Super Smash Bros Ultimate

    • Der Tuniermodus ist ausgelegt für 2 Spieler, wenn man sich selbst und dann die CPU`s auswählt die mit einem mitspielen, kann man diese nicht bestreiten gg die anderen CPU`S.Schade irgendwie.Man kann sagen was man will, SSBU ist nicht für den Solo Player ausgelegt.Aber welches Fight spiel ist das schon^^Bleibt mir eben nur der Klassische Modus wie bei jedem anderen Beat em up Game.Schade nur das die langzeitmotivtion flöten geht, da hilft mir die große Auswahl an Kämpfern und Stages im endeffekt auch nix^^

    • Die Meilensteine zu Absolvieren macht schon derbst Laune und motiviert ungemein.Ich spiele die Geistertafel nur rein deswegen damit ich diesen Abschnitt der Meilensteine fertig habe.

    • Geistertafel ist sicher nur dafür gedacht, falls man noch bestimmtes Pokemon sucht, wie die Event Sachen.

      Ich hab gleich mal eine Fragen. Macht das einäschern von Kämpfern Sinn?

      Das Spiel ist noch mal deutlich besser als auf der WIIU. Diese Neuauflage hat wirklich Sinn gemacht. Ist ein ganz anderes Spiel.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Playliste auf Youtube-Music: Klick
    • Wenn du Geister freiässt dann bekommst du ledeglich GP was ich weiß.Und ja sicher ist SSBU besser als auf der Wii U, aber nur wegen dem Content(Kämpfer/Stadien) das wars dann aber auch schon.Der World of Light Modus ist sowas von unnötig, habe um die 6 Stunden reininvestiert und finde ihn extrem langweilig.

    • Boa, bis man bei World of Lights mal den spielbaren Charakter Cloud freispielt wird man freudlos.Da denkt man sich man hat endlich die komplette Karte aufgerißen und dann, kommt nocheinmal so ne große dazu.Ich bin noch immer nicht bei dem Wald wo man Cloud freispielen bzw als Kämpfer bekommt.Der Storymodus ist wirklich endlos.Es ist wie bei Zelda BOTW, es ist eintönig und immer die gleiche scheiße, trotzdem kann man nicht aufhören zu suchten.Sagenhaft, ich glaub soetwas schafft nur Nintendo ;-)

    • Der Abenteuermodus ist doch Super, je mehr desto besser. Find auch das es gut geregelt ist, zahlreiche Geister einzusetzen. Nur den Kämpfer selbst wechsle ich kaum. Mit Kirby räume ich die meisten Stages gut ab, schon allein das man mit ihm nur schwer von der Stage fallen kann.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Playliste auf Youtube-Music: Klick
    • Ich lach mich TOD, nach 60 befreiten Kämpfern bin ich nun endlich dabei bzw an dem Ort wo ich Cloud Strife als Kämpfer bekomme.Zu Anfangs ist es noch relativ eintönig der Story Modus, aber je weiter man kommt desto cooler wird die Karte die man erkundet(Aufreißt).Retro und Nostalgie der alten NES & SNES Klassiker lassen grüßen(Leveldesign).PS:Nehmt Link als Kämpfer, damit besiegt man wirklich jeden Kampf im nu, ohne jegliche probleme bzw frust momenten.Die beste und effektiveste Attacke ist die Smash nach oben.

    • Link war auch stark und einfach zu bedienen auf der WIIU, werd den mal probieren, mit Kirby kommen ich aber bisher auch gut hin. Mit Mario z.b. ist es zu schwierig gegen manche Gegner.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Playliste auf Youtube-Music: Klick
    • Ich bin endlich beim Endgegner, jetzt mal eine Rauchen und nen Kaffee schlürfen und dann endlich nach rund 30 Stunden zocken die Story vollenden^^

    • Nach 22 Stunden durchgespielt.Ich habe immer noch nicht die komplette Karte aufgerißen, frag mich was fürn Abschnitt da noch fehlt den ich übersehen habe.Kämpfer habe ich 70 freigespielt, da fehlen auch noch 2 Kämpfer glaub ich.Der Story Modus war zwar zu Anfangs etwas frusitg, aber je mehr Geister man bekommt desto einfacher werden die Kämpfe.Und wenn man dann mal seinen Main Charakter hat, dann macht es umso mehr spaß die Kampagne weiterzuspielen.Ich empfehle wirklich Link zu nehmen.