SaveYourInternet

Die Wikipedia ist Heute geschlossen. Viel Foren schließen sich dem an. Ich habe hinter den Kulissen kurz vor Toreschluss noch ein Plugin für die Forensoftware erfragt und bekommen. Ich habe mich dazu entschlossen das Forum nicht komplett zu schließen, es wird dafür ein seitengroßes Protestbanner erscheinen. Das stammt von der Piratenpartei, ich werd das aber mit eigenem Text und ohne große politische Werbung nutzen. Dieses Banner könnt ihr wegklicken. Das Banner erscheint aller 2 Stunden für euch neu. Auf der Hauptseite sind die Forenbereiche ausgeblendet und nur über Umwege erreichbar, mit Ausnahme des Medientalk​ Bereichs, wo ihr gerne über Artikel 13 schreiben und informieren könnt. Ich hoffe auf euer Verständnis.

Infos zu Artikel 13 oder in unserer Shoutbox:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

Sick for Toys

    • Sick for Toys



      Produktionsland: USA
      Produktion: James Andrew Oster
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: David Del Rio
      Drehbuch: James Andrew Oster und Justin Xavier
      Kamera: Ryan A. Verbel
      Schnitt: Mimi Snow
      Makeup: Joshua Fread
      Budget: ca. -
      Musik: David L. Small
      Länge: ca. 90 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe

      Darsteller:

      Camille Montgomery
      Jon Paul Burkhart
      Justin Xavier
      David Gunning
      Melanie Thompson
      Morgana Shaw

      Handlung:

      Roy ist das was man einen Looser nennt, als sich die wunderschöne Emilia für ihn zu interessieren scheint glaubt er das jetzt endlich sein Glück gbeginnt, er soll sich täuschen...



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 04.10.2018 (Verleih: -)
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      New Darkelektro (Playliste): Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Stetig dudelt der Sound düster daher, immerhin wirkt er gruselig entspannend. Ein bissle Psycho mit ordentlich B-Charme versprüht Camille Montgomery (Django vs. Zombies) in der Hauptrolle ja schon. Was dem Film fehlt ist Folter und damit verbundene Härte, denn wenn ich schon jemanden Gefangen halte und quäle, sollte auch die Kneifzange oder der Schraubstock angespannt werden, denn Abwechslung zum Dauerdialog gibt es hier nicht, dadurch kommt auch nicht so richtig Unterhaltung auf. Die Weihnachtsstimmung kommt zudem viel zu kurz, bis auf die rote Mütze ist kaum was anderes an festliche Winteratmosphäre auszumachen. Besser als graustes Mittelmaß ist es nicht, da gibt es auch einige Kritiker hierzulande oder in den USA die Schwachsinn schreiben, denn wirklich groß was finden, dass gefallen kann, ist bis auf die ganz süße Hauptdarstellerin nun wirklich nicht. Klar es gibt schlechteres und das Finale ist wenigstens schön ironisch, aber nichts was man empfehlen kann.

      [film]4[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      New Darkelektro (Playliste): Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Ein völlig überflüssiger sowie weiterer Genrebeitrag der niemanden weiterbringen wird.

      [film]3[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...