Ebola Zombies

    • Ebola Zombies



      Produktionsland: Hongkong
      Produktion: Samuel Leong, Gloria Ng
      Erscheinungsjahr: 2015
      Regie: Samuel Leong
      Drehbuch: Samuel Leong
      Kamera: -
      Schnitt: Ranma Ho
      Spezialeffekte:
      Budget: ca. -
      Musik: -
      Länge: ca. 89 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
      Darsteller: Anna Chan, Jack Chan, Cash Lee, Samuel Leong, Ivan Wong

      Inhalt:

      Lisa (Anna Chan), Jack (Jack Chan) und ihre Freunde wollen Juwelen stehlen. Doch der Industriekomplex, der eigentlich eine Diamantschleiferei ist, entpuppt sich als Geheimlabor. Die Einbrecher stoßen auf Leichen, die absichtlich mit Ebola und SARS infiziert wurden. Als sie näher kommen, müssen sie feststellen, dass es keine Leichen sind. Sondern blutdurstige, mordgierige und äußerst aggressive Mutanten, die jeden anfallen, der ihnen in die Finger kommt. Einmal von ihnen gebissen, verwandeln sich die Opfer ebenfalls in Monster ... und die Seuche verbreitet sich rasend schnell.

      Trailer:


      Deutsche DVD Fassung: 20.04.2017


      Kritik:

      Eine infizierte Hand des Kumpels wird mit der Pistole abgeschossen um ihn zu retten. Die Ideen hier sind schon ziemlich lustig geworden. Gesellschaftskritisch ist der Film auch etwas, denn Menschen führen Kriege. Die Zombies bewegen sich amateurhaft aber langsam und mir gefällts, auch wenn stetig die Slow Motion dafür eingesetzt wurde, was hier kein deutlich langsamer Effekt ist, wie üblich bei Slow Motion und es nicht sofort auffällt. Auch Outfits und MakeUp der Zombies haben Lacher parat. Der Austragungsort eines Firmengebäudes hat eine ansprechende Innenausstattung, wirkt also nicht zu leer, wie bei manch anderen Billig-Zombiefilmen. Drama wird anhand von Rückblicke öfter eingesetzt. Für einen Zombiefilm aus Asien somit eine ganz ordentliche Handlung die nicht nur aus Fights besteht. An Härte gibt es einiges an Bluteffekte und Bolzerei, das ist auch gar nicht mal wenig und in den Gedärmen wird ebenfalls mal gewühlt. Der Trashfaktor ist aufgrund zahlreicher unfreiwilliger Lacher trotzdem recht hoch, dazu auch ein guter Soundtrack.

      Ebola Zombies hat mich positiv überrascht, es ist ein billiges Amateurfilmchen, die bisherigen Kritiken sind aber zu schlecht dafür.

      [film]6[/film]
      [bier]7[/bier]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      New Darkelektro (Playliste): Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick