Lifechanger - Die Gestaltwandler

    • Lifechanger - Die Gestaltwandler



      Produktionsland: Kanada
      Produktion: Avi Federgreen und Justin McConnell
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Justin McConnell
      Drehbuch: Justin McConnell
      Kamera: Sasha Moric
      Schnitt: Justin McConnell
      Spezialeffekte: Ashley Hallihan
      Budget: ca. -
      Musik: Sean Motley
      Länge: ca. 84 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Lora Burke
      Jack Foley
      Elitsa Bako
      Rachel VanDuzer
      Steve Kasan
      Rachel VanDuzer
      Sam White

      Handlung:

      Ein Mann der die Fähigkeit besitzt sich in in verschiedene Gestalten verwandeln zu können ist auf einer blutigen Mission um mit seiner Liebe glücklich zu werden...



      VoD USA: 01.01.2019
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 05.11.2020
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...


    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich werde nicht ganz schlau daraus, mittlerweile nennt er sich woanders "Shapeshifter".
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Poster und Red Band Trailer, da geht es aber mal ordentlich zur Sache.
      In den USA ab dem 1. Januar 2019 als VOD erhältlich.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die Charakter werden immer wieder mal gewechselt, also der Parasit springt immer wieder mal in einen neuen Körper, weil der Alte schimmelt. Dadurch wird es lange Zeit nicht langweilig. Allerdings fehlt es komplett an gescheite Effekte, überhaupt nur ganz wenig Härte und dann noch miese CGI. Man sieht aber weder was mit den abgelebten Körpern passiert, noch so richtig wie Übergesprungen wird. Was bleibt ist eine Geschichte die nicht neu ist, erinnert vor allem an den 80er The Hidden. Schauwerte hat der Film zu wenig zu bieten. Zu allem Überfluss ist das Finale ziemlich träge, mit viel Gequatsche was kaum interessiert. Da hätte ich erwartet das man Tempo zuletzt zulegt, aber da baut der Film ab und versucht tiefsinnige Charakter-Geschichte noch zu erzählen, was in die Hose geht.

      [film]4[/film]


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen