The Sinner (Serie)

    • The Sinner (Serie)



      Seriendaten:

      Originaltiel: The Sinner
      Herstellungsland: USA
      Originalsprache: Englisch
      Erscheinungsjahr: 2017
      Ausstrahlender Sender: USA Network
      Idee: Buch, Petra Hammesfahr Serie, Derek Simonds
      Genre: Drama, Thriller
      Episoden: 8
      Serienstart: 2. August 2017 (USA) auf USA Network
      Deutscher Serienstart: 7. November 2017 auf Netflix

      Darsteller:

      Jessica Biel als Cora Tannetti
      Bill Pullman als Detective Harry Ambrose
      Christopher Abbott als Mason Tannetti
      Abby Miller als Caitlin Sullivan
      Dohn Norwood als Detective Dan Lero

      Handlung:

      Die Serie folgt inhaltlich dem Roman, jedoch wurden Namen und Handlungsorte des Buches den USA angepasst.
      Eine junge Mutter begeht eine schwere Straftat, indem sie einen ihr anscheinend völlig unbekannten Mann am Strand ersticht. Jedoch weiß sie selbst nicht, was sie dazu getrieben hat.
      Obwohl ihre Täterschaft für die Justiz außer Zweifel steht, ermittelt ein hartnäckiger Kriminalpolizist die sie entlastenden Hintergründe des Falls.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die Serie war eine der erfolgreichsten im letzten Jahr in den USA, kein Wunder also das eine zweite Staffel kommt.
      Da die erste in sich abgeschlossen war handelt die Fortsetzung also mit ganz neuen Inhalt, ob Jessica Biel erneut mitspielt ist noch unklar, aber durchaus möglich.

      The Sinner ist eine US-amerikanische Fernsehserie mit Jessica Biel in der Hauptrolle, welche auf dem Roman Die Sünderin der deutschen Autorin Petra Hammesfahr basiert.
      Die abgeschlossene Serie ist auf 8 Folgen angelegt.
      Nachdem die Serie im Januar 2017 geordert wurde,erfolgte die Erstausstrahlung ab 2. August 2017 beim Sender USA Network.
      Deutschlandpremiere der Serie war am 7. November 2017 auf Netflix.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Danke fürs Teilen, das kommt auf jeden Fall auf meine Watchlist!
    • Ich bin auf die Serie aufmerksam geworden da Jessica Biel & Bill Pulman mitspielt, sehr sympathische Schauspieler.Die Handlung und die einführung ist gelungen, nur nach weiteren folgen zieht sich die Serie immer mehr hin.Sicherlich ist es interessant die Handlung zu verfolgen und man will ja wissen was sich nun wirklich zugetragen hat, aber die Serie will nicht so recht in fahrt kommen.Jetzt hab ich schon die 6 von 8 Folgen der 1.Staffel gesehen und ich denke mir immer, da hätte mehr Dramatik nicht geschadet.Was jetzt nicht heißen soll dass die Serie langweilig ist, nur etwas zu sehr unnötig ausgeweitet, genau diesen Ausdruck habe ich gesucht :-)
      Aber mal sehen wenn ich mit der 1.Staffel fertig bin was die zweite so zu bieten hat.
      [film]5[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dawsons Crack01 ()

    • Habe gestern mal mit angefangen. Die Szene am See ist Klasse. Bin jetzt bei Folge 4. Zieht sich alles etwas von der Story. Werde aber zu Ende schauen. Neugier ist geweckt bezüglich wo es hingeht.

      Bisher

      [film]6[/film]
    • Heute abgeschlossen. Hat sich etwas gezogen. Trotzdem gut wie ich finde. Hoffe die zweite Staffel bietet mehr Dynamik.
    • Ich habe mal mit Staffel 2 begonnen. Bin bei Folge 7 angekommen. Gefällt mir einen Tick besser als Staffel 1. Mit ein wenig mehr Dynamik wäre es richtig Klasse geworden. Hat mich aber auch so bisher sehr gut unterhalten.

      [film]7[/film]
    • Netflix Empfehlungen anhand meiner Likes und Dislikes funktionieren irgendwie bei mir bisher gut. Liege mit meiner Meinung über die Wertungen meiner Kollegen hier.


      Staffel 1:

      Das Jessica Biel den zu Beginn Gemeuchelten als falsche Liebe kennen musste, wirkt zunächst wie eine plumpe Auflösung der Handlung schon in Episode 2, dass könnte man sich so was von denken, aber dafür muss man eine ganze Weile dran bleiben, um dann doch eine andere Auflösung noch zu bekommen. Zumindest ist es kein altbackenes Krimi, zwar sind die Ermittlerelemente in den Episoden 2 und darauf folgend etwas viel, zumindest für mich als Nicht-Krimifan, aber so ab Mitte gibt es auch noch genug Handlung in Bereich Drama. Fantasy und Mystery Elemente kommen hier kaum vor, anders als ich es befürchtet hatte und ich muss sagen mich hat die Staffel echt gepackt. Die Geschichte wird gut erzählt, das Tempo ist nicht all zu hoch zu Beginn, aber auch nicht einschläfernd, wenn gleich Bill Pullman mit seinem stetigen Grinsen als Detektiv mir etwas drüber ist. Der restliche Cast ist aber ok bis sehr gut, besonderes die Rolle der totkranken Schwester als Draufgängergirl hab ich gemocht.

      Jessica Biel ist auch nicht mehr die jüngste, aber Body ist nett anzusehen und schauspielerisch in Ordnung, die einzige gescheite Rolle von ihr, da fällt mir nur Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre und The Illusionist ein. Cora Tannetti ist also sogar die Rolle ihres Lebens.


      Die 1.Episode ist sehr gut, anschließend recht lange Ermittlungen, nicht staubig genug um abzuschalten, da die Story immerhin voran getrieben wird und dann kommt eine Packung aus Melancholie, Psychoterror, Sex und Drogenrausch zustande und das nicht zu knapp, die auch inhaltlich stark erzählt wird. Das man dann immer mehr in die Gedanken von Jessica Biel gräbt und neue Erkenntnisse gewinnt, wird packend vorgetragen. Untermalt mit dem stetig selben Soundtrack, der nicht nur auf 80er Jahre macht, sondern auch stimmig passt. Inhaltlich bekommen Religiöse eins übergebraten und die Aussage der Serie ist auch lebe dein hier und jetzt.

      [film]8[/film]

      Filmsound:
      6/6

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick