Leptirica



    • Produktionsland: Jugoslawien
      Produktion: -
      Erscheinungsjahr: 1973
      Regie: Djordje Kadijevic
      Drehbuch: Milovan Glisic, Djordje Kadijevic
      Kamera: Branko Ivatovic
      Schnitt: Neva Paskulovic-Habic
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: -
      Länge: ca. 65 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Mirjana Nikolic, Petar Bozovic, Slobodan Perovic, Vasja Stankovic, Aleksandar Stojkovic, Tanasije Uzunovic, Ivan Djurdjevic, Branko Petkovic, Toma Kuruzovic, Bogoljub Petrovic

      Inhalt:

      In einem kleinen serbischen Bauerndorf geht die Angst um: Ein Vampir sucht regelmäßig die örtliche Mühle heim und mordet. Zum Glück erklärt sich der Tagelöhner Strahinja bereit, den Vampir zur Strecke zu bringen. Er erhofft sich so bessere Chancen, den mürrischen Bauern Zivan um die Hand seiner Tochter Radojka zu bitten. Als auch Strahinja vom Vampir überfallen wird und nur mit Mühe und Not entkommen kann, machen sich die Männer des Dorfes erst gemeinsam auf die Suche nach dem Grab des Vampirs und helfen Strahinja dabei, die schöne Radojka zu entführen. In der Nacht vor der Hochzeit erlebt der aber eine böse Überraschung …


      Trailer:


      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 13.07.2018


      Kritik:

      Diese Affenbrüllgräusche stetig sind echt schaurig, nur dass soll von den Vampiren kommen? :bier: Die Darsteller sind alle samt dösbaddelige Hinterwäldler, dass entwickelt aber seinen eigenen Schwarm und amüsiert. Kann aber auch sein, dass die deutsche Synchronisierung nur so derb schlecht gewurden ist. Die mittelalterliche Stimmung wo Müller in Osteuropa hoch angesehen waren, kommt gut rüber.

      Kann man wirklich gut ansehen, einfache und kurze Story für Vampirfilmfans von Nosferatu definitiv einen Blick wert, es gibt auch etwas Blut bei den Bissen und skurrile Body-Effekte und auch Trashfans haben einiges zum feiern, ich sag nur Gespräche mit der Großmutter, die kaum was hören kann.

      [film]7[/film]
      [bier]8[/bier]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Ich vertraue mal auf deine Bewertung. Immerhin blättert man dafür 20€ hin. :0:
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • 20€ ist heftig, würde ich ab einer 8er Wertung von mir kaufen. Leptirica ist trashig, aber qualitativ jetzt kein Jean Rollin und keine Bank wie Leichenhaus der lebenden Toten, Nosferatu - Phantom der Nacht, Des Teufels Saat, Die Stunde der grausamen Leichen, Bay of Blood oder solche 70er Genrefilme, er wird auch nicht jeden liegen. Gekauft haben muss ich ihn nicht. Zumindest ist er kein Einheitsbrei, du wirst auch noch Jahre nach Sichtung wissen was das für ein Film war. lol

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Ich würde das ja eher so sehen, das jeder Film den du schlecht bewertest ein Geheimtipp ist und alles was du gut bewertest der absolute Scheiß. Damit bin ich bis jetzt ganz gut gefahren...
    • Ich denke da ich Fan des osteuropäischen Kinos und des Horrorkinos bin, kann ich da nicht viel falsch machen.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • HenrX schrieb:

      Ich würde das ja eher so sehen, das jeder Film den du schlecht bewertest ein Geheimtipp ist und alles was du gut bewertest der absolute Scheiß. Damit bin ich bis jetzt ganz gut gefahren...
      Jetzt bist du aber gemein. :3:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick