Lost in Space



    • Serieninfos:

      Originaltitel : Lost in Space
      Produktionsland : USA
      Originalsprache : Englisch
      Ausstrahlungsjahr : 2018
      Episoden: 10
      Genre : Science Fiction
      Idee: Matt Sazama and Burk Sharpless
      Ausstrahlender Sender: Netflix
      Musik: Christopher Drake und Christopher Lennertz
      Deutscher Serienstart: 13. April 2018 auf Netflix

      Darsteller:

      Toby Stephens
      Molly Parker
      Ignacio Serricchio
      Taylor Russell
      Maxwell Jenkins
      Parker Posey
      Mina Sundwall

      Handlung:

      Familie Robinson gehört zu den wenigen ausgewählten Astronauten die eine neue Welt entdecken sollen, doch während ihres Fluges kommen sie vom Kurs ab und landen auf einen völlig anderen Planeten wie gedacht.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...




    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Schöner wäre es , wenn die alte Serie auf Blu-ray veröffentlicht wird. Der Kinofilm ist in Ordnung.
    • Ich erwarte die Serie relativ gelassen, könnte mir gefallen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die zehn Episoden sind seit heute dem 13. April 2018 zum Abruf auf Deutsch und Englisch auf Netflix abrufbar.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die Pilotfolge war ok, gut. Auch wenn es eher familienfreundlich ist. Mal abwarten... Aber ich fand die Kinderdarsteller machen ihre Sache gut.

      (Hatte mal vor Jahren den Kinofilm gesehen, fand diesen nicht so doll.)
    • Bin auch dran, folge 1 und 2 haben mir gefallen, wirklich Hollywood Big Budget Niveau von der optik. Bisher bin ich gut unterhalten.
    • Staffel 1 durch.
      Serie ist top!
      Was ich kritisieren würde, das wahre Lost im Space sein werden wir wohl erst in der zweiten Staffel sehen. Aber ändert nix dran das Serie super hochwertig gemacht ist, toll unterhält. Hat meiner Meinung nach erstmal wenig mit dem Film am Hut.

      [film]8[/film]
    • @Rumpstumper
      Die Originalserie lief in den 1960ern. Der Kinofilm von 1998 basiert auf diese Serie.
    • Nein, nicht mein Ding. Hab aber nur die 1.Episode rein geschaut. Was mich stört sind die ganz schön unglaubwürdigen Charaktere. Die spielen wie Roboter und alles wirkt so normal das sie auf einen fremden Planten notgelandet sind, der auch zufällig noch die selbe Thermik wie die Erde hat. Ach nee, das wirkt dermassen konstruiert, da kann mich auch die ansprechende Optik nicht halten. Dagegen wirkt ja The 100 wie Reality. Der Oberkracher dabei Mina Sundwall, hat die Haare derart modisch gestylt wie Aloy vom Stamm der Nora, absoluter Lacher. :D

      [film]2[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Das Genre Science Fiction ist die geläufig? :0:
    • Ausser Optik hat die Serie echt nichts zu bieten.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Gut das du dies beurteilen kannst, beim reinschauen in die erste Folge :D
      Aber hätte mich gewundert wenn du die Serie anders bewertet hättest :91:
    • Ich kam sogar mit The 100 zurecht, obwohl das schon etwas Teanaufmachung ist. Das liegt einfach daran, das beim landen auf den neuen Planeten für mich die Serie schon vorbei ist, wenn das so dermassen ungaubwürdig auf mich wirkt, brauch ich mir den Rest vom Fest nicht mehr reinziehen. Aber jeden das seine.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ist gar nicht übel, wirklich nicht.
      Das einzige was mir weniger gefällt ist das es der Serie schwer fällt zu entscheiden was sie sein will, Drama (das Zeug dafür wäre gegeben), reines Science Fiction oder was nun exakt?
      Wem dieser Mix mit dazugehörigen sicher nicht immer passenden Humor gefällt wird nicht viel falsch machen.
      Cast ist gut, Effekte ohnehin, tja also weit besser wie ich befürchtete, entspannend - auch mal gut.

      [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Denke die zweite Staffel könnte nochmal ordentlich einen drauf setzen wenn das ganze wirklich mehr im Space angesiedelt wird, freue mich schon drauf.
    • tom bomb schrieb:

      Drama (das Zeug dafür wäre gegeben), reines Science Fiction oder was nun exakt
      Was ist für Dich reine Science Fiction? Science Fiction ist ein handlungsgetriebenes Genre und Drama eine Erzählform.
    • Aha.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wenn man "Lost in Space" bei Netflix aufruft steht da die Sierie bekommt eine 2. Staffel. Allerdings steht da noch nicht wann.

      Ich fand Staffel 1 so zum einmal gucken in Ordnung.
    • Alte Story im neuen Gewand^^
      Ich finde sie ganz ordentlich, aber jetzt nicht Mega!