Haus des Geldes

    • Haus des Geldes



      Herstellungsland: Spanien
      Ausstrahlungsjahr: 2017
      Ausstrahlender Sender: Antena 3
      Idee: Álex Pina
      Genre: Action, Crime
      Episoden: 15
      Laufzeit: 41 - 55 Minuten
      Deutscher Ausstrahlungstermin: 22. Dezember 2017 auf Netflix

      Darsteller:

      Úrsula Corberó: Tokio
      Itziar Ituño: Raquel Murillo
      Álvaro Morte: Der Professor
      Paco Tous: Moskau
      Pedro Alonso: Berlin
      Alba Flores: Nairobi
      Miguel Herrán: Rio
      Jaime Lorente: Denver
      Esther Acebo: Mónica Gaztambide
      Enrique Arce: Arturo Román
      María Pedraza: Alison Parker
      Darko Peric: Helsinki
      Roberto García: Oslo
      Kiti Manver: Raquels Mutter

      Handlung:

      Ein mysteriöser Mann, der sich selbst nur als „der Professor“ bezeichnet, organisiert mit Hilfe von acht Spezialisten den größten Raubüberfall in der Geschichte Spaniens.
      Gemeinsam wollen sie die Fábrica Nacional de Moneda y Timbre, die Banknotendruckerei Spaniens, infiltrieren, um sich somit selbst Geldscheine zu drucken. Das Ziel ist es, mit insgesamt 2,4 Milliarden Euro in der Tasche den Raub abzuschließen.
      Dazu brauchen sie jedoch volle elf Tage Zugriff auf die Gelddrucker.
      Dies erfordert einen ausgeklügelten Plan, um die Spezialkräfte der spanischen Polizei hinters Licht zu führen.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die Serie teilt sich in zwei Teile auf. Der erste Teil, welcher aus den Episoden eins bis neun besteht, wurde vom 2. Mai bis zum 27. Juni 2017 auf Antena 3 ausgestrahlt.
      Auf Netflix wurden diese neun Episoden neu geschnitten und am 22. Dezember 2017 als insgesamt 13 Episoden veröffentlicht.
      Der zweite Teil der Serie, der aus den Episoden 10 bis 15 besteht, wurde vom 16. Oktober bis zum 23. November 2017 ausgestrahlt.
      Der zweite Teil soll voraussichtlich im April 2018 als neun Episoden auf Netflix veröffentlicht werden.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die erste Episode hat mich so abgenervt das ich mich frage ob ich da weiter schauen soll.
      Völlig unlogisch und von Zufällen geprägt, ob man so den Raub des Jahrhunderts angehen kann?
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • 2019 kommt die dritte Staffel dieser mich so langweiligenden Serie.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Staffel 1, Episode 1:

      Millionenraube reichen nicht mehr um die Leute zu motivieren etwas zu schauen, nun müssen Millardenraube her. Große Summen gleich größeres Verbrechen gleich Hype.

      Hier wird aber wenigstens nicht auf Obercool-Hard-Gangster gemacht, die jungen Darsteller wirken sympathisch und es wirkt auch immer etwas witzig, Titten gibt es auch. Besonders herausstechend und modern freakig sind die Masken, die beim Überfall verwendet werden. Ich kann aber auch Tom verstehen, wenn er sagt der Überfall war alles andere als clever, zumindest so wie der ausgeht, war es doch auch ziemlich dusslig. Dennoch starke 1.Episode, aber ob die Serie das vom Tempo her halten kann, da bin ich noch etwas skeptisch. Wird jedenfalls weiter geschaut.

      „Mit diesem Foto bist du der Kracher des Internets.“ rofl

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Ich finde diese Serie so was von lächerlich, unglaubwürdoger wie jeder Horrorfilm, nein, sogar wie Star Wars.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

    • Copyright: Antena 3/Netflix.


      Copyright: Antena 3/Netflix.