Asphaltgorillas

    • Asphaltgorillas



      Produktionsland: Deutschland
      Produktion: Viola Jäger, Anita Schneider
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Detlev Buck
      Drehbuch: Constantin Lieb, Cüneyt Kaya, Detlev Buck
      Kamera: Marc Achenbach
      Schnitt: Dirk Grau
      Spezialeffekte: Roland Tropp
      Budget: ca. -
      Musik: P. Baigorry, Bowen Liu, Torsten Reibold
      Länge: ca. 103 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Darsteller: Oktay Özdemir, Ssio, Erdogan Atalay, Samuel Schneider, Ella Rumpf, Jannis Niewöhner, Kida Khodr Ramadan, Uisenma Borchu, Stefanie Giesinger, Georg Friedrich, Stipe Erceg, Ilknur Bahadir


      Inhalt:

      Atris (Samuel Schneider) möchte sich von den Fesseln des Unterweltbosses El Keitar (Kida Khodr Ramadan) lösen und nicht länger dessen Handlanger sein. Sein Freund Frank (Jannis Niewöhner) macht ihm einen Vorschlag, auf welchen er ohne, die genauen Umstände zu kennen, eingeht und sich damit in ein Chaos stürzt. Glücklicherweise macht Atris die Bekanntschaft mit Marie (Ella Rumpf), die gehörig Austeilen kann.


      Trailer:



      Kinostart in Deutschland: 30.08.2018
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 07.02.2019

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Kein Film wie Knallhart von Detlev Buck. Das ist mir zu modern auch auf diesen agressiven Rap-Gangster gemacht. Darsteller sind mir alle egal, vor allem die Dialoge sehr langweilig und undeutlich gesprochen. Zu Deutsch samt der üblichen Tonprobleme, ein absoluter Reinfall. Hab ich nicht lange geschaut den Mist. Bei stetige Sprüche mit "Alter" und "Digger" kann ich nicht mehr.

      [film]1[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)