Ocean's Eleven

    • Ocean's Eleven



      Produktionsland: USA
      Produktion: Bruce Berman, Susan Ekins, John Hardy, Jerry Weintraub
      Erscheinungsjahr: 2001
      Regie: Steven Soderbergh
      Drehbuch: George Clayton Johnson, Jack Golden Russell
      Kamera: Steven Soderbergh
      Schnitt: Stephen Mirrione
      Spezialeffekte: Cinesite
      Budget: ca. 85.000.000$
      Musik: David Holmes
      Länge: ca. 112 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Darsteller: George Clooney, Brad Pitt, Julia Roberts, Casey Affleck, Frankie J. Allison, Scott Caan, Don Cheadle, Holly Marie Combs, Matt Damon, Mark Gantt, Andy Garcia, Elliott Gould

      Inhalt:

      Danny Ocean übernimmt die Führung eines ausgefuchsten Teams, um mit einem sekundengenau kalkulierten Coup gegen jede Chance gleichzeitig drei Vegas-Casinos um Millionen zu erleichtern - sie alle gehören einem Tycoon, der mit Dannys Ex-Frau ausgeht. Ein Falschspieler, ein Taschendieb, ein Blackjack-Geber, ein Trickbetrüger und andere unterstützen Danny mit präzise definierten Aufgaben.


      Trailer:




      Kritik:

      Matt Damon wirkt wie ein Bubi in Ausbildung, ist nicht wirklich geeignet für so einen Casinoraub, also einen echten Männerjob. Bei der Starbesetzung war der Film eigentlich ein Selbstläufer, aber die Originalvorlage "Frankie und seine Spießgesellen" war da glaubhafter besetz. Der Humor ist unterschwellig, manchmal leicht albern, zumindest das ein der andere Grinsen ist dabei. Was mir hier fehlt ist Action, also ein paar Längen hab ich hier schon bemerkt, auch ist der Film recht verkompliziert wurden mit den 11 Gaunern die unterschiedliche Aufgaben haben. Ist aber sicher der Beste der ganzen Reihe, mehr muss ich davon aber nicht sehen.

      [film]5[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick