Der Auftragskiller - Der Meister des Thaiboxens

    • Der Auftragskiller - Der Meister des Thaiboxens



      Originaltitel: The Sanctuary
      Herstellung: Thailand, 2009
      Regie: Thanapon Maliwan
      Darsteller: Michael B., Russell Wong, Intira Jaroenpura, Patharawarin Timkul, Erik Markus Schuetz, Winston Sefu, Lak-Khet Waslikachart, Brahim Achabbakhe
      Genre: Action, Martial Arts
      Laufzeit: ca 86 Minuten
      Freigabe: Deutschland: FSK 16
      Kinostart:



      Veröffentlichungen:

      DVD Thailand: 14.01.2010
      DVD USA: 27. 04 2010
      BluRay Deutschland: 06.12.2012 (Eurovideo)
      DVD Deutschland: 06.12.2012 (Eurovideo)

      Inhalt:

      1897 haben Mitglieder eines thailändischen Clans königliche Reliquien gestohlen und dies mit ihrem Leben bezahlt. Jedoch nicht, ohne zuvor den Schatz sicher versteckt zu haben.

      Nun, über 100 Jahre später, will der Mafia-Boss Wisa (Winston Omega) den Schatz finden. Dazu heuert er Patrick (Russell Wong) an, einen korrupten Archäologen. Er und seine sexy Assistenten Selina (Patharawarin Timkul) machen sich auf den Weg in den thailändischen Dschungel zu einem Tempel.
      Auch Praifa (Intira Charoenpura), eine Archäologiestudentin, und Krit, ein religiöser Martial-Arts-Kämpfer, der im Tempel wohnt, sind auf der Suche nach dem Artefakt. Sie wollen den Schatz in Sicherheit bringen, bevor die Amerikaner ihn finden und stehlen können. Doch die Mafia lässt nicht mit sich spaßen und so muss Krit mit harten Bandagen kämpfen … notfalls bis zum Tod!

      [quelle]Eurovideo[/quelle]

      Meine Meinung:

      Klasse Trailer, Martial-Arts Kämpfe á la Ong Bak. Hab mir die Thai Dvd mal bestellt,
      bin gespannt wie der Film im ganzen ist. Mike B. der hier Hauptrolle spielt,
      hat übrigens als Stuntman in Tony Jaa´s Ong Bak gearbeitet und wurde von Panna Rittikrai trainiert.

      Trailer:

      [vid]/bild01/sanctuary/01.mp4[/vid]
    • So, gestern die thai. DVD bekommen und Film geschaut:



      O: The Sanctuary
      Thailand 2009
      R: Thanapon Maliwan
      D: Russell Wong, Mike B., Intira Jaroenpura, Erik Markus Schuetz
      Zur Story: In der Vergangenheit (1897) werden Schätze vom thailändischen König gestohlen und vergraben.
      Viele Jahre später wird Patrick (Russell Wong) von einem Gangster angeheuert, diese zu finden und ihm abzuliefern. Er findet sie auch, behält sie aber für sich. Ein einheimischer Jüngling (Mike B) versucht zusammen mit der Archäologin Paifah (Intira Jaroenpura) die Schätze wieder zu bekommen.
      Also. Der Trailer sah geil aus und letztes Jahr wurde ich von einigen Martial Arts Filmen enttäuscht (Power Kids, Coweb, Bangkok Adrenaline, Legendary Assassin, Kinta...) und ich schraubte meine Erwartungen nun herab was diesen Film anging.
      Ich kann auch sagen, dass der Film nicht das erhoffte Meisterwerk ist und hoffe nun weiter auf Ip Man 2 oder Merentau aus Indonesien.
      Aber er ist besser als z.B. Power Kids oder Bangkok Adrenaline. Story ist simpel und bietet paar schöne Bilder, Darsteller sind ok. Vor allem Russell Wong passt gut in die Bösewicht Rolle und hat auch paar westliche Kämpfer.
      Würde den Film als Mix aus Action- und Abenteuerfilm bezeichnen. Die Actionszenen bzw. Kampfszenen sind solide bis sehr gut, aber leider zu wenig vorhanden (zu Beginn als die Story 1897 spielt, dann auf einem Schrottplatz und die Szenen am Ende waren am besten, vor allem als Mike B. gegen zwei Thais. und einen westlichen Kämpfer kämpft).

      Für einen Blindkauf ok und würde 6/10 Punkten vergeben!

      Zur Thai. DVD:
      Ab 13+, relativ gute Bild- und Tonqualität, Uncut, DD 5.1 Ton und englische UT. Die Originalsprache besteht hauptsächlich aus Thailändisch und etwas Englisch. Die Extras haben KEINE englischen UT.