Nightflyers



    • Seriendaten:

      Originaltitel: Nightflyers
      Herstellungsland: USA
      Ausstrahlungsjahr: 2018
      Episoden: 10
      Laufzeit: ca. 60 Minuten
      Ausstrahlender Sender: Netflix
      Genre: Science Fiction, Horror
      Idee: Jeff Buhler
      Drehbuch: Jeff Buhler, George R.R. Martin
      Vorlage: Nach einem Buch von George R.R. Martin (Game of Thrones)
      Deutschlandstart: 01.02.2019

      Darsteller:

      Gretchen Mol
      Eoin Macken
      David Ajala
      Sam Strike
      Maya Eshet
      Angus Sampson
      Jodie Turner-Smith
      Brían F. O’Byrne
      Phillip Rhys
      Gwynne McElveen

      Handlung:

      Die Besatzung des Raumschiffes "Nightfly" ist die Hoffnung der Menschheit, sie sollen nach Planeten suchen wo man die Chance zum überleben erhält, aber schon kurz nach dem Start geht alles schief, es scheint sich um Sabotage zu handeln, wie geht es nun weiter?

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()



    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die 1. Folge hat mir gefallen. Die Serie könnt was sein. Wobei man noch nicht so weiß geht auf dem
      Spoiler anzeigen
      Raumschiff ein Saboteur oder was Übernatürliches um
      . Finde Look und Atmosphäre erinnern an "Event Horizon". Werde weiter gucken.
    • Trailer sieht durchwachsen aus, die imbd kommt gerade mal auf 6/10, dass ist bei einer neuen Serie wirklich schlecht. Da wollte ich eigentlich lieber einen Bogen drum machen, nagut eine Episode kann man ja mal reinschauen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • An Event Horizon musste ich auch sofort denken!
      Serie gefällt mir sehr sehr gut. Trifft genau meinen Geschmack. Folge 1-2 waren bisher absolut super.
      Bin folge 3 und bin gespannt wie es weitergeht.
    • Über die 10. und damit letzte Episode müsst ihr dann auch mal berichten, warum die bei der imbd so abschmiert ist. rofl
      Das hat wohl auch die Gesamtwertung der Serie noch mal nach unten gerissen. Denn sie startet nicht mal schlecht was Unterhaltung angeht und ist härter als The Expanse, wo die Wertungen dieser Serie zwischen belangos und überragend ziemlich stark schwanken und insgesamt dann auch überragend bewertet wurde. The Expanse hatte mich zu Beginn so extrem gelangweilt, dass ich nicht weiter schauen wollte, auch wenn viele geschrieben haben, dass sie erst später gut wird. Nightflyers ist zwar zu Beginn stetig was los, aber es ist mir hier früh genug zu wirr. Da gibt es zu viele Serien die ich noch offen habe, als das ich hier nach der 1.Episode weiter dran bleiben will. Der Cast ist vor allem zu blass.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Die ersten beiden Folgen sind überragend.
      Danach lässt es leider nach.
      Werde die Staffel als Ganzes bewerten wenn ich durch bin.
      Bin gerade bei folge 7.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rumpstumper ()

    • Die erste Episode begann stark, finde sie kann das nicht die ganze Laufzeit bestätigen, werde aber auf jeden Fall noch weitere Folgen anschauen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die ersten 15 Minuten fand ich auch gut, da gibt es auch einiges an Härte, aber dann....

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Härte gibt es später auch noch, so ist es nicht.
      Für mich war der erste große Knick die Auflösung der „präsenz“
      Aber mal sehen. Schlecht ist die Serie dennoch nicht. Kann aber für mich den Standard, die Stimmung und Spannung der ersten beiden Folgen nicht mehr erreichen. Mal sehen, vllt geht es ja noch bergauf. Neugierig wie es weitergeht bin ich dennoch.
    • Rumpstumper schrieb:

      An Event Horizon musste ich auch sofort denken!
      Serie gefällt mir sehr sehr gut. Trifft genau meinen Geschmack. Folge 1-2 waren bisher absolut super.
      Bin folge 3 und bin gespannt wie es weitergeht.
      Ich werde morgen oder am WE damit starten. Woohoo! :D
    • Also, hab jetzt 5 Folgen geguckt und muß sagen, so ab Folge 3 ist die Serie irgendwie nicht mehr so gut wie am Anfang.
    • Serie ist leider in der falschen Rubrik.
      Nach der 2. oder 3. folge hat das alles nichts mehr mit Horror zutun.
      Die Serie fängt so gut an.
      Folge 1 und 2, wow, Event Horizom feeling.
      Das Setting, Atmo usw hat mich so sehr angesprochen.
      Ich liebe sowas.
      Aber ab folge 3 geht es böse bergab.
      Horror weg, alles interessante weg.
      Wird auch nicht besser, irgendwann plätschert das alles einfach dahin.
      Die relativ hohe Punktzahl verdankt die Serie den ersten Folgen, dem Setting im Weltall usw.

      [film]7[/film]
    • @Rumperstumper, ich habe auch gar keine Lust mehr gehabt weiter zu schauen, denke ich spare mir das.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Schade um die wirklich gute Idee.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hätten sie die Qualität der ersten beiden Folgen gehalten, wäre es sicher zu einer Kultserie geworden, so wird in ein paar Jahren keiner mehr wissen das es diese Serie je gab.
    • Das ging aber schnell mit dem Absetzen. Kaum zu glauben dass es die teuerste NBC Universal Serie sein soll bisher und dann so ein Flop mit den Zuschauerzahlen, bei Netflix ist sie bestimmt auch nicht gut gelaufen.

      Von R.R. Martin fand ich Game of Thrones auch schon extrem künstlich, aber da stehe ich ja fast allein da, irgendwas wird die Serie gehabt haben. Schlimm kann dieses Abschneiden für den noch jungen Jeff Buhler sein, der zuvor das Drehbuch zu Midnight Meat Train verfasste und nun in Hollywood groß durchstarten wollte, schrieb auch das Drehbuch zum aktuellen The Prodigy und hängt am Drehbuch zu den Remakes von Friedhof der Kuscheltiere, The Grudge und Jacob's Ladder. Der steht da schon richtig unter Druck jetzt.

      Mich würde mal interessieren ob die Serie vorweg schon als so schlecht eingestuft wurde, das sie bei SyFy gelandet ist oder ob sie für den Sender produziert wurde mit einem mörder hohen Budget, die ja nun wirklich für billigste Qualität stehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ich hab sie gar nicht zu Ende geguckt. Wie gesagt, fand den Anfang wirklich stark, aber danach ließ sie doch nach.
    • George R. R. Martin durfte letztendlich gar nicht mitwirken, das hat ihm sein Exklusivvertrag mit HBO nicht erlaubt, und SyFy (Netflix hatte "nur" die Rechte zur Weltweiten vermarktung), ist bekannt dafür extrem günstig zu produzuieren, das kann gut funktionieren wie bei "Z Nation" oder "Channel Zero", muss es aber nicht.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Z Nation fand ich grauenhaft, ich mag ja fast alls an Zombies, an der Serie bin ich gleich gescheitert. Vor allem weil die Atmo fehlte, die ein Zombiestreifen wenigstens hben muss, selbst die Fear the Walking Dead hat das. Ein schnell zu konsumierender Trashfilm von mir aus, aber eine Serie will ich von SyFy nicht sehen, da erwarte ich Qualität die einen bei der Stange hält.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Kann ich verstehen mit Z Nation, wobei sie aus meiner Sicht Galaxien witziger und unterhaltender ist wie "Fear the Walking Dead" - die Missgeburt überhaupt einer Blockbuster Serie.
      Einzelne Episoden sind bei "Z" richtig witzig, nur folgen kann ich das nicht das eben nicht Episodenlang.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...