Death Kiss



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Reese Austyn
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Rene Perez
      Drehbuch: Rene Perez
      Kamera: Rene Perez
      Schnitt: Rene Perez
      Visuelle Effekte: Gary Jones
      Budget: ca. -
      Musik: Rene Perez
      Länge: ca. 84 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe

      Darsteller:

      Robert Bronzi
      Daniel Baldwin
      Richard Tyson
      Eva Hamilton
      Stormi Maya

      Handlung:

      Mann nimmt in einer Stadt die vom Verbrechen verseucht ist das Recht in die eigene Hand.



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung 14.12.2018
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Den stelle ich eigentlich nur vor weil Robert Bonzi aussieht wie Charles Bronson, echt irre.





      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Na wenn das kein Highlight wird... :5:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • ein Rene Perez Film wird sicher kein Highlight, aber evtl. taugt er was für B-Freaks

      Filmbewertung: 1-3 Totalschrott 4-5 belanglos 6-7 einmal schauen möglich 8-10 sehenswert
    • Das glaube ich mal so gar nicht. :3:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mir hat der Film richtig gut gefallen und ich würde ihn eingeschränkt auch weiterempfehlen. Mann muss natürlich auf brutale Exploitationer und B-Movies stehen, alle Fans
      des Genres können hier auf jeden Fall zugreifen, alle anderen haben sicher nichts verpasst.

      Robert "Bronzi" sieht nicht nur wie Charles Bronson aus, er hat auch die selbe Gestik, Mimik und sogar den gleichen Gang, es ist echt unglaublich krass. Man glaubt wirklich,
      Bronson wäre wieder von den Toten auferstanden. Allerdings ist Bronzi muskolöser und in den Actionszenen agiler. Er geht auch eine Spur brutaler vor als das Vorbild
      Paul Kersey aus den Death Wish-Filmen.

      Eine Handlung ist kaum vorhanden, was mich aber überhaupt nicht gestört hat. Der Film fängt direkt und ohne Umschweife an, das Tempo ist relativ hoch über die
      gesammte Laufzeit. Die Kills sind ordentlich, blutig und kompromisslos. Es war eine richtige Freude, dem neuen Bronson zuzuschauen und ich bin dankbar, dass
      ein solcher Film überhaupt produziert wurde in der heutigen Zeit. Von mir aus können sehr gerne weitere Filme mit ihm kommen, eine mehrteilige Death-Kiss-Reihe
      würde ich mehr als begrüßen.

      Ich würde den Film gerne etwas höher bewerten, aber da ist schon noch etwas Luft nach oben, das niedrige Budget merkt man halt schon an (aber man hat sehr viel
      rausgeholt) Death Kiss lebt ganz klar von seinem klasse Hauptdarsteller.

      Meine Genre-Wertung:

      [film]7[/film] Punkten
    • Meine Fresse, man hat wirklich das Gefühl Bronson ist aus seiner Gruft gekrochen.
      Eine m.E. gut gelungene Verbeugung vor den Death-Wish-Filmen. Mit sichtbar
      weniger Budget, das macht aber nichts. Von einer Story kann man auch nicht wirklich
      sprechen. Wie gesagt, es war eine Verbeugung, mit ganz viel Blut. Und einem guten
      Soundtrack. Schön retro.
      Ich hoffe da kommt noch was nach, mit mehr Budget, einer richtigen Story -
      zumindest ansatzweise. Luft nach oben ist da, da bin ich mir mit dem Knorrhahn einig.
      In der Wertung auch.

      [film]7[/film]
    • Killer Billy vs. Bronsen?

      Sind das eigentlich die echte Haare von Bronsen oder ist das eine Perücke? Ist das überhaupt Bronsen? Kaum zu glauben, der Darsteller heißt Robert Bonzi und war bisher nicht bekannt. Wo hat der Trash-Vielfilmer Rene Perez nur den hergeholt. Brustfleisch gibt es einiges schön anzusehendes. Die Action hat die Härte, sieht aber auch tölpelhaft aus. Guter letzt ein typischer Perez Film, nicht wirklich schlecht und viel noch ansehbare B-Action gibt es Heute zu Tage auch nicht.

      [film]5[/film]

      [bier]6[/bier]

      Filmbewertung: 1-3 Totalschrott 4-5 belanglos 6-7 einmal schauen möglich 8-10 sehenswert
    • Ich fand den jetzt auch eher schwach. Action und Härte absoluter Trash. Wenigstens weiss die Blu Ray mit einer HD Tonspur zu glänzen. da kam dann doch etwas Dynamik fürs Ohr rein. Ansonsten getrost in die Rubrik "braucht kein Mensch"!

      [film]3[/film] [bier]5[/bier]