SaveYourInternet

Die Wikipedia ist Heute geschlossen. Viel Foren schließen sich dem an. Ich habe hinter den Kulissen kurz vor Toreschluss noch ein Plugin für die Forensoftware erfragt und bekommen. Ich habe mich dazu entschlossen das Forum nicht komplett zu schließen, es wird dafür ein seitengroßes Protestbanner erscheinen. Das stammt von der Piratenpartei, ich werd das aber mit eigenem Text und ohne große politische Werbung nutzen. Dieses Banner könnt ihr wegklicken. Das Banner erscheint aller 2 Stunden für euch neu. Auf der Hauptseite sind die Forenbereiche ausgeblendet und nur über Umwege erreichbar, mit Ausnahme des Medientalk​ Bereichs, wo ihr gerne über Artikel 13 schreiben und informieren könnt. Ich hoffe auf euer Verständnis.

Infos zu Artikel 13 oder in unserer Shoutbox:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

The Darkest Minds - Die Überlebenden

    • The Darkest Minds - Die Überlebenden



      Originaltitel: The Darkest Minds
      Produktionsland: USA
      Produktion: Dan Cohen, Dan Levine, Shawn Levy, Jennifer Teves
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Jennifer Yuh Nelson
      Drehbuch: Alexandra Bracken (Roman), Chad Hodge
      Kamera: Kramer Morgenthau
      Schnitt: Maryann Brandon, Dean Zimmerman
      Spezialeffekte: MPC
      Budget: ca. -
      Musik: Benjamin Wallfisch
      Länge: ca. 105 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Darsteller: Amandla Stenberg, Mandy Moore, Gwendoline Christie, Harris Dickinson, Skylan Brooks, Miya Cech, Patrick Gibson, Golden Brooks, Wallace Langham, Bradley Whitford, Mark O'Brien, Wade Williams

      Inhalt:

      Die sechzehnjährige Ruby nimmt gemeinsam mit anderen Teenagern, die auf mysteriöse Weise übernatürliche Kräfte entwickelt haben, den Kampf gegen die Erwachsenen und die Regierung auf, um die Kontrolle über ihre Zukunft zurück zu erlangen.


      Trailer:



      Kinostart in Deutschland: 16.08.2018
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 20.12.2018

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      New Darkelektro (Playliste): Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Kritik:

      Kids-Science-Fiction im Stil von „The 100“ und der Inhalt von X-Men.

      Was noch in einer Forschungsstation einigermaßen interessant beginnt, fällt sobald die Streunerkids sich dann treffen, absolut ganz in sich zusammen. Tracer = Kopfgeldjäger und so weiter, es werden wieder jede Menge lächerliche Neubegriffe erfunden. Die Kids nimmt man die Superheldenrollen mit übermenschlichen Kräften kein Stück ab, sie wirken wie der 15 jährige Vollpfosten von nebenan, der kaum seinen Schulranzen halten kann, daran scheitert dann auch der ganze Film, der an sich optisch ok erscheint, größere Hänger hat er auch nicht.

      Dann aber vor allem noch was zum Inhalt. Was sind die übermenschlichen Kräfte dieser verschiedenen Mutanten-Klassen. Die Orangenen (AfD?) oder Roten (Die Linke?) Superkids, wenn die normalen, also Grüne (selbsterklärend) und Gelbe (FDP?) schon solch starke Kräfte haben, wie Geistes-Manipulation und das Beherrschen von Naturkräfte. Die noch größere Schwäche ist also die nicht richtig erklärten Kräfte der Kids, warum manche so gefährlich sein sollen und andere umhertrotteln dürfen.

      Bei den mittlerweile reichlichen Angebot an Sci-Fiction/Abenteuer-Kids Filme, ist dass hier schlechte Zeitverschwendung.

      [film]2[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      New Darkelektro (Playliste): Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick