Local Bastards

    • Local Bastards

      • 2014: Ohne jeden Zweifel (Bastard Productions)
      • 2016: Stumme Schreie (Metalspiesser Records)
      • 13. Juli 2018: Tod oder Freiheit (Metalspiesser Records)
      Kritik:

      Kaum zu glauben, wenn man die besten Alben des Jahres am Ende zusammen zählt, werden sie zumeist von den Deutschrock Genre beherrscht sein. Local Bastards können sich kräftig steigern. Sehr rockiger Sound, bestens werden die Gitarren bedient, wie es Internationaler Metal heute bei weitem nicht mehr schafft. Nichts Einheitsbrei, die Songs sind unterschiedlich vom Sound und Texten her. Die Texte sprechen eh für sich, sind modern und gut zu verstehen. Als ob die Onkelz und AC/DC von früher aus dem Grab aufgestiegen wären, frisch, rebellisch, zynisch, jung, nicht massenkompatibel und frech, ohne über das Ziel hinaus zu schießen. Zudem musikalisch deutlich mehr Abwechslung als zuvor und auch die stumpfsinnigen Biertrinkerlieder fallen raus, die zu typisch für das Deutschrock Zeug sind oder waren.
      6/6