Nightmare on Elm Street 6 - Freddys Finale

    • Original von P!ng0
      Ein Teil, der mir nicht ganz so gut gefiel. Freddy's Humor ist hier wohl am extremsten ausgeartet
      Spoiler anzeigen
      Videospiel, Ohr "leihen"...
      .
      Das ist auch der große Pluspunkt! Die Story ist zwar an sich ganz solide und ein Neuanfang gewissermaßen.
      Doch wirkt das Ganze etwas ausgelutscht.

      [film]6[/film]


      Habe den Film heute morgen zum Frühstück gesehen.
      Was ein großer Pluspunkt ist, dass Freddys makaberer Humor wohl auf den Höhepunkt der Serie ist.
      Außerdem versucht man die Stroy um Freddy herum zu erweitern, was interessant ist.
      Spoiler anzeigen
      Man bekommt weitere Beweggründe für seine "Bösheit" (gbt es das wort?)


      Leider fehlt die gruselige Atmosphäre komplett. Durch den Humor könnte es aber auch nicht wirklich gruselig werden! Ist wohl der Einfluss von "Funsplatter-Filmen" oder Trash etwas zu stark geworden... lolp

      Sagen wir: [film]6[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von tom bomb
      ich krieg wieder prügel, aber mir gefällt der gar nicht. reine geldmacherei dieser film. [film]3[/film]


      Ganz in Gegensatz zu den anderen Sequels, nicht wahr? lolp

      Mir gefällt der 6.Teil eigentlich recht gut. Insbesondere die vielen optischen Spielereien mit den Traumwelten und die Flashbacks in Freddys Jugend werten den Film, besonders im direkten Vergleich mit dem mißglückten "Dream Child", deutlich auf. Purer Kommerz, sicherlich. Aber verdammt unterhaltsamer!

      Und Freddys Kommentar, nachdem er im "Videospiel-Traum" Breckin Meyer gekillt hat, wirkt heute geradezu rührend anachronistisch: "Tolle Grafik!" lol
      Allein der Schmerz vermag es, dich spüren zu lassen, dass du wirklich existierst.
    • Fand zwar die komplette Reihe sehr gut, aber für mich ist das hier der zweit Schwächste (nach dem Siebten). Die Video Sequenz fand ich eigentlich lustig, aber der Rest war nur Mittelmäßig.
      Robert war wieder genialer Schauspieler, die anderen waren ganz ok. Spannung hat mir gefehlt deswegen "nur":
      [film]7[/film]
    • Ein recht unterhaltsamer Film, der aber leider nicht ganz an die Vorgänger herankommt aber dennoch zu unterhalten weiß. Ich liebe diese Reihe sehr und mag daher jeden Teil.

      [film]7[/film]
    • ich fand den teil der reihe eher affig. alleine diese szene mit dem computer spiel nervt mich rigendwie. das wirkt irgendwie zu gekifft.

      [film]5[/film]
    • Ich finde auch die komplette Serie klasse - dem ersten und dem dritten würde ich [film]10[/film] geben, allen Anderen (inkl. New Nightmares) 8/10. Freddy rockt - trotz manchmal etwas überzogenem Humor... :6:
    • Es gibt ein paar nette Auftritte. Der von Alice Cooper ist durchaus ansprechend und natürlich Freddies Darbietung als Hexe von Oz. Das hatte zumindest was. teil 1 und Teil 3 sind allerdings ausser Konkurrenz. Später wurde Freddy zum reinen Clown.
    • Dieser Teil der Nightmare Reihe ist bis jetzt mit Abstand der schlechteste.

      Die Idee mit der Tochter von Freddy ist zwar gut und bietet die Berechtigung für diesen Teil, wirkt aber irgendwie gezwungen. Die Traumsequenzen können wieder einmal eine bedrohliche Atmosphäre aufbauen, nur denn Traum mit dem Videogame hätte man sich absolut sparen können der wirkt nur voll daneben. Außerdem wirken einige Location´s extrem billig und niveaulos (besonders wenn man sie mit denn Vorgängern vergleicht).
      Auch der Humor ist in diesem Teil total unpassend und mir persönlich zu abgedreht dazu trägt auch die Synchro ihren Teil bei.

      Schrecklich fand ich auch die Schauspieler, der einzige der gewohnt gutes fürs Auge bietet ist Robert Englund, der Rest ist na ja eben da. Teilweise agiert der restliche Cast sehr Lust bez. Motivations-Los, das es schon nervt.

      Auch fehlt es diesem Teil an härte und Blut, mir ist jetzt keine Szene besonders im Gedächtnis geblieben und das will mal was heißen.

      Ein Teil denn man sich hätte sparen sollen, ja ich denke müssen. Nur für beinharte Freddy Fans empfehlenswert.

      Gerade noch
      [film]4[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • Das Videogame fand ich cool. Beim Rest sehe ich das auch so. Als Nightmarefan ist dieser Teil für mich ein echter Reihnfall, viel schlechter als der von viele missbilligte 2.Teil, der bis auf die fehlenden Träume ansonsten aber alles zu bieten hatte was Nightmare ausgemacht hat. Freddy ist in den 90ern angekommen, er selbst ist auch ok, aber der Rest nicht. Besonders schrecklich sind hier die Darsteller, dass stimmt. lolp
      Witzig ist allerdings der ein oder andere Spruch von Freddy wie "Was ist blos mit unserer Jugend los." etc. lol
    • Meines Wissens ist dies der umstrittenste Teil nach dem zweiten Teil. Warum weiss ich selber nicht, ich für meinen Teil hab mich nur über die deutsche Synchro von Freddy aufgeregt, Kermit der Frosch lässt grüssen Alter. Dieser Teil hier ist mehr zu einem der humorvolleren Filme der NOES-Reihe mutiert, was nicht jedem gefallen dürfte.

      Ich finde aber dennoch, dass der Unterhaltungswert immer noch da ist und dies lässt sich auch nicht abstreiten. Der Film lässt sich auf witzige und durchaus kreative Ideen ein. Die Darsteller gehen grade noch über das lala hinaus, können sich aber dennoch noch sehen lassen und von Freddy selber müssen wir nicht anfangen, wenn Robert Englund unter der Maske steckt, dann ist da auch 100% Freddy drin.

      Die Effekte sind auch gut gelungen, für mich aber viel zu wenig, da hätte man gerne noch einen drauf setzen können. Ich empfehle jetzt halt mal die ungeschnittene Fassung, denn wie ich gelesen habe, wurde sogar die Fassung die mal auf ORF ausgestrahlt wurde auf eine FSK 12-Fassung runtergesäbelt, also da frage ich mich dann schon was davon übrig bliebt...Muss man sich mal vorstellen, was es nicht alles gibt.

      [film]7[/film]