegeben, mit dabei der Original Cast um Tom Hardy.
      Möglicher US Termin (unter Vorbehalt) könnte der 1. Oktober 2020 sein, zumindest wird es nicht mehr allzu lange dauern.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • 855 Mio $? Oha, hätte ich echt nicht gedacht.
      Ich fand den Film zwar unterhaltsam, aber nicht wirklich gut. Das zeigt aber auch mal wieder den momentanen Trend im Kino auf, das die Qualität eines Filmes sich nicht sonderlich auf die Einspielergebnisse auswirkt, solange es genügend Schauwerte gibt.
      Ich hoffe aber wirklich, das die Leute sich noch einmal Woody Harrelson in der Rolle des Cletus Kassidy (Carnage) durch den Kopf gehen lassen. Denn dessen Auftritt mit seiner lächerlichen Perücke am Ende des Filmes war einfach nur peinlich.
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • Wie ich schon schrieb, ich hätte mir einen wirklich dreckigen Venom gewünscht, war dann aber doch zufrieden insgesamt, Tom Hardy mag ich immer mehr, Ryan Reynolds dagegen dessen Deadpool 2 ich gestern gesehen habe, wird immer mehr zu meiner Zielscheibe des Grauens.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich empfehle "Life" von 2017. Da erleidet Ryan Reynolds ( nicht er, aber seine Rolle :0: ) an einem qualvollen Tod.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Tom mochte Life auch nicht. Fand den hingegen sehr gut. Es liegt bei den Marvelfilmen nicht am Hauptdarsteller, da kannst sonst wen einsetzen, wenn der Mega-Gangstercool wirken soll, da machen sich alle zur Mina dabei.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick