Schallplatten!!! Was ist das????

    • Habe viele Platten, weiß aber nicht wieviel, sind ein paar Meter lolp CDs habe ich nicht viele, dafür viele Tapes mit vielen Erinnerungen drauf (sowas schmeißt man nicht weg) Musikrichtungen Querbeet, vieles auch techno aus den 90er oder Rap und Reggae Dancehall, Instrumentals, Breakbeats, aber auch Gitarrenmusik, Pop und so. Alles mögliche halt, was gefällt. knistern und knacken und verstaubte Platten gehört dazu, hat charakter.

      :6: Downloaden? naklar, bin ich dabei! Gibt viele gute Netlabels, wo man von den Künstlern hochgeladene Dateien downloaden kann und darf. Die musik ist die gleiche, wenn die qualität nicht stimmt wird mal am Equalizer gedreht und schon ists gut. Das Hörempfinden ist sowieso meist anders als gestern noch. Ist zwar nicht das selbe wie eine Platte auflegen, dennoch die selbe Musik.

      Bei Youtube höre ich auch oft musik, dann erstelle ich mir schnell eine Playlist und höre über youtube musik.. rare sachen lade ich mir auch gerne von youtube runter und erstelle mir eine MP3 CD, die dann 12 Stunden musik drauf hat, ist schon was feines. höre auch oft gerne internetradio, dann mehr rock, country und blues.

      Früher hielt ich nichts von CDs (in den 80 und 90ern), kam erst mit der Jahrtausendwende. Deshalb habe ich mir lieber ein Tape gekauft, vom schwarzmarkt in Polen mitbringen lassen oder von CD überspielt oder die Platten besorgt.
    • Original von Silentium
      Punkzeug?

      Offspring - Self Esteem :6: :6: :6:


      Ja. Das war jetzt sehr generell. Zumeist finnischen Hardcorepunk der 80er, rares Deutschpunkzeug der 80er, EP's, LP Sachen, wo es nicht auf CD gibt und oder auf LP einfach zu teuer sind, da gesucht...

      So Sachen von Klischee, A+P, L'Attentat, Ratsia, SYPH, Stromsperre, Betoncombo, falls dir das was sagt.

      Zuletzt auch den Soundtrack vom Endzeit PC Spiel FALLOUT 3 gezogen. Grossartige Musik der 30er-50er...
    • Jepp, ausser der Sammelleidenschaft für Filme gilt es die Musik nicht zu vergessen, und da sind CD's und Platten auf 2 Zimmer verteilt. Da sagen sich locker paar 100 Vinylscheiben den CD's und DVD's tag täglich Guten Tag :0:

      Standardgemäß besuche ich jeden Sommer meinen alten Vinyl-Stammladen und komme meist mit nem Stapel an Platten wieder heraus und paar CD's sind auch mal drunter.

      Ein CD-Paket kostete mich vor ein paar Jahren gut 4500€!! Davor war die Bude aber auch schon gerammelt voll. Trotzdem gibts kein Saustall, alles alphabetisch geordnet in beiden Zimmern, und auch die DVD's lassen sich so leichter auffinden. Einzig die MC's stehen wahllos nebeneinander aber man weiss mit den Jahren immer ungefähr wo was steht. Kultig in dem Bereich die leider ziemlich unbekannten Single-MC's, mit selbiger Trackauswahl auf beiden Seiten.

      Musik und Filme sind mein Leben, und egal was passiert, ich stehe lieber mit ALLEM auf der Strasse aber verkauft wird NIX!!!!!!
    • Hier ich!!!! :D Also Schallplatten sagen mir was, bin damit aufgewachsen weil mal Vater viele Platten hatte (Die ich zur Zeit verkaufen möchte)... Da ich dem Rock N Roll verschworen bin musste ich irgendwann auch wieder zum Thema Schallplatten zurück kommen, derzeit suche ich in aller ruhe einen Plattenspieler - ist einfach geiler alte Platen zu hören von Mr.Cash und co. und dazu mit den Kumpels einen trinken. Mein Vater hat mir ca. 120 Platten überlassen, aber leider nur sachen wie Westernhagen,G.meier,Moder Talking usw. - was so garnicht mein fall ist.
      "Man schließt die Augen der Toten behutsam; nicht minder behutsam muss man die Augen der Lebenden öffnen.”

      Horrorfilm Flohmarkt
    • Schallplatten finde ich äußerst schick und die Tatsache, dass die Umsatzzahlen deutlich stiegen, ist Beweis dafür dass hier wieder ein Markt entsteht. Mit dem richtigen Equipment bekommt man hier schon einen "bösen" Klang gezaubert, der die CD durchaus einstampfen kann.

      Bedingt durch die Tatsache, dass eine CD durch die digitale Produktion heute oftmals sehr stark komprimiert ist bzw. die Höhen und Spitzen einfach abgeschnitten werden (Thema: The Loudness War) ist der Klang gerade bei neuen Scheiben recht schlecht. (Bestes Bsp: Metallica - Death Magnetic die unter Experten den Bodensatz von modernem Mastering darstellt)

      Bei LPs wird darauf weitestgehend verzichtet und so entwickelt sich hier ein Markt für Hifi-Enthusiasten.

      Ich war in München auf der "Hifi", einer Fachmesse für alles rund um Homeentertainment.

      Ich hab Schallplatten bis zu diesem Tag auch nur als "knack-Knack"-Medium wahrgenommen, aber was ich hier mit zugegebenermaßen HighEnd-Equip zu hören bekommen habe, hat mir und meinen Begleitern die Kinnlade bis zum Bodenklappen lassen und die Buxe wurde auch schon feucht... :0:

      In einem der vielen Showrooms wurde uns JoeCooker (live) von der Schallplatte serviert.. Ich kann mit ihm nur wenig anfangen, aber das war so klar und so plastisch als ob er mir direkt ins Ohr singen würde. Grandios...

      Auch der allgemeine Trend ging auf der Messe weg vom Highend-CD-Player hin zum High-End-Schallplattenspieler.

      Ich kaufe mir auch keine CDs mehr könnte mir aber vorstellen, mich in das Hobby Schallplatte durchaus reinzufinden...
    • pro schallplatten!!! das einzig wahre!!!
      platten sind langlebiger, haben einen satteren klang und sind einfach kultig. als musikliebhaber will man einen original tonträger haben. ich finde downloads echt doof. allenfalls zum antesten und danach kaufen geeignet
      Nicht mal eine Playstation!!! Deutsche Folter!!!!
    • Ich schließe mich der Meinung meines Vorredner zu 100 Pro an,ich selbst bin seit 1986 Sammler des schwarzen (12,10 und 7 Zoll) Rundlings.
      Vinyl ist wieder im absoluten kommen,das merkt man schon an den vielen alten Metal Klassikern,die jetzt wieder neu aufgelegt werden.Auch der Nachwuchs veröffendlicht neben der CD,auch noch die Vinylversion.Der einzige Nachteil an der ganzen Sache ist,das manche Schallplatten jetzt im Neupreis bis zu hundert Prozent teurer sind,als vor 20-30 Jahren.

      VINYL WILL NEVER DIE :6: